Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Entertainment
Fire TV + Amazon Echo = Fire TV Cube

Der neue Fire TV Cube mit Alexa Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist ein 2-in-1-Gerät, das einen Fire TV Stick mit diversen Alexa Skills des Echo Smart Speaker in einem 4K-Streaming-Würfel kombiniert.

© Amazon

© Amazon

Viele Wochen mussten sich Interessierte gedulden, bis endlich die Specs der neuen Fire TV Cube veröffentlicht wurden. Und nun ist der Fire TV Cube schon ab dem 21. Juni in den USA erhältlich. Was kann der kleine Würfel? Und für wen lohnt sich ein Blick darauf?

© Amazon / Statt des runden Designs von Echo Dot und Co. setzt Amazon beim Fire TV Cube auf Ecken und Kanten.

Der Fire TV Cube im Überblick

Der Fire TV Streaming-Stick erlaubt das Ansehen von Mediatheken von ARD, ZDF und anderen sowie Streamingdiensten wie Prime Video und Netflix auf dem heimischen Fernseher. Warum nicht diese Funktionalität mit der Sprachsteuerung eines smarten Lautsprechers verbinden? Da wird der Mund quasi zur Fernbedienung und das Hantieren mit Fernbedienungen oder Tablet entfällt. Und das alles verpackt in einem kleinen Würfel. So oder ähnlich muss das Brainstorming zum Erfinden des Fire TV Cube ausgesehen haben.

Das Ergebnis liegt nun seit Juni 2018 (jedenfalls in den USA) vor. Der kleine Würfel verfügt über insgesamt acht Richtfeld-Mikrofone, die die Sprache aus jedem Winkel verstehen sollen. Der Fire TV Cube beherrscht 4K-UHD-Auflösung und HDR 10 und im Audiobereich Dolby Atmos. Der Fire TV Cube soll neben HDMI 2.0a und einem Micro-USB-Anschluss über 16 GB Festplattenspeicher, 2 GB RAM, einer 1,5-GHz-4-Kern-CPU sowie Dual-WLAN mit 2x2 MIMO und ac verfügen. Wer den Fire TV Cube lieber per LAN-Kabel verbinden möchte, findet im Lieferumfang einen Mikro-USB-auf-Ethernet-Adapter.

Als Clou verfügt der Fire TV Cube über eine Infrarot-Schnittstelle, mittels der er zu einer Art Sprach-Fernbedienung werden kann. „Alexa, schalte den Fernseher an“ zum Starten des Smart TV oder auch das Erhöhen oder Verringern der Lautstärke sollen damit per Sprachsteuerung möglich werden, neben Smart TV auch bei einigen Receivern, Soundbars, Satellitenanlagen und mehr. Voraussetzung ist, dass im heimischen Wohnzimmer eines der unterstützten Geräte steht. Welche Geräte damit in Deutschland funktionieren werden, ist derzeit offen.

© Amazon / Wer doch mal aufstehen möchte oder heiser ist, findet am Fire TV Cube auch Tasten für eine eingeschränkte Bedienbarkeit

Der Fire TV Cube im Smart Home

Durch die integrierte Sprachsteuerung mit Alexa lässt sich der Fire TV Cube auch ohne eingeschalteten Fernseher als Smart Speaker nutzen. Alle bekannten Alexa Skills sollen funktionieren, sodass das Spielen von Musiktiteln über Streamingdienste wie Amazon Music oder Online-Radios auch möglich sein soll. Amazon beschneidet allerdings die Funktionalität und kürzt einige Features des normalen Echo Smart Speaker. Laut Hersteller sind Multi-Room-Audio, Bluetooth-Verbindung zum Smartphone sowie Telefonate über Alexa Calling mit dem Fire TV Cube jedoch nicht möglich. Zum Steuern angeschlossener und kompatibler Smart Home Komponenten soll der Fire TV Cube jedoch taugen. Die Smart Home Funktionalität soll jedoch bis Ende 2018 weiter ausgebaut werden, sodass man beispielsweise das Bild einer angeschlossenen Amazon Cloud Cam per Sprachsteuerung auf dem Fernseher wiedergeben kann. Ebenso soll das Anzeigen von visuellen Inhalten wie Wetterdaten, Filmtrailern der Kinos in der Nähe oder Sportergebnissen auf dem Fernseher möglich werden.

© Amazon / Neben der Alexa-Fernbedienung wird der Fire TV Cube mit einem Ethernet-Adapter und einer IR-Verlängerung ausgeliefert
Bestandteile und Preis des Fire TV Cube

In den USA wird der Fire TV Cube mit einer Fernbedienung inklusive Alexa-Sprachsteuerung, einem Adapter, der das Infrtarot-Signal verlängert und einem Ethernet-Adapter für den Mikro-USB-Port ausgeliefert. Der Preis beträgt knapp 120 US-Dollar, und es soll auch eine Art Smart Home Bundle geben: Fire TV Cube plus Cloud Cam für rund 200 US-Dollar. Wie der Preis in Deutschland aussehen wird und ob oder wann der Fire TV Cube hierzulande erscheint, ist derzeit noch offen.

Mehr zu den Themen Smart TV und Sprachsteuerung gibt es in unseren Specials auf Smart-Wohnen.de nachzulesen.

Fazit

Eine Kombination aus Echo Dot und Fire TV Stick im eckigen statt runden Smart Speaker Gewand. Mit weniger Alexa Skills, dafür 10 US-Dollar teurer als eine Kombination der beiden erstgenannten. Irgendwie beschleicht einen das Gefühl, mit dem Fire TV Cube sollen die Käufer angesprochen werden, die noch keines der beiden Einzelgeräte ihr Eigen nennen und nicht mit zwei Geräten hantieren wollen. Wem das gleichgültig ist, der wird auch mit der bisher erhältlichen Kombination glücklich.

Andere Artikel mit Themen: Alexa, Smart TV, TV, Streaming, Sprachsteuerung, Sprachassistent

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück