Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Entertainment
dLAN1000 duo+

Ruckelfrei streamen mit dLAN1000 duo+?

Mit dLAN1000 duo+ will Hersteller Devolo die smarte Datenübertragung ordentlich puschen: mit bis zu 1000Mbit über die Stromleitung.

© Devolo / Unaufälliger WLAN-Turbo: der dLAN1000 duo+ macht das Netz stabiler.

© Devolo / Unaufälliger WLAN-Turbo: der dLAN1000 duo+ macht das Netz stabiler.

Das Problem ist zahllosen Internetnutzern wohlbekannt: Da kommt am Router zwar endlich ein satter Datendurchfluss an, aber kaum geht man mit dem Laptop ins Nebenzimmer, keucht die WLAN-Verbindung schon wie eine alte Dampfmaschine. Und klinkt sich dann noch ein zweiter Nutzer ein und schaut Videos auf dem Smartphone, hat der Spaß bald ein Ende. Denn es gibt wohl kaum Nervtötenderes als einen Film- oder Musikstream, der ruckelt und abbricht.

Endlich ruckelfreies Netz?

Natürlich gibt es längst technische Möglichkeiten, um der Ruckelfalle aus Ziegelwänden, Betondecken oder schlicht zu vielen Nutzern zu entgehen. Die Bandbreite spannt sich zwischen Signalverstärkern oder modernen WLAN-Chips wie dem Wireless-AC von Intel hin zum aufwändig verlegten Hausnetzwerk. Aber im Extremfall will nicht jeder gleich Wände aufreißen, um die Netzverbindung zu verbessern.

Neue Wege mit dLAN1000 duo+

Gewissermaßen einen Zwischenweg beschreitet Hersteller Devolo mit den neuen Powerline-Adaptern aus dem „dLAN1000 duo+“-Starter-Kit.

© Devolo / Das Starter-Kit enthält zwei Powerline-Adapter.

Die beiden weißen Kästchen der Basisversion erinnern zunächst an schlichte, aber sorgsam gestaltete Smart Plugs, sie beinhalten aber eine völlig andere Technologie. Unter dem Markennamen dLAN1000 duo+ nutzt das System das heimische Stromnetz zur smarten Datenübertragung.

Wichtig ist nur, dass es ein zusammenhängendes Netz sein muss, und dass die Leitungslänge von etwa 300 Metern nicht überschritten werden sollte. Aber das wird im normalen Wohnhaus ohnehin kaum der Fall sein.

Smarte Datenübertragung viel Vielnutzer

Einer der beiden Adapter aus dem Starter-Kit wird nahe am Router direkt in die Steckdose gesteckt und mit dem Router verbunden. Den zweiten Adapter steckt man in einem weiter entfernten Raum ein und soll sich quasi per Knopfdruck auf eine deutlich stabilere Verbindung mit kabellos verbundenen Geräten wie Smartphones, Tablets oder Notebooks freuen können.

Für besonders datenintensive und stationäre Nutzungen wie Smart-TVs oder Gaming-PCs sind in jedem Adapter auch zwei LAN-Anschlüsse verbaut, damit man die Geräte direkt per Kabel mit dem dLAN1000 duo+ verbinden kann. Zudem hat Devolo in den Adapter eine Stromsteckdose integriert, damit durch die Adapternutzung keine Steckdose „verloren“ geht.

Datendurchsatz bis 1000Mbit/s

Die „dLAN1000 duo+“-Adapter basieren auf der „range+“-Technologie von Devolo, die alle Adern im Stromnetz für die Datenübertragung nutzt. Datendurchsatz von bis zu 1000Mbit/s ist damit möglich, wobei klar sein dürfte, dass Menschen, die sich nach genau so einem Gerät gesehnt haben, schon mit weit geringeren Raten zufrieden sein werden. Hauptsache, sie empfangen endlich überhaupt zuverlässig Daten im abgelegenen Schlafzimmer oder im Jugendzimmer unterm Dach.

© Devolo / Neben zwei LAN-Anschlüssen ist eine normale Steckdose in den Adapter integriert.

Devolo empfiehlt auch, alle nahe am Adapter gelegenen Stromverbraucher direkt in einer Mehrfachsteckerleiste zusammenzufassen und direkt in den dLAN1000 duo+ einzustecken. Der Sinn: der Adapter filtert durch verschiedene Geräte hervorgerufene Störsignale aus dem Stromnetz und sorgt so für noch flüssigere Datenübertragung.

Netzwerk ist erweiterbar

Das Starter Kit enthält zwei Adapter, die dLan1000 duo+ können aber auch einzeln erworben und zum Netz hinzugefügt werden. Viel kann man dabei nicht falsch machen: alle Adapter arbeiten nach demselben Prinzip, es gibt keine speziellen Einspeiser oder Abnehmer.

Erste Nutzerbewertungen bestätigen im Prinzip auch die Ankündigungen seitens des Herstellers. Leistungseinbrüche, wie sie beim herkömmlichen WLAN leider oftmals Alltag sind, gebe es nicht, und auch die Installation sei denkbar einfach. Wunder bei der Datenübertragung sollte man vom dLAN1000 duo+ dabei vielleicht nicht erwarten. Je nach Entfernung vom Startpunkt nimmt auch beim Weg über die Powerline das Datensignal ab, aber in deutlich geringerem Maße. Für den normalen Verbrauch im familiären Haushalt dürften die Powerline-Adapter also ein deutliches Upgrade sein. Wer natürlich riesige Datenmengen zu verschieben hat, wird sich ohnehin auf deutlich umfangreichere technische Lösungen eingestellt haben. In Sachen Sicherheit betont Devolo außerdem, dass für jeden Adapter ein unverwechselbares und sicheres Passwort generiert wird.

Andere Artikel mit Themen: WLAN, Netzwerk, Streaming

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück