Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Crowdfunding-News

Smartes Bett Balluga: Besser schlafen

Was ist los in der Welt von Smart Home? Was haben sich kreative Köpfe und gewiefte Erfinder einfallen lassen? Wir haben gestöbert und präsentieren Woche für Woche die Favoriten der Redaktion.

© Balluga

© Balluga

Smart Home im Schlafzimmer ist nichts Neues mehr. Ganz neu ist jedoch ein Bett, das sämtliche smarte Gadgets gegen Schlafstörungen in sich vereint. Ballugas Geheimnis liegt in der Matratze, in die mit Luft gefüllte Kapseln integriert sind. Den Luftdruck in den Kapseln kann man per App steuern. So lässt sich zum Beispiel der Härtegrad der Matratze über die App einstellen, beim Doppelbett auch unabhängig für jede Seite. Dasselbe gilt für die persönliche Lieblingstemperatur: Umgebungsluft wird von unten nach oben geleitet, je nach Einstellung wärmt oder kühlt sie das Bett wie gewünscht. Weiterer Vorteil der Luftfederung: Man soll in jeder Position bequem liegen. Unter den schwereren Körperteilen wird der Luftdruck automatisch reduziert, unter den leichteren erhöht. So wird der Körper an jeder Stelle optimal unterstützt, sogar Druckpunktmassage ist möglich.

© Balluga / Die Luftkapseln im smarten Bett lassen sich per App steuern.

Kein Schnarchen mehr?
Für Paare dürfte besonders das Anti-Schnarch-System interessant sein. Ein Sensor registriert, wenn der Schlafende zu schnarchen anfängt – Zeit, seine Kopfposition zu verändern! Das Bett hebt oder senkt sein Kissen, indem die Luftkapseln darunter größer oder kleiner werden. Ebenfalls praktisch: Muss man nachts raus, springt eine LED an der jeweiligen Seite des Bettes an. Möglich wird das durch einen Bewegungssensor, den man beispielsweise ans Nachtkästchen anbringt.

Die App verfügt außerdem über ein klassisches Schlafüberwachungssystem. Sensoren liefern zahlreiche Daten, zum Beispiel zu Körpertemperatur, Raumtemperatur oder Herzfrequenz. Balluga merkt sich die Schlafgewohnheiten seiner Nutzer und ermittelt Schlafstörungen, so kann sich das Bett individuell anpassen. Die App ist für iOS und Android verfügbar. Über Indiegogo.com kann man verschiedene Varianten von Balluga vorbestellen, von der Einzelmatratze (umgerechnet 1.140 Euro) bis hin zum kompletten Bett (umgerechnet 4.400 Euro). Voraussichtliche Lieferung: Oktober 2016.

Andere Artikel mit Themen: Gesundheit, Schlafen, Schlafzimmer

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei Media Markt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück