Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Title: Energie sparen
Smart Heating

Smartes Heizen spart richtig Geld

Den mit Abstand größten Anteil der Nebenkosten verschlingen die Heizkosten. Egal, ob die Heizung mit Öl, Fernwärme oder Gas beheizt wird: Die Heizkosten einer durchschnittlichen Wohnung summieren sich schnell zu einer 13. Miete.

© NilsZ / Fotolia

© NilsZ / Fotolia

Wer clever heizt, schont nicht nur sein Budget und die Umwelt, sondern verbessert auch das Raumklima und damit seine Gesundheit. Smarte Hilfsmittel sind also Gold wert.

 © AVM / intelligente Heizungssteuerung mit FRITZ!DECT 300

Richtiges Heizen und Lüften hat viel mit täglichen Gewohnheiten zu tun. Wer beispielsweise seine Fenster auf „Dauerkipp“ stellt, schmeißt sprichwörtlich bis zu 200 Euro pro Heizsaison aus dem Fenster – und über das feuchte Kondensat auf den kalten Wänden und Möbeln freuen sich die Schimmelpilze. Stattdessen raten alle Heiz- und Klima-Experten dazu, mehrmals am Tag kurz aber kräftig zu lüften. Anstatt das Fenster oder die Balkontür dauerhaft nur einen Spalt weit zu öffnen, sollten diese also komplett aufgestellt werden, sodass die Raumluft möglichst schnell durch Frischluft ausgetauscht wird. Ob und wann gelüftet werden sollte, verrät ein Thermo-Hygro-Meter, der Temperatur und Luftfeuchtigkeit misst und in keinem Haushalt fehlen darf.

 © TFA / Thermo-Hygrometer darf in keinem Haushalt fehlen

Smart Home Thermostate: Heizung aus vor dem Lüften – ganz automatisch

Vor jedem Lüften sollte man vorher die Heizung runter- oder ausstellen. Allerdings muss man dafür nicht zwangsläufig in den Heizungskeller oder an jeden Heizkörper rennen. Ein  Smart Home Thermostat, wie sie von vielen Anbietern wie AVM, Deutsche Telekom, Eurotronic, Honeywell, Tado und Elgato angeboten werden, übernimmt diese Aufgabe gerne und intelligent. Selbst einfache, programmierbare Thermostate können einen plötzlichen Temperaturabfall durch das Stoßlüften erkennen und drehen automatisch den Heizkörper für eine Zeit von ca. 10 bis 30 Minuten ab. Mit dem Smart Home oder dem Smartphone vernetzte Thermostate, wie beispielsweise der Comet von Eurotronic oder die FRITZ! Smart Home Thermostate von AVM, können den Nutzer zudem warnen, wenn beispielsweise jemand vergisst das Fenster wieder zu schließen. Einfache Thermostate würden nach den 10 bis 30 Minuten wieder in Betrieb gehen und die Wärmeenergie ging durchs noch immer offene Fenster verloren.

© Honeywell / Programmierbares Heizkörperthermostat

Zeitgesteuerte Raumtemperatur spart die meiste Energie

Intelligent heizen bedeutet auch, dass nur die Räume warm sind, die man nutzt, sprich: morgens das Bad, mittags die Küche und abends das Wohnzimmer. Im Schlafzimmer sollte übrigens nicht über 18 °C geheizt werden. Programmierbare Smart Home Thermostate können jeden Raum individuell nach Tageszeit steuern, doch dann sollte man sich an einen festen Tagesablauf halten. Ist dies nicht der Fall oder sind mehrere Personen in einem Haushalt mit unterschiedlichen Bedürfnissen, wird das Steuern der Heizkörper schnell unübersichtlich und kompliziert.

Fern- und sprachgesteuerte Smart Home Heizung für den Profi

Anbieter wie Tado, Netatmo und Honeywell gehen daher einen Schritt weiter. Bei Tado Heizsystemen wird per Smartphone erkannt, wer gerade zu Hause ist bzw. das Haus verlässt – und schaltet dann die Heizquelle im Keller auf Sparbetrieb. Kommt ein Familienmitglied nach Hause, wacht auch die smarte Heizung wieder auf. Sehr populär sind Lösungen, die bequem und spontan auf wechselnde Bedürfnisse reagieren können. Die Systeme von Netatmo und Honeywell lassen sich sowohl per Smartphone als auch ganz modern per Amazon Alexa steuern. Legt man sich also spontan für ein paar Minuten aufs Wohnzimmersofa, braucht man nur Alexa bitten die Heizung etwas aufzudrehen und schon wird’s mollig warm und gemütlich.

 

 

Andere Artikel mit Themen: Thermo-Hygrometer, Thermostat, Smart Home

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück