Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Gesundheit & Fitness
Schlaf und Erholung

Smarte Helfer für einen besseren Schlaf

Rund ein Viertel der Deutschen kämpft mit Ein- oder Durchschlafproblemen. Dabei ist man nur wirklich leistungsfähig, wenn man auch ausgeschlafen ist. Mit der passenden Technik lassen sich Schlaf und Erholung gezielt verbessern.

©Wightings

©Wightings

Was macht ostafrikanische Ausnahmeläufer so gut? Mittlerweile weiß man, dass eine Reihe von Faktoren eine Rolle spielen, darunter auch jede Menge Ruhe zwischen schweren Trainingseinheiten, also viel Schlaf. Doch die meisten Menschen jagen keinen Marathon-Rekorden nach, doch auch die Anforderungen im Alltag durch Familie, Job oder Studium sollte man nicht unterschätzen. Sieben bis neun Stunden Schlaf braucht ein Erwachsener und wer nicht die richtige Dosis davon abkriegt, ist weniger leistungsfähig. Mit ein paar smarten Gadgets bleibt der erholsame Schlaf kein Tagtraum mehr.

©Beurer/ Smarte Wecker helfen sogar beim Einschlafen.

Besser einschlafen mit Wecker

Einen Wecker bringt man erstmal nicht mit gutem Schlaf in Verbindung, vielmehr reißen einen klassische Modelle förmlich aus dem Schlaf. Doch bei smarten Weckern wie dem Beurer WL 75 ist das anders. Die wecken zwar auch sanft, sie bieten aber auch Einschlafhilfen an. So kann das Beurer-Modell mit der Simulation des Sonnenuntergangs und beruhigender Einschlafmelodie dabei helfen, besser in den Schlaf zu finden. Die Einstellungen dazu lassen sich ganz bequem per App festlegen. Ganz nebenbei lässt sich ein Smartphone über den integrierten USB-Anschluss laden.

©Amazon/ Der Echo Dot mit Uhr spielt Entspannungsmusik und Einschlaftöne.

Smarte Lautsprecher zur Entspannung

Eine bewährte Methode um besser einzuschlafen ist es, schon ein gutes Stück vor der Bettgehzeit etwas zu entspannen. Wer noch im Bett Arbeits-Mails beantwortet oder spät Abends noch intensiven Sport macht, wird Probleme dabei haben, schnell einzuschlafen. Für manche Menschen helfen Entspannungsmusik oder spezielle Meditationsklänge beim Abschalten. Smarte Lautsprecher wie der Amazon Echo Dot mit Uhr oder Google Home können auf Wunsch Entspannungsgeräusche abspielen und helfen so beim Einschlafen. Natürlich spielen die smarten Lautsprecher auch einzelne Songs oder Playlisten von Musik-Streaming-Diensten ab.

 

Schnarchstopper im Ohr

Schnarchen kann eine komplette Beziehung zerstören, doch man kann mit verschiedenen Mitteln dagegen ankämpfen. Einen Versuch wert ist der Beurer SL 70 Schnarchstopper. Das rund 13 Gramm leichte Gerät wird ins Ohr geklemmt und erkennt Schnarchen in Echtzeit. Damit aber nicht genug, sobald Schnarchgeräusche registriert werden, gibt das Gadget seinerseits sanfte Ton- und Virbrationsimpulse ab, die bei der Öffnung der Atemwege helfen. Die genaue Bedienung sowie die exakte Analyse des Schlafverhaltens wird über eine App abgewickelt. Drei verschiedene Ohrstöpselgrößen werden mitgeliefert.

©Beurer/ Gegen Schnarchen kann man mit einer Maske vorgehen.

Schnarchmaske sorgt für Ruhe im Schlafzimmer

Wem der Ohrclip als Schlafstopper zu unbequem ist, kann es mit der Schnarchmaske Beurer SL 60 versuchen. Auch sie erkennt Schnarchen in Echtzeit und versucht es durch sanfte Vibrationsimpulse zu stoppen. Das Prinzip dahinter: Die Vibration sorgt für eine Öffnung der Atemwege und das Schnarchen hört auf. Auch die Schnarchmaske wird per App eingerichtet und mit ihrer Hilfe lassen sich die aufgezeichneten Daten auswerten.

©Withings/ Der Sleep Analyzer ist praktisch ein Schlaflabor für Zuhause.

Sleep Analyzer: Das kleine Schlaflabor

Der Sleep Analyzer von Withings ist für alle eine Option, die ihren Schlaf ähnlich genau wie in einem Schlaflabor analysieren wollen, um zum Beispiel Schlafapnoe zu erkennen. Eine kleine Schlafsensormatte wird dabei unter die Matratze geschoben; das klappt einfach und hat den Vorteil, dass man kein Gadget am Körper tragen muss, um den Schlaf zu tracken. Daneben überwacht Sleep Analyzer die Herzfrequenz in der Nacht und erkennt Schnarchen. In der kostenfreien Health Mate App können die gesammelten Daten ausgewertet werden. Der Schlaf-Index zeigt dabei an, wie erholsam die Nacht war und wie sich die Schlafqualität verbessern lässt.

©Polar/ Sportuhren helfen nicht nur beim Training, sondern auch bei Regeneration und Schlaf.

Schlafanalyse mit Apple Watch und Fitness-Uhren

Nicht ganz so aufwändig wie mit dem Sleep Analyzer können Sie die Schlafqualität auch per Smartwatch oder Fitness-Uhr analysieren. Die Apple Watch kriegt mit watchOS 7 im Herbst eine eingebaute Schlafanalyse-Funktion spendiert. Wer nicht so lange warten will, muss in der Zwischenzeit noch Drittanbieter-Apps wie AutoSleep zur Schlafanalyse nutzen. Auch Sportuhren wie die Garmin Vivoactive 4S oder Polar Vantage M helfen nicht nur beim Training, sondern behalten auch Erholungsphasen und Schlafqualität im Auge.

Andere Artikel mit Themen: Gesundheit, Fitness, Schlafen, Schlafzimmer, Smart Home, Gadgets

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück