Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Entertainment
Intel 2x2 11AC

Schnelles WLAN ohne Ärger mit Intel Wireless-AC

in Kooperation mit Intel

Mit Wireless-AC und den passenden Adaptern möchte Intel drahtlose Netzwerke auf ein neues Level heben.

© Intel / Wireless-AC: Weniger Stau auf den letzten Metern der Datenautobahn.

© Intel / Wireless-AC: Weniger Stau auf den letzten Metern der Datenautobahn.

Es gibt einige typische Momente im modernen, digitalen Zeitalter, die dem Nutzer besonders schnell den Blutdruck in die Höhe treiben können. Ein paar Beispiele: Im gestreamten Hollywood-Blockbuster ist der smarte Hauptdarsteller gerade drauf und dran, dieser wunderschönen Frau eine Liebeserklärung zu machen, und plötzlich ruckelt das Bild, der Ton bricht ab. Im selben Moment stürzt der Sohn aus seinem Zimmer und schimpft, dass er kurz vor dem finalen Level aus dem Multiplayer-Spiel geflogen ist. Und wie soll man bloß dem Chef erklären, dass man die sehnlich erwartete Datei nicht aus dem Home-Office in die Zentrale schicken kann, weil sich die Tochter nicht aus dem Binge-Watching ihrer Lieblingsserie herauslösen lässt?

Das alles geht heutzutage eigentlich gar nicht mehr – aber viele WLAN-Nutzer kennen das Problem nur allzu gut: Zu bestimmten Tageszeiten ist im Netz eh schon viel los und die Datenpakete scheinen bisweilen im dichten Stau zu stecken. Hat man dann noch in Routern und Endgeräten veraltete Technik stecken, fühlt man sich beinahe wie damals, als die Elektrizität noch nicht entdeckt war.

© Intel / Mit dem neuen Wifi-Standard sollen moderne Anwendungen nicht länger unter schwachen Netzwerken leiden.

Aber wir sind ja im Jahr 2018: Eine Lösung gegen die Misere bieten die Chip-Experten von Intel unter dem Stichwort Wireless-AC. Verglichen mit dem bisherigen Standard verschafft Wireless-AC 2x2 einem PC oder Laptop eine etwa sechsfach schnellere Drahtlosleitung. Die beiden Antennen in den Wifi-Adapterchips erlauben eine Maximalgeschwindigkeit von bis zu 867 Mbit/s.

Für geschmeidiges Videostreaming

Einen kompletten Film zu laden, dauert damit nicht mehr starke zehn Minuten, sondern nur noch eine. Viele andere Anwendungen laufen quasi in Echtzeit ab. Geschmeidiges 4K-Videostreaming ist dann kein schöner Traum mehr, sondern ebenso Realität wie stabile Mehrspielerpartien und zuverlässige Videokonferenzen – und das alles nicht mehr nur in unmittelbarer Nähe zum Router.

Grundvoraussetzung für so ein Wifi-Erlebnis ist aber die passende Technik. Das beginnt bei einem Router, der den Wireless 802.11ac-Standard unterstützt. Für die Endgeräte hat Chip-Hersteller Intel Adapter wie den Dual-Band Wireless-AC 7260 oder den Dual-Band Wireless-AC 8265 auf den Markt gebracht, mit je zwei Kanälen auf 80Mhz.

Verbaut in PC oder Notebook, sorgen die Kärtchen endlich für für eine leistungsfähige und stabile Leitung, die auch durch eine massive Wand hindurch nicht gleich in die Knie geht. Zudem erlauben die beiden integrierten Antennen die parallele Nutzung durch mehrere Geräte, was bisher leider immer noch zu Ärgernissen führen konnte. Und wer freut sich nicht auf mehr Familienfrieden, wenn gleichzeitiges, stabiles Streaming möglich wird?

© Intel / Stabile Netzwerke und viel Speed verspricht Wireless-AC.

Auch Verbindungsabbrüche werden dank zweier Antennen minimiert. Intel visualisiert das auf seinen Seiten sehr hübsch über zwei rappelvolle Trucks, die mit unseren Daten über die Internet-Autobahn donnern – und selbst, wenn einer mit Problemen zurückfällt, kann der andere immer noch weiterfahren.

Gleichzeitig bietet der neue Wifi-Standard auch für kleine und mittlere Unternehmen einen wichtigen Schritt hin zu mehr Produktivität, ohne deshalb gleich auf allen Ebenen in neue Technik investieren zu müssen.

Übersicht: Rechner mit Wireless-AC

Klar ist aber: Ganz ohne neue Technik geht es nicht. Wer sich damit auskennt und hundertprozentig sicher ist, keinen Schaden anzurichten, kann die Intel Wireless-AC-Karten selber im PC oder dem mobilen Rechner nachrüsten. Alle anderen sollten beim anstehenden Rechnerkauf darauf achten, dass die Wireless-AC-Chips bereits eingebaut sind.

© Asus / Ein Beispiel von vielen: Das Notebook ASUS UX3410UA-GV139T ist mit einem 2x2-Adapter ausgerüstet.

Bei MediaMarkt gibt es bereits eine Übersicht, auf dem aktuelle Rechner mit integrierten Wireless-AC in einer Übersicht versammelt sind. Zu finden sind dort außerdem geeignete Router für diesen Wifi-Standard. Wer sich einen Rechner ausgesucht hat, kann auf der Produktseite unter „Details“ und unter dem Stichwort „Konnektivität“ nachsehen, ob das Gerät mit einem 2x2-Chip ausgerüstet ist. Dann steht endlich auch der sicheren Datensicherung in der Cloud oder dem zügigen Upload von Videos nichts mehr im Wege.

Andere Artikel mit Themen: WLAN, Netzwerk, Router, wireless

War dieser Artikel interessant für Sie?

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück