Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Multiroom-Systeme Teil 1: Sonos

Der passende Sound optimal verteilt im ganzen Haus

Viele Hersteller bieten bereits umfangreiche und vernetzte Soundsysteme an. Im ersten Teil unserer Serie über Multi Room Audio stellen wir den Marktführer Sonos vor.

Sonos Play

© Sonos

Wer Musik in jedem Raum des Hauses genießen möchte, muss sich normalerweise mit einer Menge herumliegender Kabel abfinden, die Verstärker und Lautsprecher verbinden. Mit dem Designanspruch, der an ein smartes Zuhause gestellt wird, lässt sich dieser Kabelsalat kaum vereinen. Aber es geht es auch anders. Die praktische Lösung für das Problem ist ein Multiroom-Soundsystem, das mit kabellosen Lautsprechern arbeitet. Die Verbindung wird dabei einfach über das drahtlose Netzwerk hergestellt, die Musiksteuerung erfolgt bequem über das Smartphone oder Tablet

Für jeden Raum etwas dabei

Nicht an jeden Raum werden die gleichen Klangansprüche gestellt: Während in der Küche vielleicht ein kleiner Lautsprecher gute Dienste tut, benötigen die Kinder in ihren Zimmern wahrscheinlich etwas mehr Musikleistung. Zu guter Letzt soll auch das Wohnzimmer womöglich noch mit einem Subwoofer ausgestattet und der dünne Sound des Flachbildfernsehers durch eine Soundbar unterstützt werden. Der amerikanische Multiroom-Spezialist Sonos deckt diese Ansprüche ab und bietet mit den Lautsprechermodellen PLAY:1 (um 230 Euro), PLAY:3 (um 320 Euro) und PLAY:5 (um 580 Euro) die passende Leistung für kleine, mittelgroße und große Räume. Zusätzlich stehen ein Subwoofer, der von der Zeitschrift SFT mit der Note „sehr gut“ bewertet wurde, und eine Soundbar für den Fernseher, die AudioVision als „sehr gut“ einstuft, auf der Optionsliste. Für die Anbindung ist nur die Verbindung zum Stromnetz erforderlich. Verbunden werden die Lautsprecher einfach per Knopfdruck über eine App, die für iOS und Android zur Verfügung steht. Über diese können auch Lautsprecher zu Gruppen zusammengefasst werden, um beispielsweise auf alle Speaker im Wohnzimmer gleichzeitig Musik zu übertragen oder ein Stereopaar zu konfigurieren. Ansonsten lässt sich jeder Lautsprecher oder jede Lautsprechergruppe mit individueller Musik versorgen, sodass bei Bedarf in jedem Raum unterschiedliche Musik abgespielt wird.

Sonos-Soundbar

Auch vorhandene Hi-Fi-Anlagen oder Lautsprecher können über Sonos angesprochen werden. Dazu stellt das Unternehmen den Streaming-Player Sonos Connect zur Verfügung. Wer auf seine heimischen Lautsprecher nicht verzichten möchte, kann diese so zum Teil der Multiroom-Anlage machen. Das Multiroom-System von Sonos ist allen zu empfehlen, die eine flexible Lautsprecherausstattung für unterschiedlich große Räume suchen. Vom kleinen Lautsprecher für das Bad bis hin zur Anbindung der Stereoanlage im Wohnzimmer oder dem TV-Gerät bietet Sonos verschiedene Lösungen an.

Zusammenfassung

Das Sonos-System zeichnet sich durch ein großes Lautsprecherangebot aus, das vielen Wohnsituationen gerecht wird. Die eingesetzte Funktechnik erweist sich als sehr stabil. Die Sonos-App kann zahlreiche Quellen wie Streaming-Dienste, Internetradio oder die heimische Musikbibliothek anzapfen.

Mehr zum Thema Multiroom-Sound gibt es in unserer Serie:  

Andere Artikel mit Themen: Entertainment, Musik (Audio), Sonos, Streaming

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück