Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Entertainment
Smart Home-Neuheiten CES 2020

7 neue smarte Gadgets für 2020

Die CES stellt Anfang des Jahres immer die Weichen für neue Technik. Neben großen Trends gibt es auch wieder jede Menge neue Produkte aus dem Smart Home-Bereich zu entdecken. Wir stellen 7 neue smarte Gadgets für 2020 vor.

©Philips

©Philips

Die CES ist keine ausgemachte Smart Home-Messe, verschreibt sich jedoch allem was unterhält und wird durch Technik aus verschiedenen Bereichen ergänzt. So sind zum Beispiel neue Trends rund um Autos vertreten, aber auch Smart Home-Gadgets findet man unter den Auslagen der Aussteller. Wir zeigen sieben interessante Neuheiten für Smart Home-Fans.

©Anker/ Die eufyCam 2 kommt auch mit gigantischer Akkulaufzeit.

1. Langläufer-Kamera eufyCam 2

Die eufyCam hat uns im letzten Jahr schon als Sicherheitskamera begeistert. Eine coole Sache ist vor allem der lange Akkubetrieb. Einmal laden und dann für rund ein Jahr vergessen, sowas wünscht man sich als Smart Home-Fan auch von anderen Geräten. Bei der eufyCam 2 handelt es sich eher um ein leichtes Update, etwa wurde der Sensor verbessert, die restlichen Pluspunkte bleiben. Statt der SD-Karte bringt man jetzt fest eingebauten Speicher (16 GByte) mit. Per Firmware-Update soll die eufyCam 2 auch bald Apple HomeKit Secure Video beherrschen. Über Alexa und Google Assistant ist die Kamera natürlich auch nutzbar.

©Suunto/ Die Suunto 7 ist eine Smartwatch mit Sportcharakter und WearOS-Unterbau.

2. Suunto Smartwatch mit WearOS

Aus dem Sportbereich sind vor allem Uhren von Garmin oder Polar bekannt. Jetzt prescht Suunto mit einer neuen Smartwatch auf Basis von WearOS vor, der Suunto 7. Auch bei der merkt man, wo sie herkommt – aus der Sportecke. Es gibt simple Ein-Knopf-Bedienung, 70 Sportmodi, GPS-Tracking und Herzfrequenzmessung am Handgelenk.

Interessant ist die Uhr aber auch für Entdecker, denn es gibt kostenlose Offline-Karten, um sich auch mal jenseits befestigter Wege zu orientieren. Die Suunto 7 macht aber auch außerhalb des Sports eine gute Figur, denn alle WearOS-Apps lassen sich nutzen. Dank eingebautem NFC-Chip kann man mit der Uhr sogar mit Google Pay bezahlen.

©Philips/ Cooles Ambiente gelingt mit den neuen Hue Außenleuchten.

3. Outdoor-Update für Philips Hue

Auch Philips Hue darf mit Neuheiten auf der CES nicht fehlen. Dieses Mal gab es neue Wandleuchten, Wegeleuchten und Niedervolt-Varianten für den Outdoor-Bereich zu sehen. Außerdem zeigte man ein Update für die Philips Hue Play HDMI Sync Box, die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa, Apple Siri und dem Google Assistant sowie die Unterstützung von Standard- und Universal-Fernbedienungen nachrüstet. Die neuen Outdoor-Leuchten bieten alle 16 Millionen Farben und 50.000 Töne von warm- bis kaltweißem Licht.

©Netatmo/ Das Smart Lock lässt sich per App oder über programmierbare Schlüssel öffnen.

4. Netatmo Türschloss

Netatmo zeigte ein Smart Lock mit passenden Schlüsseln. Natürlich lässt sich das Schloss auch per Smartphone-App steuern, aber es gibt auch smarte Schlüssel, die man wie gewöhnliche Schlüssel nutzen kann. Vorteil dabei ist, dass sich die Schlüssel programmieren lassen. Einem verlorenen Schlüssel entzieht man dann ganz einfach die Erlaubnis, die Tür aufzuschließen. Gäste lädt man per App ein, sich die Tür selbst zu öffnen. Praktisch, wenn man spät dran ist für eine Verabredung und der Besuch schon vor verschlossener Tür steht. Die Batterien im Türschloss sollen für bis zu zwei Jahre halten.

©Samsung/ Der Family Hub 2020 kriegt ein KI-Update.

5. Samsung Family Hub mit KI

Der Samsung Family Hub ist ein smarter Kühlschrank, den es schon seit fünf Jahren in immer neuen Versionen gibt. Damit man den Überblick nicht verliert, trägt der Family Hub künftig die Jahreszahl im Namen, das neueste Modell ist also der Family Hub 2020. Die Kameras im Kühlschrank bekommen eine KI zur Seite gestellt, damit die Lebensmittel automatisch erkannt werden. Der Essensplaner ist jetzt schneller und liefert Vorschläge für bis zu einer Woche im Voraus.

©LG/ Dank Kamera soll der Wischroboter von LG Kollisionen vermeiden.

6. LG CordZero ThinQ Robotic Mop mit Kamera

Wischen und Staubsaugen, das erledigen in smarten Haushalten Roboter. Doch ein paar Macken haben die meistens noch: Oft schaffen sie es nicht bis ins letzte Eck, knallen gegen Möbel oder fahren sich fest. LG hat mit dem neuen CordZero ThinQ Robotic Mop einen Wischroboter im Angebot, der mehr können soll. Er hat zwei unabhängige Wischmodule für mehr Gründlichkeit eingebaut und will die Wasserzufuhr für verschiedene Anforderungen optimiert haben. Nutzer sollen per App nachjustieren können. Über eine eingebaute Kamera soll er sein Umfeld besser erkennen und so Zusammenstöße vermeiden.

©Jabra/ Jabra zeigt mit den neuen Kopfhörern ein Herz für Sportler.

7. Jabra Kopfhörer für Sportler

Bei Kopfhörern ist viel von Apple AirPods und AirPods Pro die Rede, andere Hersteller haben aber auch coole Features bei Kopfhörern zu bieten. Jabra etwa, bekannt vor allem für starke Sportkopfhörer, möchte jetzt den Sound an das Gehör seiner Nutzer anpassen. Eine neue Funktion in der App macht das möglich. Besonders interessant dürften die neuen Elite Active 75t sein, eine sportlichere Variante des Modells 75t. Die In-Ear-Kopfhörer sind nach IP57 zertifiziert, also gegen Wasser und Staub geschützt und die Akkulaufzeit von über sieben Stunden sollte auch für längere Trainingseinheiten ausreichen.

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück