Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Entertainment
Für Cineasten, Gamer und Ästheten

Fünf neue Samsung Soundbars für Smart TVs

Der südkoreanische Hersteller Samsung bringt 2018 fünf neue Soundbars für Smart TVs heraus und verspricht atmosphärischen Raumklang bei schlankem Design.

© Samsung

© Samsung

Guter Sound ist die perfekte Ergänzung zu einem guten Fernsehbild, ganz gleich, ob für die Fußballspielübertragung bei einer Weltmeisterschaft oder das eigene Heimkino. Samsung stellt hier im AV-Bereich fünf neue Modelle vor. Das so genannte Floating Design sorgt für flache Bauweise trotz mehrerer, integrierter Lautsprecher und soll einen beeindruckenden Sound bieten. Alle Soundbars verfügen über Bluetooth, sodass die Musikwiedergabe von Lieblings-Playlists über Smartphone oder Tablet einfach gestaltet wird. Die beim Kauf enthaltene One Remote Control steuert kompatible Smart TVs und die Soundbar mit nur einer Fernbedienung.

© Samsung / Die 2-Kanal-Soundbar HW-N400 ist der günstige Einstieg ins Floating Design und kann per Rücklautsprecher ergänzt werden. 

Die kompakten Soundbars HW-N400, HW-N450 und HW-N550

Einen günstigen Einstieg in die neue Samsung Soundbar Welt bieten die drei Modelle HW-N400HW-N450 sowie HW-N550. Auch diese Soundbars sind flach und platzsparend zu montieren. Eine Wandhalterung wird beim Kauf direkt mitgeliefert. Schon die günstigste 2-Kanal-Soundbar HW-N400 besitzt neben einem HDMI-Eingang sowie HDMI-Ausgang einen integrierten Breitbandhochtöner und Woofer für raumfüllenden Sound. Ergänzt werden kann die Soundbar durch zusätzliche kabellose Rücklautsprecher, die das Klangerlebnis nochmals optimieren. Die Samsung 3.1-Soundbar HW-N550 kommt (wie auch die 650 und 700 Soundbar) neben einem linken und rechten Lautsprecher für die Stereo-Wiedergabe mit einem zusätzlichen Center-Lautsprecher, der Sprache in Filmen und Serien natürlich und klar erklingen lassen soll.

© Samsung / Die Modelle HW-N450 (2.1, 320 Watt), HW-N550 (3.1, 340 Watt) und HW-N650 (5.1, 360 Watt) unterscheiden sich durch die inneren Werte. 

Samsung Soundbar HW-N650 mit Acoustik Beam Technologie

Mit der HW-N650 möchte Samsung Gamer und Kinofans ansprechen: mit Panorama-Klang und eingebautem Game Mode bei Einschalten einer per HDMI angeschlossenen Spielekonsole soll die räumliche Wahrnehmung der Spielwelt intensiviert werden. Der Clou der Samsung 5.1-Soundbar HW-N650 ist laut Hersteller die neue Acoustic Beam-Technologie: Vom Hochtöner kommende Schallwellen werden in flötenartigen Röhren aufgefangen und über verschiedene Löcher in alle Richtungen verteilt. Durch einen Upmixing-Algorithmus werden diese Audiosignale dann in ein räumlich wirkendes Klangbild umgewandelt, synchron zum Bild und mit wahrnehmbarem räumlichem Eindruck. 

© Samsung / Die Highend-Soundbar HW-NW700 kommt ohne zusätzlichen Subwoofer aus und kann flach an der Wand unter dem Smart TV montiert werden. 

Die flache Samsung Soundbar HW-NW700 Sound+ mit integriertem Subwoofer

Aktuelle Smart TVs wie die QLED TV Geräte werden immer flacher und können, etwa im Falle des Samsung The Frame, wie ein Bilderrahmen an die Wand gehängt werden. Die lästige Verkabelung wird per One-Connect-Box gelöst, sodass nur ein Kabel die Wand herunter läuft. Samsung dachte sich wahrscheinlich, dass man so doch auch eine Soundbar elegant unterbringen könnte. Das Ergebnis des Geistesblitzes heißt HW-N700 und präsentiert sich als knapp 54 mm flache Samsung Soundbar, inklusive beinahe unsichtbarem Netzkabel und sieben integrierten Lautsprechern.

Die sogenannte Lifestyle Soundbar kommt ohne zusätzlichen Subwoofer aus. Trotzdem sollen Bässe durch vier in der Soundbar verbaute Tieftöner beeindruckend klingen. Möglich wird dies durch digitale Spielereien: der Verstärker soll Tonverzerrungen und Ungenauigkeiten des Lautsprechers durch eine Technik namens Distortion Cancelling schon im Vorfeld korrigieren können und einen druckvollen Raumklang erzeugen können. Neben Bluetooth ist die HW-N700 Soundbar auch kompatibel mit Alexa bzw. Amazon Echo. So kann sie bei Installation im gleichen WLAN-Netz wie ein Echo Lautsprecher per Sprachsteuerung die Lieblingsmusik streamen. Ebenfalls integriert ist Samsung SmartThings, sodass Nutzer über die dazugehörige App auch die Soundbar mit anderen Samsung Produkten vernetzen können. 

Andere Artikel mit Themen: Samsung, Soundbar, Smart TV

War dieser Artikel interessant für Sie?

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück