Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Title: Entertainment
Smart TV News

Apple TV 5: Streaming und Smart Home?

Vieles spricht dafür, dass Apple noch in diesem Jahr eine neue Ausgabe seiner Streaming-Box Apple TV auf den Markt bringen wird. Hier gibt es die neusten Gerüchte um den Apple TV 5.

© Apple

© Apple

Im Herbst 2017 feiert Apples Streaming-Box Apple TV einen runden Geburtstag: Seit zehn Jahren zaubert die kleine Kiste Inhalte aus Apples iTunes-Mediathek und vieles mehr auf den Fernseher. Nicht nur angesichts des Jubiläums mehren sich die Gerüchte, dass Apple den Markstart des Apple TV 5 vorbereitet. Doch was erwartet die Apple-Fans bei der neuesten Generation der TV-Hardware? Wir fassen die wichtigsten Infos zusammen und verraten, ob sich das Warten auf das Apple TV 5 lohnt.

Apple TV 5: Hilfe durch Fire-TV-Macher

Zuletzt war es eher ruhig an der Apple-TV-Front. Im Weihnachtsgeschäft 2016 enttäuschte die vierte Version der Box sogar mit rückläufigen Verkaufszahlen. Grund genug für die iPhone-Macher, mit dem Apple TV 5 wieder in die Offensive zu gehen. Apple-typisch gibt es noch keinerlei offizielle Infos zur neuen Generation der TV-Box. Dafür legt eine aktuelle Personalie nahe, dass Apple das TV-Geschäft weiterhin ernst nimmt: Im Februar wechselte Timothy D. Twerdahl von Amazon zu Apple. Twerdahl gilt als einer der wichtigsten Entwickler des Fire TVs – und damit einem der erfolgreichsten Konkurrenten des Apple TV. Der Wechsel zu Apple dürfte ein Indiz dafür sein, dass der TV-Markt weiterhin eine wichtige Rolle in der Strategie des Unternehmens spielt.

© Apple / Zum 10. Geburtstag des Apple TV sind die Erwartungen an den Apple TV 5 groß.

Timothy Twerdahl übernimmt bei Apple die Rolle des „Vice President of Apple TV Product Marketing“ und ist damit unter anderem für die Findung neuer Inhalte zuständig. Vor allem in seinem Heimatland USA versucht Apple schon seit längeren, durch Kooperationen mit großen Medienkonzernen wie HBO ein breiteres Angebot für seine TV-Ambitionen zu schaffen. Auch eigene Produktionen im Stile von Netflix und Co. sind bei Apple ein Thema. Mit der App-Talkshow Planet of the Apps hat man in Cupertino bereits erste Erfahrungen in Sachen TV-Produktionen gewonnen. Dieser Trend dürfte sich mit dem Apple TV 5 fortsetzen. Die nächste Generation der Streaming-Box soll die Verzahnung von Online- und TV-Inhalten noch mehr vorantreiben. Ob und wie stark auch europäische Nutzer von den TV-Deals profitieren, wird sich indes zeigen müssen.

Apple TV 5: Schneller und 4K-tauglich

Hardwaretechnisch wird das Apple TV 5 einen weiteren Schritt nach vorne machen. Eine grundlegende Renovierung des Apple-TV-Konzepts dürfte uns dieses Mal trotzdem nicht ins Haus stehen. Wahrscheinlicher ist, dass Apple auf der Basis des 2015 erschienenen Apple TV 4 aufbaut und vor allem mit Hardware- und Softwaretuning punkten wird. Die aktuelle Generation brachte mit dem Betriebssystem tvOS sowie der Möglichkeit, Entertainment-Apps, Spiele und natürlich die Sprachassistentin Siri auf dem Fernseher zu nutzen. Diesen Ansatz wird das Apple TV 5 weiterverfolgen und vor allem an der Leistungsschraube drehen.

Denkbar wäre, dass im nächsten Apple TV der aktuelle A10 Fusion-Prozessor zum Einsatz kommt, der auch das iPhone 7 antreibt. Der Chipsatz rechnet deutlich schneller als der A8 im Apple TV 4 und geht auch bei Spielen mit Edelgrafik nicht in die Knie. Da Apple seine TV-Box auch anhand ihrer Gaming-Fähigkeiten vermarktet, gilt ein Leistungs-Upgrade als sicher.

© Apple / Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der Apple TV 5 mit 4K aufwarten.

Das Gleiche gilt für die Wiedergabe von 4K-Videos. Das Apple TV 4 musste einige Kritik dafür einstecken, dass es lediglich mit FullHD-Inhalten umgehen konnte. Da 4K-Fernseher mittlerweile immer mehr zum Standard werden, wird Apple den UHD-Trend sicherlich nicht erneut verschlafen. Schaffen es die Apple-Ingenieure, neben Videos von Netflix und Co. sogar Spiele in 4K-Auflösung auf den Schirm zu bringen, hätte das Apple TV 5 sogar eine echte Trumpfkarte gegenüber den Konkurrenten in der Hinterhand.

Wie bei den neueren iPad- und iPhone-Modellen gilt es zudem als sehr wahrscheinlich, dass das Apple TV 5 mehr internen Speicher erhält. Vor allem grafisch aufwändige Spiele-Apps brauchen viel Speicherplatz. Um die Rolle des Apple TV 5 als Konsolen-Alternative zu untermauern, täte Apple daher gut daran, die Box zumindest optional mit 128 oder gar 256 GB internen Speicher anzubieten. 

Engere Verzahnung mit dem Smart Home

Doch das ist noch nicht alles! Nicht nur wir gehen davon aus, dass Apple seine TV-Hardware noch stärker in seine Smart-Home-Strategie HomeKit einbindet. Schon das Apple TV 4 kann mit HomeKit-kompatiblen Geräten kommunizieren und diese einrichten. In der nächsten Generation könnte die TV-Box zum umfassenden HomeKit-Hub werden, über den alle smarten Geräte im Haus gesteuert werden. Unbestätigten Berichten zufolge denkt man bei Apple sogar darüber nach, dass Apple TV 5 nach dem Vorbild von Google Home oder Amazon Echo mit einem eigenen Lautsprecher auszustatten. Dann könnten die Nutzer auch bei ausgeschalteten Fernseher auf die Funktionen von Siri und die Steuerung der HomeKit-Funktionen zugreifen. 

© Apple / Die Elgato-Eve-Serie war einer der Vorreiter auf dem Apple Homekit-Markt

Was auch immer man in Cupertino für das Apple TV 5 vorhat: Die Entwicklung bleibt spannend. Bereits die aktuelle Generation der Streaming-Box bietet eine gute Basis für die Nutzung von Online-Inhalten, Games und dem smarten Zuhause. Doch Apple sieht sich im Bereich Media-Boxen vor allem in Form von Amazon und Google starker Konkurrenz gegenüber. Umso interessanter wird es sein, was sich die Entwickler für das Apple TV 5 einfallen lassen – wir bleiben auf alle Fälle weiterhin dran!

Andere Artikel mit Themen: Smart TV, Apple

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück