Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Beleuchtung
Smart Home Beleuchtung

Neue Produkte und Umbenennung: Wie geht es weiter mit Philips Hue?

Philips Hue will sich für die Zukunft rüsten und präsentiert nicht nur eine völlig neue Reihe Outdoor-Leuchten, sondern erhält voraussichtlich auch einen neuen Namen: Signify.

© Philips Lightning

© Philips Lightning

Individuell abgestimmte Lichtkonzepte gehören mittlerweile ganz selbstverständlich zu unseren eigenen vier Wänden. Kein wohliges Gefühl von Zuhause ohne smarte ZigBee-Leuchten, sei es als klassische Deckenleuchte, als Spots im Bad oder auch als warme Kerzenleuchten im Wohnzimmer. Die Produkte von Philips Hue sind auch aufgrund ihrer Vielseitigkeit so erfolgreich. Die Konkurrenz am Markt wächst jedoch immens. Jetzt will sich der Konzern für die Zukunft rüsten und präsentiert nicht nur eine völlig neue Reihe Outdoor-Leuchten, sondern wird voraussichtlich auch seinen Namen schon bald ändern. Doch nicht nur das: schon einmal was von LiFi gehört? 

Konkurrenzdruck: Aus Philips Lighting wird Philips Signify

Philips Lighting, der Konzern hinter den erfolgreichen ZigBee-Leuchten der Philips Hue-Reihe hat angekündigt, ab Mai 2018 unter neuem Namen zu firmieren. Als Philips Signify will man sich für die Zukunft rüsten. Immerhin ist die Konkurrenz im Segment der smarten Leuchten mittlerweile immens groß geworden. Man denke nur an Osram Lightify, aber natürlich auch an die IKEA-Trådfi-Leuchten. So knapp fällt denn auch die Erklärung für den Namenswechsel aus: man will Licht als universelle, intelligente Sprache neu interpretieren. Der Name Philips Hue soll aber auch in Zukunft bestehen bleiben.

Obwohl die Umbenennung von Lighting zu Signify noch nicht 100% wasserdicht ist, immerhin müssen die Aktionäre dem noch zustimmen, macht Philips Lighting (bzw. Philips Signify) bereits jetzt schon ernst. So gibt es neben einer ganz neuen Produktreihe, nämlich den Outdoor-Leuchten auch in Sachen „Friends of Hue“-Geräte eine große Neuigkeit. Die interessante Neuvorstellung kommt aber wie immer zu Schluss. Doch die hat es in sich und könnte Techniken wie dem Internet der Dinge (IoT) und Smart Home zum endgültigen Durchbruch verhelfen.

Philips Outdoor-Leuchten: Die neue Produktlinie für draußen

Mit dem Lichtsystem von Philips Hue lässt sich mittlerweile so gut wie jeder Bereich unseres Zuhauses entsprechend in Szene setzen. Einzig für Garten oder Terrasse fehlten noch dauerhafte Lösungen. Dies soll sich nun ändern: mit dem Gartenspot Lily sowie der Wegleuchte Calla (je White Ambiance and Color) sollen künftig nicht nur Wege und Beete perfekt in Szene gesetzt werden können, sie sollen darüber hinaus auch helfen, die Sicherheit zu erhöhen.

© Philips Lightning / Philips Hue präsentiert neue Outdoor Leuchten.

„Unsere Kunden lieben es, ihre smarten Lichtsysteme auszubauen. Mit den neuen Philips Hue Outdoor-Produkten gehen wir gemeinsam den nächsten Schritt.“

So heißt es seitens des Herstellers. Beide Leuchten sind kabelgebunden, können bis zu 16 Millionen Farben darstellen und decken ihrerseits einen Farbtemperaturbereich von 2.200 bis 6.500 Kelvin ab.

Wie man es von Philips Hue gewohnt ist, sind auch die Outdoor-Leuchten mit bereits bestehenden Hue-Lichtsystemen nutzbar – Sprachsteuerung via Alexa, Siri und Google Assistant etc. inklusive. Ab Juli 2018 soll der Gartenspot Philips Hue Lily am Markt aufschlagen. Dahingegen wird es auch ein Lily-Basis-Set mit insgesamt drei Leuchten zu kaufen geben. Weitere Sets sollen übrigens bald schon folgen.

© Philips Lightning / Philips Hue Lily soll schon bald den heimischen Garten smart beleuchten.

Friends of Hue: neue intelligente Wandschalter

Und damit nicht genug: Philips hat im Rahmen der „Light + Building“-Messe in Frankfurt am Main angekündigt, seine smarten Hue-Produkte weiter für andere Hersteller zu öffnen. So soll zum Beispiel schon bald das Modul des Hue Tap direkt in die Schalterprogramme anderer Hersteller integrierbar sein. Sogleich kündigen die drei Schalterexperten Feller, Niko sowie Vimar als neue „Friends of Hue“-Partner entsprechende Schalter an. Diese sollen herkömmliche Schalter ersetzen können und zudem 100% kompatibel mit allen aktuellen Hue-Produkten sein.

© Philips Lightning / Die intelligenten Friends of Hue-Schalter sollen künftig Philips Hue Lampen steuern.

Die neuen Schalter werden darüber hinaus in unterschiedlichen Farben und Ausführungen auf den Markt kommen, sodass für jede Inneneinrichtung auch entsprechende Produktserien verfügbar sein werden. Zudem können die Geräte auch mit bereits vorhandenen Schalterprogrammen kombiniert werden, da sie in die entsprechenden Einzel- bzw. Mehrfach-Wandrahmen passen. Je nach Ausführung wird neben dem Ein- und Ausschalten der Leuchten auch das Dimmen sowie das Einstellen bevorzugter Lichtszenen möglich sein. Ab dem vierten Quartal 2018 sollen die ersten „Friends of Hue“-Geräte am Markt verfügbar sein, so heißt es.

Eine Sache noch...: Philips LiFi-LEDs statt Modem

Wer sich unter dieser Abkürzung nur wenig vorstellen kann: LiFi steht für Light und WiFi, also zu deutsch: Licht und WLAN. Soll bedeuten, dass Philips in Zukunft auf eine Lichttechnik setzen wird, die Informationen via Licht transportiert. LiFi kann theoretisch bis zu 100 mal schneller Daten übertragen, als das herkömmliche WLAN heutzutage überhaupt im Stande wäre. In der Praxis schaffen LiFi-Leuchten gut 30 MB pro Sekunde, wobei es derzeit nur ein reales Nutzungsbeispiel für LiFi gibt.

© Philips Lightning / Leuchten der Hue Serie lassen sich via Sprachassistet bedienen.

Licht als Datenübermittler, so ist seitens Philips zu hören, gehört die Zukunft, nicht nur im Rahmen von Internetversorgung, sondern auch wenn es um das Internet der Dinge und natürlich auch unserem Smart Home geht. Es bleibt also spannend, es scheint aber, dass Philips die Zeichen der Zeit erkannt hat. Die Konkurrenz wird sich also warm anziehen müssen.

Andere Artikel mit Themen: Philips Hue, Beleuchtung

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück