Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Kosten einsparen

Hübsche Thermostate, die das Budget schonen

Intelligente Heizungssteuerungen gibt es einige; haben sie zusätzlich ein schickes Design, steigt der Wohlfühlfaktor.

eCozy Thermostat in Wohnzimmer

© eCozy

Die beste Steuerung lässt keine Freude aufkommen, wenn die Geräte aus schmucklosem Hartplastik bestehen und neben der Einrichtung billig aussehen. Das Startup-Unternehmen eCozy will hier neue Wege gehen: Sowohl die Steuerzentrale als auch die einzelnen Heizkörperthermostate fallen durch ihr hübsches Design ins Auge und setzen selbst zwischen edlem Mobiliar Akzente. Berührungsempfindliche Displays zeigen die Temperatur an und ermöglichen per Fingertipp das Einstellen der gewünschten Temperatur. 

eCozy App, Zentrale und Thermostat

Konventionelle Steuerung mit Lerneffekt

Auf technischer Seite bietet eCozy zunächst einmal Konventionelles: Die Steuerzentrale kann die Thermostate per Funk einstellen – nach diesem Konzept funktioniert fast jede smarte Heizungssteuerung. Der Anwender konfiguriert und steuert die Zentrale wiederum per Smartphone-App (iOS und Android, später Windows 10). Das funktioniert auch per Internet, wenn man gerade nicht zu Hause ist. Der Hersteller spricht auf seiner Webseite davon, dass die intelligente Steuerung lernfähig sei. Dank eines „ausgeklügelten Algorithmus“ soll sie dafür sorgen, dass automatisch zur rechten Zeit die richtige Temperatur eingestellt ist. Welche Parameter sich das System merkt, wird nicht genauer erläutert. Offenbar kann die Steuerungszentrale jedoch über die App feststellen, ob jemand zu Hause ist oder nicht. Sind Haus oder Wohnung leer, reduziert das System die Temperatur in allen Räumen und kehrt rechtzeitig vor der Heimkehr zur Wohlfühltemperatur zurück.

Wer sich das schicke Starter-Set aus Steuerungseinheit und drei Thermostaten kaufen möchte, muss dafür einen Preis von rund 350 US-Dollar/320 Euro (Stand: Dezember 2015) einkalkulieren. Drei zusätzliche Thermostate kosten rund 180 Euro. Bis jetzt ist es jedoch lediglich möglich, auf der Webseite des Herstellers eine Vorbestellung abzugeben. Die offizielle Markteinführung des eCozy-Systems war für Juli 2015 angekündigt, ist aber immer noch nicht erfolgt.

Fazit

Schicke und funktionale Heizungssteuerung, die durch ihr Design und ihre Funktionalität punktet. Interessenten müssen sich jedoch noch bis zur endgültigen Markteinführung gedulden.

Andere Artikel mit Themen: Energiesparen, Heizung, Design

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück