Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Entertainment
Die besten Fußball-Apps zur WM

Fußball-Fieber mit Smartphone und Sprachassistenten

Um bei der diesjährigen WM immer auf dem Laufenden zu sein, muss man nicht unbedingt vor dem Fernseher sitzen. Fußball-Apps und -Skills informieren über die wichtigsten Ereignisse in Russland.

© TorAlarm / Apps informieren auch per Sprachassistent über die Fußball WM 2018.

© TorAlarm / Apps informieren auch per Sprachassistent über die Fußball WM 2018.

Klar, wenn Deutschland bei der Fußball WM spielt, sitzt man am besten vor dem eigenen Riesen-TV, beim Public-Viewing oder feiert mit Freunden und Live-Bildern im eigenen Garten. Doch es gibt noch jede Menge andere Spiele, die interessant sind. Um nichts zu verpassen, muss man aber nicht ständig den Fernseher laufen haben. Mit der richtigen Fußball App auf Smartphone und Tablet oder dem passenden Skill für den Smart Home Lautsprecher, verpasst man bei der WM keine wichtigen Ereignisse mehr.

©FIFA/ Die offizielle FIFA-App informiert ausführlich über die Fußball WM.

Offizielle App der FIFA

Der Weltfußballverband FIFA hat eine eigene App am Start, mit den wichtigsten Infos rund um die WM. Sie steht für Android und iOS bereit und liefert Live-Ergebnisse aus der gesamten Fussballwelt, dazu News, Zusammenfassungen und Interviews. Am Anfang empfiehlt es sich, Deutschland als lokales Team auszuwählen und danach die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft. Die App ist gut gemacht und bündelt Nachrichten mit Live-Spielen. Außerdem gibt es jede Menge Informationen zu den Mannschaften.

©ARD/ Die Apps von ARD und ZDF zeigen unter anderem Live-Streams der WM-Spiele.

Live-Streams in Apps von ARD und ZDF

ARD und ZDF zeigen alle WM-Spiele und streamen diese auch ins Internet. Man muss also nicht zwingend am TV-Gerät sitzen, sondern kann auch im Garten auf Smartphone oder Tablet die WM dieses Jahr live verfolgen. Wichtig: Internet-Streams sind in der Regel immer einige Sekunden hinten dran, sprich wenn TV-Zuschauer schon jubeln, ist auf dem Smartphone noch kein Tor gefallen. Mit der ARD Sportschau App bzw. der ZDF Mediatheken-App lassen sich die Spiele empfangen. Welcher Sender welches Spiel überträgt, kann man in dieser Übersicht erfahren.

©TorAlarm/ TorAlarm informiert mit einer eigenen App über WM-Spiele.

Alle Infos zur WM 2018 in Zusatz-Apps

Aber auch andere Apps informieren umfassend über die Fußball WM, etwa Onefootball. Diese App ist vor allem dann nützlich, wenn man keine schnelle Internet-Verbindung hat. ARD und ZDF geben an, dass man eine 9 MBit/s schnelle Verbindung haben sollte, damit die WM Spiele ohne Qualitätsverlust zu sehen sind. Wer das nicht hat, greift zum Live Ticker bei Onefootball und lässt sich per Mitteilung über Tore der Lieblingsmannschaft informieren. Benachrichtigung bei Toren ist auch das Motto von TorAlarm. Die Macher der gleichnamigen App haben auch für die 2018 stattfindende Fußball WM eine eigene App namens WM App 2018 Spielplan & TorAlarm für Android bzw. WM App 2018 Spielplan & News für iOS im Angebot.

WM in Apps für Smart TV

Auf dem Smart TV liegt man mit dem Live-Programm per Satellit oder DVBT-T2 ohnehin vorne, diese Übertragungstechniken sind am schnellsten, dahinter folgt der Kabelanschluss. Die Mediatheken von ARD und ZDF sind trotzdem nicht umsonst, denn man kann sich damit Highlights aus verpassten Spielen ansehen und über Hintergründe informieren.

©Google/ Neben Amazon Echo unterstützt TorAlarm auch Google Home.

Fußball WM mit Alexa und Google Home

Die Sportschau bietet einen Alexa-Skill für Amazon Echo, den man über "Alexa, aktivieren die Sportschau" einschalten kann. Auch Google Home wird unterstützt und man kann sich dort ähnlich wie bei der Tagesschau in 100 Sekunden über das aktuelle Geschehen in Russland informieren. TorAlarm arbeitet auch auf Amazon Echo und Google Home und nutzt dabei die neueste Technik. Alexa empfängt dann Benachrichtigungen von TorAlarm, sprich bei einem Tor gibt es einen kurzen Signalton und der Lautsprecher beginnt zu blinken. Erst auf Zuruf "Alexa, was ist los?", wird das Tor per Sprachnachricht gemeldet. Bisher unterstützt TorAlarm nur Bundesliga und europäischen Vereinsfußball, pünktlich zur WM sollen die Skills aber auch die Spiele der Nationalmannschaften umfassen.

War dieser Artikel interessant für Sie?

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück