Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Title: Entertainment
Smartphones

BQ Aquaris X und Aquaris X Pro: Spanische Allrounder

Mit dem Aquaris X und dem Aquaris X Pro liefert BQ zwei hochinteressante Smartphones zum fairen Preis. Wir stellen die Geräte vor.

© BQ

© BQ

Der spanische Smartphone-Hersteller BQ hat sich in den zurückliegenden Jahren mit soliden Geräten ohne Gimmick-Features einen Namen bei Android-Fans gemacht. Diesen Weg soll auch das aktuelle Top-Line-up fortsetzen. Mit dem Aquaris X und dem Aquaris X Pro bringt BQ zwei hochinteressante Smartphones, die vor allem mit einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis punkten sollen. 

Beide Modelle arbeiten mit einer faktisch unveränderten Version von Android 7.1.1 samt aktuellen Android-Sicherheitsupdates. BQ hat bereits angekündigt, dass die aktuelle Android-Version 8.0 alias "Oreo" zeitnah sowohl auf dem Aquaris X Pro als auch auf dem Aquaris X erscheinen. 

BQ Aquaris X

Das BQ Aquaris X ist ein Android-Smartphone mit einem 5,2 Zoll großen FullHD-Display (1.920 x 1.080 Pixel). Das IPS-Display soll mit einer maximalen Helligkeit von bis zu 650 Nits auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein. Beim Gehäuse des BQ Aquaris X setzen die Spanier auf stabiles Polycarbonat.

© BQ // Das BQ Aquaris X steckt in einem stabilen Gehäuse aus Polycarbonat

Genauso wie beim Aquaris X Pro sorgt im Aquaris X der aktuelle Mittelklasse Chipsatz Qualcomm Snapdragon 626 für Dampf, dem drei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der Snapdragon 626 soll vor allem durch hohe Effizienz bestechen. So verspricht BQ eine hohe Leistung bei gleichzeitig langer Akkulaufzeit.

Die 16-Megapixel-Kamera soll mit dem bewährten Sony iMX298-Sensor scharfe Bilder mit realistischen Farben knipsen. Die BQ-eigene Kamera-App erlaubt zudem neben dem Automatikmodus auch umfangreiche manuelle Einstellungen. 

BQ Aquaris X Pro

Das BQ Aquaris X Pro ist gewissermaßen die Luxus-Version des Aquaris X. Beim Design setzen die Spanier hier auf ein Gehäuse aus Glas anstelle von Kunststoff; Displaygröße und Typ sind hingegen identisch. Als Prozessor kommt ebenfalls der Qualcomm Snapdragon 626 zum Einsatz. Einen Unterschied gibt es bei der Kamera: Die löst beim Aquaris X Pro mit 12 Megapixeln auf, liefert dafür aber vor allem bei widrigen Lichtverhältnissen klarere Bilder. 

© BQ // Die Rückseite des Aquaris X Pro ist aus Glas gefertigt

Möglich macht das unter anderem der Samsung-Kamerasensor S5K2L7SX mit Dual-Pixel-Technologie und eine Linse mit Blende f/1,8. Im Vergleich zur f/2-Blende im Aquaris X lässt das X Pro bis zu 33 Prozent mehr Licht durch die Kameralinse. BQ verspricht eine Fotoqualität, die mit Smartphones der preislichen Oberklasse mithalten kann.

Neben der verbesserten Kamera bietet das BQ Aquaris X Pro auch einige weitere Upgrades. So bietet es beim internen Speicher Optionen mit 64 und sogar 128 Gigabyte an. Zudem bietet die Pro-Ausgabe mit vier statt drei Gigabyte auch einen größeren Arbeitsspeicher. So bleiben Android-Apps noch länger aktiv, ohne neu geladen werden zu müssen. 

Aktuelle Standards an Bord

Beide Modelle aus BQs Aquaris-X-Serie setzen in Sachen Ausstattung auf aktuelle Standards. So lassen sich die Akkus der Smartphones dank Qualcomms QuickCharge 3.0-Standard besonders schnell aufladen, wobei eine USB-C-Ladekabel zum Einsatz kommt.  Sie unterstützen außerdem die aktuellen LTE-Funkbänder sowie schnelles WLAN in 5-GHz-Netzen. Interessant: Beide Aquaris-X-Modelle sind Dual-SIM-fähig, was vor allem beim Business-Einsatz praktisch ist. Wer nur eine SIM-Karte benötigt, kann den zweiten Slot stattdessen mit einer bis zu 256 Gigabyte großen SIM-Karte bestücken. 

In Sachen Navigation können die Smartphones aus Spanien ebenfalls punkten. Sie gehören zu den ersten Geräten, die die GPS-Navigation über das europäische Galileo- Satellitennetzwerk unterstützen. Das sorgt für eine besonders schnelle und genau Navigation bei der Nutzung von Navi-Apps wie Google Maps. Ein rückseitiger Fingerabdrucksensor sorgt bei beiden Modellen für komfortables Entsperren. Audio-Fans freuen sich über hochwertige Kopfhörerbuchsen sowie die Unterstützung des Bluetooth-Audio-Codecs aptX.

Das BQ Aquaris X mit 32 Gigabyte internen Speicher ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 299 Euro erhältlich. Für das Aquaris X Pro ruft BQ in der 64-GB-Variante 379 Euro aus, wer 128 Gigabyte internen Speicher bevorzugt ist mit rund 420 Euro dabei. 

Andere Artikel mit Themen: Smartphone, Android

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück