Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Smart-Wohnen Testblogger: FRITZ!Box

FRITZ!Box und smarte Steckdose testen & behalten

Freie Routerwahl und Smart Home für alle! Testet eine Fritzbox und zwei vernetzte Steckdosen und sagt uns, wie smart euer Zuhause damit wird.

© AVM

© AVM

Eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes macht’s möglich: Seit dem 1. August 2016 darf jeder Kunde frei entscheiden, welchen Router er benutzt – unabhängig vom Provider. Ist das nicht ein Anlass, den alten Router auszumustern? Dann haben wir was für euch: Testet eine Fritzbox eurer Wahl inklusive zweier intelligenter Steckdosen FRITZ!DECT 200 und macht euer Zuhause mit wenigen Handgriffen zum Smart Home!

Die FRITZ!DECT 200 wird verschlüsselt über DECT-Funk ins Heimnetz eingebunden. So könnt ihr die Stromzufuhr angeschlossener Geräte über Computer, Tablet oder Smartphone steuern – auch von unterwegs. Wer den smarten Stecker beispielsweise mit seinem Google-Kalender verbindet, kann selbst festlegen, wann der Verbraucher ein- oder ausgeschaltet werden soll. Für die Lichtsteuerung bietet sich die integrierte Astro-Funktion an, die automatisch zu Sonnenauf- und Sonnenuntergang schaltet. Außerdem erfasst und dokumentiert der smarte Stecker den Energieverbrauch der angeschlossenen Geräte. Mehr Stromspartipps zur Fritzbox haben wir bereits zusammengestellt.

© AVM / Die FRITZ!DECT 200 erfasst den Energieverbrauch angeschlossener Geräte.

Wollt ihr den Router und die Steckdosen selbst mal ausprobieren? Dann werdet Testblogger und schreibt uns eure Erfahrungen! Welche Geräte habt ihr an die DECT 200 angeschlossen? Welche Einstellungen machen in euren Augen besonders viel Sinn? Lässt sich wirklich sichtbar Energie sparen? Teilt eure Erfahrungen rund um euer Smart Home mit uns und veröffentlicht diese in unserem Testblog. Als Dankeschön dürft ihr die Box und die beiden Stecker natürlich behalten.

Was kann die smarte Steckdose?

  • Verwaltung der angeschlossenen Geräte über das Internet (Browser oder App)
  • Manuell schalten oder automatisch schalten
  • Energieverbrauch erfassen
  • Sichere, verschlüsselte Integration ins Heimnetz
  • Messen der Umgebungstemperatur in der Nähe des Geräts
  • Lernfähig durch Updates

© AVM / Die an der smarten Steckdose angeschlossenen Geräte lassen sich über das Internet verwalten.

Was müsst ihr nun tun, um Testblogger zu werden? Ganz einfach:

Bewerbt euch bis zum 19.08.2016 um 15.00 Uhr, indem ihr das Formular unten ausfüllt. Nehmt bitte das Feld „Warum will ich testen“ ernst, denn diese Begründung ist uns wichtig. Anschließend wählt ihr per Mausklick den Router aus, den ihr für den Test haben wollt. Mehr Infos zu den einzelnen Geräten gibt es direkt bei AVM. Am 22.08.2016 entscheidet dann die Redaktion, wer eins der fünf Testpakete zugeschickt bekommt. Wir schicken allen ausgewählten Testbloggern eine Mail und geben hier die verkürzten Namen der Testblogger bekannt. Wichtig: Bitte checkt euer Postfach, denn wer nicht auf diese Mail antwortet, kann nicht als Testblogger antreten und wir müssen einen Ersatz auswählen.

Dann geht es los und ihr testet und probiert wie verrückt. Parallel bitten wir euch, euch bei unserer Community anzumelden und unter Testblogger/FRITZBOX einen Blog mit euren Erfahrungen zum Router und den Steckdosen anzufangen. Das kann täglich sein oder wöchentlich – wichtig ist uns nur, dass ihr etwas schreibt!

Macht mit und werdet Testblogger von Smart-Wohnen.de

 

Update 22.08.2016

Hier die ersten Testblogger. Falls sich jemand von den potentiellen Testern nicht auf die Mail meldet wird nachnominiert

  • Alexander N.
  • Victoria W.
  • Mike W.
  • Sven H.
  • Andy G.


Andere Artikel mit Themen: Smart Home, Fritz!Box, Router

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei Media Markt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück