Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Entertainment
Huawei Mate 20 Lite & Huawei P Smart

Smartes Smartphone Dreamteam

Teilen ist nicht jedermanns Sache. Aber wenn man das Huawei Mate 20 Lite & Huawei P Smart bei der MediaMarkt Tiefpreiscouch im Doppelpack zum Hammerpreis bekommt, dann sollte einem das nicht schwer fallen.

©Huawei

©Huawei

Schauen wir uns doch erst einmal den kleinen Bruder (oder Schwester) der Smartphone-Familie an: das Huawei P Smart. Und da ist gleich einmal das Display einen Blick wert. Die 5,65 Zoll sind mit 428 ppi aufgelöst, was nichts anderes heisst, als das man mit dem bloßen Auge die einzelnen Pixel nicht mehr erkennen kann. Je nach Hersteller wird so etwas auch Retina-Display genannt. Zwar verfügt das P Smart über keinen OLED-Bildschirm, dafür zeigt der TFT-Bildschirm mit seiner Leuchtkraft was auch aus dieser Technik herauszuholen ist. Selbst bei hellem Tageslicht ist das Display gut ablesbar und auch die Kontraste zeigen knackige Farben.

Huawei P Smart: das steckt drin

Wer den 32GB fest verbauten Speicher ausbauen möchte, der nutzt einfach eine Micro-SD-Karte und kann den Speicher so um bis zu 256 GB erweitern. Das sollte für die meisten Nutzer mehr als ausreichend sein. Mehr rausholen und reinstecken als bei den meisten Handys der Einsteigerklasse gilt für die SIM-Karte. Pardon: SIM-Karten. denn das Huawei P Smart schluckt zwei Nano-SIM-Karten und gehört damit zu den überaus praktischen Dual-SIM-Handys. Wer beispielsweise gerne ins Ausland fährt holt sicht dort eine die zweite SIM-Karte von einem Provider des Reiselandes uns zahlt damit keine Roaming-Gebühren mehr und hat auch kein Stress mit mobilen Daten, die ja extrem hohe Roaming-Kosten verursachen können.

© Huawei / Das Huawei P smart erfüllt auch in Sachen Fotos alle Wünsche für den Alltagsgebrauch.

Urlaubsfotos sind natürlich auch drin. Die Hauptkamera auf Rückseite fotografiert mit 13 Megapixel. Die 2 Megapixel-Kamera, die ebenfalls auf der Rückseit zu finden ist, erzeugt mit dem smarten Kirin 659 Octa-Core-Prozessor den begehrten Bokeh-Effekt. Also den Effekt, der den Hintergrund unscharf erscheinen lässt. Nicht nur für Portraitaufnahmen ein unverzichtbares Feature. Die Selfie-Kamera schießt Fotos mit 8 Megapixel und auf Wunsch lässt der “intelligente Face Beauty Algorithmus” (fast) jede Falte verschwinden. Sogar Gesten werden von der smarten Front-Kamera erkannt. Das Heben der Hand kann also ein Selfie auslösen – praktisch!

Huawei Mate20 lite im Detail

Auch wenn “lite” im Produktnamen steht, so ist das Huawei Mate20 lite ein Schwergewicht. Nicht was das Gewicht angeht, da bringt es trotz dickem 3750 mAh Akku nur 172 Gramm auf die Waage, sondern wegen der technischen Ausstattung. Was man hier für sein Geld bekommt ist mehr als smart. Im wahrsten Sinn, denn der Prozessor Kirin 710 gehört mit zu den intelligentesten, die man in dieser Preisklasse auf dem Markt findet. 64 GB Speicher sind an Board, mit einer Micro-SD-Karten können bis zu 256 GB Speicher dazukommen. Wie beim P Smart passen in das Handy zwei Nano-SIM-Karten hinein. Damit spart man sich beispielsweise bei Auslandsaufenthalten mit nationalen SIM-Karten viel Geld oder entgeht dem leidigen Thema Datenroaming.

© Huawei / Das Huawei Mate20 lite ist vollgepackt mit Power.

Kameras hat das Mate20 lite ebenfalls mehrfach. Auf der Rückseite sind es 20 Megapixel plus 2 Megapixel und auf der Vorderseite 24 Megapixel plus 2 Megapixel. Damit ist klar, dass die Frontkamera, die mit 24 Megapixel arbeitet, Selfies mit nahezu perfekter Qualität schießt. Die 2 Megapixel-Kameras (vorn, hinten) sorgen dafür, dass zusammen mit der künstlichen Intelligenz des Kirin 710 Prozessors der Hintergrund in Fotos schön unscharf wird und damit der beliebte Bokeh-Effekt erzeugt wird.

Der Akku hält bis zu 23 Stunden (Sprechzeit) durch, im Standby sind es sogar bis zu 500 Stunden. Klar ist aber auch, dass in die Laufzeit viele Faktoren der Nutzung mit hineinspielen. Die Erfahrung zeigt aber, dass die meisten Nutzer mit einer Akkuladung gut über den Tag kommen. Der Vorteil ist aber, dass ein QuickCharger mit geliefert wird, der das Smartphone in kurzer Zeit über den modernen USB-C-Anschluss schnell wieder einsatzbereit macht.

Das Display ist 6.3 Zoll groß und löst mit 2340x1080 Pixel auf, was wiederum eine Pixeldichte von 409 ppi bedeutet. Für Laien verständlich heisst das: die Pixel liegen so dicht nebeneinander, dass das menschliche Auge die einzelnen Pixel nicht erkennen kann. Das Bild wirkt zusammen also knackscharf und brillant.

Das das Huawei Mate20 lite den Nerv der User trifft, zeigen auch die Userbewertungen bei MediaMarkt. 148 User haben abgestimmt und vergeben 4,5 von 5 Sternen.

Am 14. Februar startet wieder die MediaMarkt Tiefpreiscouch – einschalten nicht vergessen!

Das Huawei Dreamteam in der MediaMarkt Tiefpreiscouch

Bei der MediaMarkt Tiefpreiscouch am 14. Februar dreht sich alles um das Thema Liebe und deshalb gibt es die zwei Top-Smartphones, das Huawei P Smart und das Huawei Mate20 lite, im charmanten Doppelpack zu einem knackigen Preis. Darüber freut sich der oder die Liebste sicher!

Hier geht's zum MediaMarkt Facebook-Kanal, auf dem am 14. Februar um 20 Uhr die Tiefpreiscouch live ausgestrahlt wird: smarte Schnäppchen garantiert!

Andere Artikel mit Themen: Smartphone

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück