Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Gesundheit & Fitness
Fitness Zuhause

Fitness Zuhause – Zwei Alternativen zum Fitnessstudio

Trainieren Sie auch zuhause gezielt und holen mehr aus dem Training heraus – auch ohne Fitnessstudio. Wir zeigen zwei interessante Alternativen.

© iStock.Com/champlifezy@gmail.com

© iStock.Com/champlifezy@gmail.com

Gerade in Zeiten, in denen man nicht, wie sonst zum Fitnessstudio gehen kann, ist es trotzdem wichtig, die Bewegung nicht zu vernachlässigen. Doch wird es vor allem in der kalten Jahreszeit draußen sehr unangenehm und versuchen sich viele in den eigenen vier Wänden zu arrangieren. Damit die Fitness zuhause nicht zu kurz kommt, haben wir zwei spannende Alternativen.

Gymondo – Das Fitnessstudio für zuhause

Mit Gymondo kommen alle Freunde von geführten Trainings auf ihre Kosten. Die Website bietet verschiedenste Videokurse an, die jederzeit online abrufbar sind. Dabei reicht die Bandbreite von klassischen Bauch-Beine-Po oder Yoga bis hin zur knallharten Body Transformation.

Auch TV-Gesicht Daniel Aminati ist mit seinem „Mach dich krass“ – Programm bei Gymondo vertreten. ©Gymondo

Die Trainings werden geführt von zahlreichen Trainern. Darunter sind auch bekannte Gesichter, wie Sportskanone Sophia Thiel oder „taff“ – Moderator Daniel Aminati. Mit der zugehörigen App für Android und iOS ist es sogar möglich das Training offline durchzuführen.

Dafür werden die Trainingsvideos einfach heruntergeladen. Obendrauf lässt sich auch ein Trainingsplan erstellen, der ein detailliertes Training ermöglicht.

Für flexible Naturen bietet Gymondo ein jederzeit kündbares Abo an, das sich auf Wunsch auch einfach pausieren lässt. Für MediaMarkt – Kunden wartet ein besonderes Angebot: Wer MediaMarkt-Kunde ist, erhält den ersten Monat bei Gymondo gratis obendrauf. 

https://training.gymondo.de/MSH?utm_source=partner&utm_medium=retail&utm_campaign=MSH-PVS

Free EMS - Mit Strom gegen die Pfunde

Das Konzept hinter Elektromyostimulation – kurz: EMS - ist recht simpel: Während des normalen Trainings werden die Muskeln zusätzlich durch elektrische Reize stimuliert. Das klingt zwar erst Mal brachial, ist aber in Wirklichkeit nur eine leichte Stimulation. Doch auch diese geringe Spannung verstärkt die Effekte des Trainings. So werden die einzelnen Übungen effizienter und es können Muskelregionen spezifischer angesprochen werden, die bei normalem Training nur schwer oder sogar gar nicht erreicht werden.

Unter Strom – Mit EMS wird auch leichtes Training sehr effektiv. ©iStock/stockfour

Dabei ist EMS schon seit vielen Jahren erprobt und anerkannt. Gerade in der Rehabilitations- und Sportmedizin wird die Stimulation durch elektrische Reize genutzt, um die Trainingserfolge zu steigern.

Doch auch im privaten Bereich wird EMS zunehmend beliebter. Gerade für Leute, die durch Terminstress oder andere Schwierigkeiten nicht regelmäßig ins Fitnessstudio können, bietet sich das Verfahren an. Ein Vorteil ist das Ausbleiben von wuchtigen Sportgeräten – bei EMS wird eher Krafttraining mit kleinem Zubehör angewandt.

Wie wird EMS angewandt

Die verbreitetste Form von EMS im privaten Bereich sind Stimulationsanzüge, die man entweder kaufen oder günstig von professionellen Anbietern mietet. Darin sind diverse Elektroden vernäht, die beim Tragen auf bestimmten Muskelzonen aufliegen und stimulieren - ein Trainer, wie im Fitnessstudio entfällt hier.

Durch die gleichzeitige Stimulation durch physischer Übung und elektrischen Reizen werden die Muskeln mehr beansprucht. Positiver Effekt: Sensible Körperteile, die bei größerer Beanspruchung Schaden nehmen könnten, werden nicht stärker beansprucht. So bietet sich das Training auch für Personen mit Gelenkschäden und ähnlichem an.

Mittels eines Ganzkörperanzugs, können die Elektroden genau an den richtigen Körperstellen platziert werden.

Mit Free EMS – einem der größten Anbieter – schließe Sie ein monatliches Abo an, in dem alle nötigen Dinge für ein erfolgreiches EMS-Training bereits enthalten sind. Neben zahlreichen Trainingsvideos erhalten Sie auch die Trainingsgeräte, wie den EMS-Anzug und das Steuergerät, auf Mietbasis nach Hause geliefert.

Das Abonnement gilt für eine Person, kann aber auf mehrere ausgeweitet werden. Buchen Sie das Paket über den MediaMarkt-Onlineshop, erhalten Sie als Treuevorteil einen stark rabattierten Preis.

 https://www.mediamarkt.de/de/content/specials/unsere-partner/free-ems-ganzkorpertraining

Mit diesen zwei Angeboten kann man die Zeit des fehlenden Fitnessstudios sehr einfach überbrücken. Durch flexible Abonnements ist man an wenig gebunden, hat aber dennoch die flexiblen Möglichkeiten eines gut ausgestatteten Trainings. Durch MediaMarkt können Kunden sogar noch etwas günstiger einsteigen.

Andere Artikel mit Themen:

War dieser Artikel interessant für Sie?

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück