Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Entertainment
Fußball WM in 4K Ultra HD

WM-Spiele in 4K Ultra HD nur gegen Aufpreis

ARD und ZDF übertragen alle WM-Spiele, aber leider nur in HD-Auflösung. Wer 4K Ultra HD Bilder von der Fußball WM will, muss zahlen.

©iStock.com/KrivosheevV

©iStock.com/KrivosheevV

Die diesjährige Fußball WM in Russland wird von FIFA TV produziert und dabei kommt Technik vom Feinsten zum Einsatz. Alle Spiele der Fußball Weltmeisterschaft werden mit jeweils 37 Kameras verfolgt, darunter unter anderem acht Superzeitlupen- und zwei Ultrazeitlupenkameras, eine Cablecam und eine Cineflex-Helikopterkamera. Zum ersten Mal werden alle Spiele in 4K-Auflösung mit HDR (High Dynamic Range) übertragen. Doch die meisten Zuschauer haben davon nichts, zumindest nicht in Deutschland.

©Sky/ 4K UHD-Inhalte kosten rund 30 Euro pro Monat im ersten Jahr.

4K nur bei Sky

Denn wer jetzt glaubt, man macht einfach den neuen 4K-Fernseher an und guckt WM-Spiele in der vierfachen HD-Auflösung, irrt sich. ARD und ZDF, die alle 64 Partien der Fußball WM übertragen, strahlen nicht etwa 4K-Bilder aus, sondern speisen Zuschauer mit HD-Auflösung ab. Zur Wahl stellt FIFA TV nämlich neben UHD mit HDR auch die Auflösungen 1080p und 1080i. Eine Möglichkeit, zumindest einen Teil der Spiele in 4K-Auflösung zu genießen, gibt es aber für deutsche Fußball-Fans doch. Der Bezahlsender Sky zeigt 25 WM-Begegnungen in der höheren Auflösung. Die mit der SportA, der Sportrechteagentur von ARD und ZDF, geschlossene Vereinbarung räumt Sky das exklusive Recht ein, als einziger Fernsehsender in Deutschland an allen Turniertagen jeweils das Topspiel des Tages live in Ultra HD zu übertragen. Welche Spiele das genau sind, legt Sky noch im Detail fest. Mit dabei sind aber auf jeden Fall das Eröffnungsspiel, alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie alle Halbfinalspiele, das Spiel um Platz 3 sowie das Finale. Doch damit fallen für den 4K-Spaß zusätzliche Kosten an.

©Samsung/ 4K-TV oder Beamer sind für die Ultra HD-Bilder Pflicht.

Systemvoraussetzungen für die Fußball WM in 4K

Die 25 WM-Spiele in 4K-Auflösung überträgt Sky auf seinem Kanal Sky Sport UHD, der per Satellit und in den Kabelnetzen von Unitymedia, Kabel Deutschland, Primacom und Telecolumbus empfangbar ist. Natürlich braucht man dafür einen 4K-Fernseher, etwa den SAMSUNG UE55MU6179UXZG. Alternativ kann man auch einen 4K-Beamer wie der OPTOMA UHD60 4K nutzen. Doch das war es noch nicht, zusätzlich ist für den Empfang ein Sky+ Pro Receiver nötig. Bestandskunden, die diesen Receiver bereits nutzen, müssen nicht zusätzlich für die WM bezahlen, sie können die Spiele in 4K UHD gucken. Neukunden brauchen ein Sky-Abo, das monatlich rund 30 Euro kostet. Frühestens nach einem Jahr kann man das Abo wieder kündigen, sodass sich die Gesamtkosten auf rund 360 Euro summieren. Wer länger dabei bleibt, zahlt nach dem ersten Jahr aber 61,49 Euro pro Monat.

©Sky/ Nur mit dem passenden Receiver von Sky klappt der Empfang der 4K-Bilder.

Vorsicht Stolperfallen

Sky darf 25 WM-Spiele in 4K Ultra HD-Auflösung ausstrahlen und nur in 4K-Ultra HD-Auflösung, ein runterskalieren der Inhalte auf HD- oder SD-Qualität ist lizenzrechtlich nicht erlaubt. Wer also hinter dem Sky+ Pro Receiver keinen 4K-Fernseher stehen hat, sieht nichts. Auch per Sky Ticket oder Sky Go kommen die 4K-Spiele nicht auf den Schirm. Der Empfang über lokale Kabelanbieter wie NetCologne, KMS, wilhelm.tel, willy.tel, WTC, Pepcom, RFT, M-net und S+K ist auch nicht möglich. Auch via IPTV, egal wie schnell die Leitung ist, wird die WM in 4K nicht per Sky verfügbar sein. Die Fußball WM in Ultra HD wird ebenfalls aus lizenzrechtlichen Gründen weder mit Receivern von Unitymedia und Vodafone noch mit einem CI+ Modul empfangbar sein.

Fazit

Auch wenn technikbegeisterte Fußball-Fans es anders sehen, 4K ist in Deutschland noch eine Nische. Dementsprechend bedient ARD und ZDF die große Masse, die höchstens in HD-Auflösung schaut und verdient sich durch Sublizenzierung an Sky noch ein paar Euro dazu. Sky wiederum versucht die Zahl seiner Abos zu steigern, denn man muss für mindestens 12 Monate einsteigen, um die Fußball WM in 4K UHD zu sehen. Wem das privat zu teuer ist, der kann in Sky Sportsbars auch mal einen Blick auf WM-Spiele in 4K werfen. Für die gelten die gleichen Systemvoraussetzungen. Bestandskunden, die ohnehin UHD-Inhalte schon nutzen, kriegen mit den WM-Spielen eine sehr coole Dreingabe.

Andere Artikel mit Themen: Entertainment, Smart TV, DVB-T2 HD, TV, Fußball WM

War dieser Artikel interessant für Sie?

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück