Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Gesundheit & Fitness
Messgeräte für Ihre Gesundheit

Mit dieser Technik bleiben Sie gesund

Ein Leben in ewiger Gesundheit wäre toll, doch leider kann man sich das nicht aussuchen. Was aber möglich ist: Mit modernen Messgeräten kann man die eigene Gesundheit ohne Besuch in der Arztpraxis im Auge behalten. Wir stellen wichtige Gesundheitstechnik vor, die den Alltag komfortabler macht.

©Withings

©Withings

Egal ob Blutzucker, Körpertemperatur, Blutdruck oder Sauerstoffsättigung im Blut, moderne Gesundheits-Messgeräte erfassen Daten genauer als je zuvor und helfen Millionen Menschen dabei gesund zu bleiben bzw. Probleme früh zu erkennen. Ein weiterer großer Vorteil: Jeder kann das dank einfacher Bedienung selbst erledigen und muss dazu keinen Arzt aufsuchen.

©Medisana/ Blutzucker-Messgeräte sind kleine Mini-Labors.

Messgeräte Blutzucker

Millionen Menschen leiden in Deutschland an Diabetes, die meisten davon an Typ-2. Das bedeutet, dass viele Menschen ihren Blutzuckerspiegel regelmäßig kontrollieren müssen. Dafür braucht es spezielle Blutzucker-Messgeräte, die man sich wie kompakte Mini-Labore vorstellen kann. Trotz ausgefeilter Technik sind diese Geräte aber nicht besonders teuer. Ein bewährtes Blutzucker-Messgerät ist zum Beispiel das Medisana Meditouch. Die verwendeten Teststreifen basieren auf einer verbesserten Enzymzusammensetzung, die laut Hersteller spezifisch auf Glukose reagiert und somit Störeinflüsse durch andere Substanzen minimiert. Eine Unterfüllungserkennung verhindert eine Messung bei zu geringer Blutmenge. Weitere Komfortfunktionen sind eine Durchschnittswertberechnung, Testerinnerung und Mahlzeitenmarkierung. Das Gerät speichert bis zu 480 Messergebnisse und dockt via USB-Schnittstelle an einen PC an. Die Online gespeicherten Werte lassen sich mit einer zugehörigen App synchronisieren.

©Braun/ Klassische Fieberthermometer sind günstig und komfortabler als früher.

Fieber messen

Ein Fieberthermometer gehört in jeden Haushalt, um im Fall der Fälle die aktuelle Körpertemperatur zu bestimmen. Das Angebot ist breit, die klassischen Fieberthermometer, die man noch aus der Kindheit kennt, sind günstig und lassen sich axillar, oral oder rektal anwenden, etwa das Braun PRT 1000. Einer Quecksilbersäule muss man dabei aber nicht mehr beim Wachsen zuschauen, ein digitales Display informiert nach rund 10 Sekunden über die gemessene Temperatur.

©Easypix/ Modernes Fiebermessen geht kontaktlos.

Moderner Fieber messen

Schneller und deshalb vor allem für Babys und Kinder auch eine Überlegung wert, klappt kontaktloses Fiebermessen. Hier gibt es zwei Gerätekategorien, die beide auf Infrarottechnik setzen. Fieberthermometer wie das Easypix ThermoGun TG2 richtet man einfach auf die Stirn und liest Sekunden später das Ergebnis ab. Vorteil dabei ist, dass diese Methode auch bei Kindern im Schlaf funktioniert. Andere Fieberthermometer wie das Braun ThermoScan 3 nutzen auch Infrarottechnik, müssen aber ins Ohr gesteckt werden.

©Withings/ Schick, schnell und mit App-Anbindung lässt sich heute Fieber messen.

Smart Fieber messen

Richtig smart klappt Fiebermessen mit dem Withings Thermo. Auch das funktioniert kontaktlos, also schnell und völlig kinderverträglich. Der Clou ist aber, dass die Messergebnisse über eine zugehörige App synchronisiert werden. So kann man zum Beispiel den eigenen Fieberverlauf aufzeichnen. Die Messung an der Schläfenarterie gilt als besonders genau,

©Sanitas/ Klassische Blutdruck-Messgeräte nutzen eine Oberarmmanschette.

Blutdruck messen

Wer seinen Blutdruck im Auge behalten muss, kann dafür aus zwei Gerätekategorien wählen: Blutdruckmessgeräte für den Oberarm oder etwas bequemer Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk. Die klassischen Messgeräte für den Oberarm wie etwa das Sanitas SMB 22 kennt man aus der Arztpraxis. Eine Manschette wird dabei am Oberarm befestigt. Das ist zwar nicht besonders schwer, aber das Ding muss gut sitzen, deshalb gibt es eine SItzkontrolle. Die Messung von Blutdruck und Puls selbst erfolgt vollautomatisch, die ermittelten Werte werden anhand einer Skala anschaulich dargestellt. Praktisch, das Gerät erinnert an die regelmäßige Messung.

©Beurer/ Blutruck lässt sich auch komfortabel am Handgelenk messen.

Blutdruck am Handgelenk messen

Wem eine Oberarmmanschette zu fummelig ist, der kann auch zu Blutdruckmessgeräten für das Handgelenk greifen, etwa zum Beurer BC 57. Auch dieses Gerät führt die Messung vollautomatisch durch, zeigt die Ergebnisse auf dem großen Display an und überträgt diese auf Wunsch auch per Bluetooth an eine zugehörige App. Eine Abschaltautomatik sorgt dafür, dass die Batterien möglichst lange halten. Eine Batteriewechselanzeige weist darauf hin, wenn der Saft zur Neige geht.

©Pulox/ Sauerstoffsättigung im Blut lässt sich einfach nicht-invasiv messen.

Pulsoximeter

Pulsoximeter messen die Sauerstoffsättigung im Blut. Doch dafür muss man sich kein Blut abzapfen, die Messung erfolgt bei Geräten wie dem Pulox PO-200 nicht-invasiv am Finger, sprich man steckt einen Finger in das kompakte Gerät und dann werden Puls und Sauerstoffsättigung automatisch ermittelt. Die Messung selbst dauert nur wenige Sekunden, dann werden die Ergebnisse auf dem gut ablesbaren OLED-Display angezeigt. Die Sauerstoffsättigung wird dabei im Messbereich von 35 bis 99 Prozent ermittelt, der Puls Ratio Messbereich ist mit 30 bis 250 Schlägen pro Minute recht weit ausgelegt.

Fazit

Messgeräte für die Gesundheit arbeiten präzise wie noch nie, sind günstig und einfach in der Bedienung. Wer bestimmte Werte wie Blutdruck oder Blutzucker im Auge behalten muss, kann das heute sehr komfortabel machen.

Andere Artikel mit Themen: Gesundheit, Bluetooth, Fitness, Haushalt, Smart Home

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück