Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Title: Entertainment
Highend Phablet

Das neue Samsung Galaxy Note 8 im Überblick

Nach Galaxy S8 / S8+ erscheint jetzt das Phablet Galaxy Note 8. Neben dem S-Pen hat das Flaggschiff von Samsung diverse technische Neuerungen erhalten.

© Samsung

© Samsung

Kann man einen Artikel über ein neues Galaxy Note beginnen, ohne auf das Akku-Debakel des Vorgängers einzugehen? Ich versuche es gar nicht erst, sondern gehe davon aus, dass Samsung aus den Fehlern gelernt hat und beim neuen Galaxy Note 8 alles doppelt bis dreifach geprüft hat. Also kommen wir ganz vorurteilsfrei zum neuen Highend Phablet (Phone-Tablet-Hybrid) der Südkoreaner. Das Motto „schöner, größer, besser“ trifft beim Galaxy Note 8 direkt ins Schwarze. Oder ins Goldene, denn in dieser beim iPhone beliebten Farbe wird auch das Galaxy Note 8 kommen.

Der große Unterschied des Galaxy Note 8 zum Galaxy S8+

Auf den ersten Blick mögen sich die beiden Smartphones gleichen, im Detail offenbaren sich jedoch diverse Unterschiede. Allen voran natürlich der S-Pen, der im Gehäuse verborgene digitale Stift, der das Note seit Anfang an neben der Größe von anderen Smartphones abgrenzte. Für eine gute Nutzung des S-Pens sind auch wieder zusätzliche Apps vorinstalliert. Einfach noch einen handschriftlichen Gruß auf ein Foto setzen, bevor man es sendet. Die neue Live-Nachricht Funktion erlaubt zudem das schnelle Schreiben oder Zeichnen von Nachrichten, die dann direkt als GIF/JIF ohne zusätzlich benötigte App beim Empfänger verschickt werden können.

© Samsung / Der Clou des Galaxy Note 8 ist wieder der Stylus-Stift S-Pen.

Das Infinity Display des Galaxy Note 8

Die Größe des Display unterscheidet sich nur minimal vom S8+: 6,3 Zoll statt 6,2 Zoll, die Auflösung des Infinity Displays ist mit 2.960 x 1.440 Pixeln sogar identisch, der Bildschirm ist jedoch für eine bessere S-Pen-Nutzung nicht so stark gewölbt. Das Galaxy Note 8 kommt zudem mit neuer App-Pairing-Funktion, bei der man zum Beispiel zwei Apps so einrichten kann, dass diese immer untereinander dargestellt werden, eine Art erweitertes Multi-Window, das nach Voreinstellung mit einem Klick funktioniert.

Der neue Akku im Galaxy Note 8

Abstriche muss man beim Akku machen. Hier wollte Samsung kein Risiko eingehen und verbaute einen 3.300 mAh-Akku im Galaxy Note 8, während im S8+ 3.500 mAh zur Verfügung stehen. Die 200 mAh weniger sollten bei dem nur minimalen Größenunterschied des Displays hoffentlich keine sehr spürbare Minimierung der Akku-Laufzeit bedeuten. Das Telefon ist wieder wasser- und staubgeschützt (30 Minuten bei 1,5 Metern Wassertiefe in klarem Wasser). Prozessor (10 nm Octa-Core mit 4x 2,3 Ghz und 4x 1,7 Ghz) und die 64 GB Speicher (mit Möglichkeit der Erweiterung um bis zu 256 GB per microSD-Karte) sind identisch, das Galaxy Note 8 verfügt erstmals weltweit über 6 GB RAM (4 GB bei den S8-Modellen).

© Samsung / Das Galaxy Note 8 kommt auch in „Maple Gold“.

Galaxy Note 8 erstmals mit Dual-Kamera

Im neuen Flaggschiff verbaut Samsung zum ersten Mal eine Dual-Kamera: die lichtstarke Weitwinkelkamera mit 12 MP-Sensor und Blende F1.7 soll im Großen und Ganzen der Kamera des S8+ entsprechen. Dazu gesellt sich eine Kamera mit Teleobjektiv (12 Megapixel, Blende F2.4), die über einen zweifachen optischen Zoom verfügt und bei Fernaufnahmen zum Einsatz kommt. Beide Kameras verfügen über eine optische Bildstabilisierung. Und die gemachten Fotos können gleichzeitig erfasst werden. Samsung verspricht gute Aufnahmen auch bei wenig Licht, die wahre Qualität wird sich erst im praktischen Einsatz zeigen.

Das Galaxy Note 8 und Phone+

Wie in den Schwestermodellen S8 und S8+ ist auch im Galaxy Note 8 der Assistent Bixby enthalten, jedoch nur auf Englisch und Koreanisch. Wann hier Deutsch als Sprache zur Verfügung steht, ist weiterhin offen. Das Galaxy Note 8 ist ebenfalls kompatibel mit der Gear VR-Brille und Gear 360-Rundumkamera. Ebenfalls nutzbar ist die Dex-Station, die das Galaxy Note 8 in einen Office-PC verwandelt. 

Apps, darunter diverse Office Apps, Microsoft Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook und Skype, YouTube, Twitch, Adobe Photoshop und viele andere. Für die Steuerung von Smart Home Geräten wie Waschmaschine, Sound und Beleuchtung kann das Galaxy Note 8 selbstverständlich auch eingesetzt werden.

© Samsung / Die optionale DeX-Docking Station verwandelt das Taschen-Büro in ein Desktop-Büro.

Andere Artikel mit Themen: Samsung, Smartphone, Android

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück