Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Smarte Gartenbeleuchtung

Luxor ZDC beleuchtet den Garten als Erlebniswelt

Dieses smarte Beleuchtungssystem von FX Luminaire lädt in der Dunkelheit zum Verweilen ein – oder leuchtet Wege aus.

Sitzgruppe in Garten wird von lila Licht beleuchtet

© FX Luminaire

Exakt getrimmter Rasen, prächtige Rhododendren, üppiger Lavendel: Ein sorgsam gepflegter Garten macht seinen Besitzer stolz und glücklich. Doch sobald die Dunkelheit einbricht, ist von der ganzen Pracht nichts mehr zu sehen. Das smarte Beleuchtungssystem Luxor ZDC soll das bald ändern, denn es kann einen nächtlichen Garten per App-Steuerung in eine farbig beleuchtete Erlebniswelt verwandeln. Einzelne Bereiche des Gartens lassen sich in farbiges Licht tauchen, wodurch je nach Anlass und Jahreszeit unterschiedliche Stimmungen erzeugt werden können. Das lädt auch nachts dazu ein, mehr Zeit draußen zu verbringen und die Natur im eigenen Garten zu genießen. Wer etwas praktischer denkt, beleuchtet mit dem System zeitgesteuert seine Gartenwege und entschärft damit mögliche Stolperfallen. Und nicht zuletzt wird es Einbrechern erschwert, sich über dunkle Ecken des Grundstücks unentdeckt Zugang zum Haus zu verschaffen.

Garten, der von Luxor ZDC beleuchtet wird

Modularer Aufbau und leichte Nachrüstung

Funktionsweise und Aufbau des ZDC Luxor ähneln weitgehend dem, was auch bei Indoor-Beleuchtungssystemen wie Osram Lightify oder Philips Hue üblich ist. Kern des Systems ist eine Steuerzentrale, die über fest verlegte Kabel mit den einzelnen Lampen im Garten verbunden ist. Die Kabel dienen gleichzeitig der Stromversorgung und der elektronischen Steuerung der Leuchteinheiten. Diese Konstellation genügt bereits, um die installierten Lampen einzeln oder gruppenweise ein- und auszuschalten, sie zwischen 1 und 100 Prozent Helligkeit zu dimmen oder eine von 30.000 möglichen Farben einzustellen. Eine einzelne Steuerzentrale liefert bis zu 300 Watt elektrischer Leistung und versorgt damit bis zu 250 einzeln steuerbare Lampen.

Luxor ZDC Steuerung

Besonders clever: Mithilfe des eigenen Standorts ermittelt die Zentrale den genauen Zeitpunkt von Sonnenaufgang und -untergang und kann die Timer-Steuerung der Beleuchtung darauf abstimmen. Ebenfalls gut: Falls bereits eine herkömmliche Gartenbeleuchtung von FX Luminaire installiert ist, können vorhandene Lampen mit einer Empfangselektronik und steuerbaren LED-Leuchtmitteln nachgerüstet werden. Voraussetzung ist, dass sie ebenfalls aus der FX-Serie des Herstellers stammen.

Luxor ZDC App

App-Steuerung per WLAN sorgt für mehr Komfort

An der ZDC-Luxor Steuerungszentrale lassen sich die gewünschten Timer, Leuchtstärken oder Farben mithilfe einer Menüsteuerung festlegen. Wer die Anlage lieber bequem per Smartphone-App programmieren will, kann sein Handy oder Tablet einfach mit einem separat erhältlichen Funkmodul ausstatten und damit die Verbindung aufnehmen. Danach lassen sich alle Funktionen von der Couch aus steuern, der Nutzer muss nicht mehr ins Freie, um auf die Menüs der Steuerzentrale zuzugreifen. Insbesondere bei Regenwetter ist dieser Vorteil nicht zu unterschätzen. Die Luxor-App ist für Android- und iOS-Mobilgeräte erhältlich.

Grafik Luxor ZDC

Installation nur durch den Fachmann

So praktisch und überzeugend das ZDC-Luxor-System sein mag, es hat einen entscheidenden Nachteil: Bislang ist es nur in den USA und Kanada erhältlich, und auch dort nur bei Installation durch einen Fachbetrieb. Die einzelnen Systemkomponenten sind also derzeit nicht für den Endkunden verfügbar. Insofern gibt es auch keine Preisinformationen vom Hersteller: Der Verkaufspreis des Systems ergibt sich immer aus dem Paket, das der Gartenbaubetrieb bzw. Elektroinstallateur aus Geräten, Lampen, Leuchtmitteln und den Installationsarbeiten schnürt.

Alternative für den deutschen Markt

Auch wenn sich bislang nur Kunden in den USA über das ZDC-Luxor-System freuen können, müssen Interessenten in Deutschland nicht auf eine smarte Gartenbeleuchtung verzichten. Wer sich hierzulande jetzt schon für ein smartes Beleuchtungssystem interessiert, kann glücklicherweise auf andere Anbieter ausweichen: So hat Osram auch Outdoor-Leuchtmittel für sein Lightify-System im Angebot.

Fazit

Das ZDC-Luxor-System macht überzeugend deutlich, was smarte Beleuchtung für den Garten leisten kann. So wird das sorgsam gepflegte Grundstück auch im Dunkeln zum echten Erlebnis, was die Freude am eigenen Garten deutlich steigert. Zudem erhöhen sich die Sicherheit bei der Benutzung der Gartenwege und die Abschreckung von Einbrechern.

Andere Artikel mit Themen: Beleuchtung, Garten, Vernetzung

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei Media Markt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück