Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Title: Energie sparen
Effizient in der kalten Jahreszeit

Ratgeber: Smarter Heizen mit Devolo

Im Winter läuft die Heizung oft durch. Das sorgt nicht nur für ein ungesundes Raumklima, es kostet auch eine Menge Geld. Die smarte Heizungssteuerung von Devolo macht damit Schluss.

© Devolo

© Devolo

Der Blick auf die Heizkostenabrechnung ist für viele Menschen ein Horror-Moment – das gilt erst recht, wenn der Winter lang und besonders kalt war. Kein Wunder, laufen viele Heizungen doch bereits ab November fast durchgängig. Vor allem, wenn das Haus oder die Wohnung tagsüber leer sind, kostet das oft unnötig Geld. Andererseits möchte auch niemand nach der Arbeit in ein eiskaltes Zuhause kommen und zittern, bis die Heizung die Raumtemperatur nach oben schraubt.

So funktioniert die intelligente Heizung

Eine smarte Heizungssteuerung wie das Home Control System von Devolo löst das Dilemma. Statten Sie Ihre Heizkörper mit den entsprechenden Thermostaten aus, sorgen diese automatisch für die optimale Raumtemperatur. Diese können Sie selbst festlegen und damit ganz individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Die intelligenten Heizkörperthermostate stellen je nach Tageszeit und dem jeweiligen Raum die richtige Temperatur ein.

©Devolo / Die Heizkörper-Thermostate regeln automatisch und auf Wunsch manuell die Temperatur.

Das funktioniert vollautomatisch per Zeitplan. Wenn Sie dann doch einmal früher nachhause kommen, ist das ebenfalls kein Problem. Dank der Anbindung der Thermostate an das Devolo Home Control-System steuern Sie die Heizkörper per App auch von unterwegs. So stellen Sie sicher, dass bei Ihrer Ankunft immer eine angenehme Raumtemperatur herrscht.

Die Heizungssteuerung von Devolo lässt sich per Home Control noch weiter individualisieren. Über die zugehörigen Tür-/ Fensterkontakte können Sie beispielsweise dafür sorgen, dass die Heizung automatisch heruntergefahren wird, wenn Sie ein Fenster öffnen. Auch können Sie für jeden Raum individuelle Zieltemperaturen vorgeben – schließlich ist vor allem im Schlafzimmer eine geringere Raumtemperatur oft angenehmer, während es im Wohnzimmer eher mollig-warm sein soll. Selbstverständlich kann die Raumtemperatur aber auch ganz ohne App direkt an der Heizung eingestellt werden.

©Devolo / Das Zusammenspiel von Kontakten und Thermostaten hilft Energie zu sparen.

Trotz der Möglichkeiten ist das Umrüsten auf die smarte Heizung erfreulich einfach: Neben der Devolo Home Control müssen Sie lediglich die Thermostate Ihrer Heizkörper gegen die Modelle von Devolo austauschen. Dank passender Adapter funktioniert das ohne großen Aufwand mit jeder gebräuchlichen Heizung. Nach der ersten Einrichtung können Sie dann jederzeit manuell für die passende Temperatur sorgen oder mit individuellen Profilen automatisch optimal heizen. Einen Eindruck über die Bedienung und die Möglichkeiten der smarten Heizungssteuerung gibt die Demo auf der Devolo-Homepage.

Richtig heizen und Kosten senken

Die Investition in eine intelligente Heizung rentiert sich mittelfristig auch auf Ihrer Heizkostenabrechnung. Vor allem die Möglichkeit, die Heizkörper automatisch herunterzuregeln, wenn niemand zuhause ist, sorgt für sinkende Heizkosten. „Herunterregeln“ ist dabei das passende Stichwort: Schalten Sie die Heizung komplett aus, dauert es im Schnitt länger, später wieder auf die gewünschte Temperatur zu kommen, was sich wiederum auf die Kosten auswirkt. Die Heizungssteuerung von Devolo sorgt dafür, dass die Räume nie ganz auskühlen.

Achten Sie zusätzlich darauf, nicht rund um die Uhr zu lüften, sondern sorgen Sie mit kurzem Stoßlüften für frische Raumluft. Auch empfiehlt es sich, die Türen zwischen unterschiedlich geheizten Räumen zu schließen, um die Wärmeverteilung in Haus und Wohnung zu optimieren. Vor allem nachts sollten Sie zudem Vorhänge schließen bzw. die Rollläden herunterlassen. Dadurch bleibt die warme Luft länger im Raum, was den Energiebedarf um bis zu 30 Prozent reduzieren kann – auch dabei kann Ihnen die Devolo Home Control helfen, wenn die entsprechenden Module nachgerüstet werden.

Andere Artikel mit Themen: Devolo, Heizung

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück