Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Energie sparen
Honeywell Home evohome Wi-Fi

Intelligente Heizungsteuerung per App und Alexa

Besonders im nasskalten Herbst boomen Heizungsteuerungen für das Smart Home. Honeywell Home evohome Wi-Fi ist so eine intelligente Heizlösung, die ein großes Spektrum abdeckt und bis zu 30 Prozent Heizkosten sparen soll.

©Resideo Technologies, Inc.

©Resideo Technologies, Inc.

Die Vorteile von Smart Home Lösungen sind vielfältig, aber wer auf das Thema Kosten sparen aus ist, sollte sich smarte Heizlösungen ansehen. Denn 82 Prozent der Energie in privaten Haushalten wird für Heizung und Warmwasser verbraucht. Wer die Heizkosten durch eine effiziente Einzelraumregelung senken kann, spart bares Geld und steigert gleichzeitig den Komfort, weil es zum Beispiel morgens nach dem Aufstehen schon schön warm ist im Bad. Die intelligente Heizungsteuerung Honeywell Home evohome Wi-Fi soll dabei bis zu 30 Prozent Heizkosten sparen.

©Resideo Technologies, Inc./ Das Starterkit umfasst die Bedieneinheit und zwei Heizkörperthermostate.

Starterpaket für smartes Heizen

Das Honeywell Home evohome Wi-Fi Starter Kit umfasst alles, was man für die ersten Schritte in Richtung smartes Heizen haben muss, zwei Heizkörperthermostate und ein zentrales Bediengerät. Weitere Heizkörperthermostate lassen sich natürlich hinzufügen und bringen eine automatische Fensterfunktion mit. Die erkennt einen plötzlichen Temperatursturz und schließt das Heizventil, wenn der Raum gelüftet wird. So spart man sich das mühsame Anbringen von Fensterkontakten. Das Zentrale Wi-Fi Bediengerät ist dabei das Herzstück der Heizungsteuerung und kann die Temperatur in bis zu 12 Räumen steuern. Sie überzeugt durch einfache Touch-Bedienung (10,6 cm Diagonale) über ein Farb-LCD und anwenderfreundliche Menüs. Durch die Einrichtung führen hilfsbereite Assistenten.

©Resideo Technologies, Inc./ Von der Wandhalterung für die Bedieneinheit bis zu Anbindung der Fußbodenheizung, evohome ist flexibel erweiterbar.

Ausbaumöglichkeiten für Honeywell Home evohome Wi-Fi

evohome lässt sich aber auch noch viel weiter ausbauen und etwa zusammen mit Heizkörpern sowie mit Fußbodenheizungen und auch einer Kombination der beiden nutzen. Je nach Einsatzszenario müssen Nutzer noch einen Fußbodenheizungsregler, ein Erweiterungsmodul und eine externe Antenne dazukaufen. Über das Bediengerät, lassen sich auch Heizzeiten, Temperatureinstellungen und Parameter zur Störungssicherheit einstellen. Praktisch: Das Bediengerät hat einen Temperaturfühler eingebaut, der beispielsweise als Raumfühler im Wohnzimmer verwendet werden kann. Eine gute Idee ist es, in einer ruhigen Minute einen Wochenplan anzulegen. Individuelle Steuerung ist natürlich immer möglich, sollte es beispielsweise an einem Abend mal zu kalt werden. Für Urlaube gibt es einen Abwesenheitsmodus, der die Temperatur auf 15 Grad senkt. Außerdem gibt es Ausnahmetage und einen Economy-Modus um schnell Energie zu sparen.

©Resideo Technologies, Inc./ Auch per App lässt sich das Heizungssystem steuern.

Steuerung per App und Alexa

In früheren Versionen war noch ein zusätzliches Gateway nötig, damit man Honeywell Home evohome per App steuern konnte. Am Namenszusatz "Wi-Fi" des aktuellen Produkts kann man ablesen, dass WLAN ins Bediengerät integriert wurde und man den Gateway nicht mehr braucht. Über die Total Connect Comfort App, die es für Android und iOS gibt, steuern Nutzer ihre Heizung bequem von Smartphone oder Tablet aus. Auch über die App hat man Zugriff auf sämtliche Einstellungen. Alexa-Fans können Honeywell Home evohome Wi-Fi auch mit dem Amazon Sprachassistenten koppeln. Dann reicht ein "Alexa, stelle die Wohnzimmertemperatur auf 23 Grad", um es für den Serienmarathon etwas kuscheliger zu machen. Ein Tischaufsteller mit Spannungsversorgung für die Bedieneinheit ist im Lieferumfang enthalten. Optional gibt es noch eine Wandhalterung mit Spannungsversorgung in einer Unterputzdose.

Fazit

Mit Honeywell evohome Wi-Fi deckt man ein breites Spektrum rund um smartes Heizen ab. Egal ob man mit dem Starterkit eine Einzimmerwohnung mit Heizkörperthermostaten ausstatten will oder gleich auch Fußbodenheizung und Heizkessel in einem Einfamilienhaus smart machen will, die gebotenen Lösungen sind flexibel und gleichzeitig einfach gehalten.

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück