Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Gesundheit & Fitness
Neue Modelle, neue Funktionen

Smartwatch Trends 2020

Smartwatch werden immer beliebter. Kein Wunder, mittlerweile sind sie echte kleine Smartphones am Handgelenk. Das sind die Smartwatch Trendmodelle 2020.

© iStock / SolStock

© iStock / SolStock

Der Durchbruch von Smartwatches ließ etwas auf sich warten, doch jetzt kommt Schwung in die Handgelenk-Computer. Immer mehr Funktionen und Features wie Blutdruckmessung samt Atemaussetzerkontrolle und immer bessere Apps, die man auch auf dem Smartphone gern nutzt, überzeugen uns Endverbraucher. Und bieten uns die Qual der Wahl: eckiges Design, runde Form oder schmal und kompakt für reine Fitness-Zwecke. Es gibt mittlerweile jede Menge Smartwatch-Modelle am Markt. Wir haben uns hier mal einige herausgepickt, die wir etwas näher beleuchten.

 

Die Fitnesstracker: erster Einstieg in die Möglichkeiten einer Smartwatch

Wer seine Smartwatch überwiegend für Fitness-Zwecke nutzt, sollte sich überlegen, ob er nicht mit einem Fitnesstracker glücklich wird: die schmalen Geräte sind um Längen günstiger und bieten dafür eine durchaus akzeptable Ausstattung. So kommt die Xiaomi Mi Band 5 mit farbigem AMOLED-Touchscreen, auf dem Aktivitätsdaten, Schlafanalyse und sogar eingehende Anrufe, E-Mails, WhatsApp und SMS angezeigt werden. Der Fitnesstracker erkennt zudem mehrere Sportarten und misst die Herzfrequenz. Klar, das ersetzt keine echte Smartwatch, die mit wählbaren Ziffernblättern und viel mehr Apps daherkommen, aber mit bis zu zwanzig Tagen Laufzeit punkten die Fitness Armbänder dann doch. Einen ähnlichen Weg beschreitet die Fitbit Charge 4 NFC, die zudem mit Spotify verbunden werden kann und mit Fitbit Pay auch für ausgewählte Banken das Zahlen per NFC ermöglicht.

 

Der Platzhirsch: Apple Watch

In die Apple Watch Series 5 hat Apple alles reingepackt, was einen gut über fast einen Tag bringt: 32 GB Speicher, exakte Herzfrequenzmessung (EKG), automatische Trainingserkennung, Sturzerkennung, Siri Sprachsteuerung, LTE-Modul und ein Always-On-Retina-Display. Die Bedienung erfolgt neben Touch auch über eine drehbare digitale Krone, was nach kurzer Eingewöhnung gut von der Hand geht. Kleiner Wermutstropfen: in Sachen Laufzeit bietet die Apple Watch mit nicht einmal einem Tag leider kein Durchhaltevermögen, das machen Mitbewerber wesentlich besser. Außerdem funktioniert die Apple Watch nicht mit Android Smartphones und bietet keine Schlaftrackingfunktionen. Der Preis befindet sich auf dem gleichen Level wie gut ausgestattete Mitbewerber. Wem das trotzdem zu teuer ist: das Vorvorgänger-Modell Apple Watch 3 ist mittlerweile für rund die Hälfte zu haben und auch ohne Always-On-Display, Bewegungssensor und Sturzerkennung immer noch empfehlenswert.

 

Der Allrounder: Samsung Galaxy Watch

Samsung ist Apple dicht auf den Fersen in Sachen Smartwatches. Um sich vom eckigen Computeruhr-Design abzuheben, punkten die Galaxy Watch 3 und Galaxy Watch Active 2 mit einem hochwertigen, runden Design, das an echte Chronographen erinnert. Allerdings kommt die Smartwatch dementsprechend selbst in der Damenvariante etwas klobig um die Ecke. Besonders genial: die drehbare Lünette macht die Bedienung der Smartwatch super intuitiv und hat im Vergleich zur Krone die Nase vorn. Auch in Sachen Ausstattung lässt sich Samsung nicht lumpen: das Spitzenmodell bietet ein Echtleder-Armband und Edelstahl-Gehäuse, LTE-Modul, Sturzerkennung, Trainingserkennung, Schlafanalyse, Sauerstoffsättigungsmessung und ab voraussichtlich Frühjahr 2021 auch Blutdruckmessung und EKG-Funktion. Negativ fallen hier eigentlich nur der Sprachassistent Bixby, der einfach nicht an Siri, Google und Alexa heranreicht, sowie die mageren 8 GB Speicher auf. Die Laufzeit kann dafür bis zu 56 Stunden betragen und die Smartwatch läuft unter Android und iOS. Wer eine günstige Alternative zu den Samsung Modellen sucht, darf einen Blick auf die Huawei GT 2 werfen, die wesentlich günstiger ist, jedoch auch weniger Apps und Funktionen bietet.

 

Für Sport-Enthusiasten: Garmin Fenix 6 und Venu

Die hochpreisige Smartwatch Fenix 6 Solar vom Navigations-Experten Garmin hat, wie sollte es anders sein, besonders gutes Kartenmaterial für Golfer, Skifahrer und Satelliten-/GPS-Funktionen inkludiert, und das auch offline. Wie die Apple Watch und Galaxy Watch ist sie wasserdicht, misst die Herzfrequenz, verfügt über automatische Trainingserkennung, Schlafanalyse und bietet einen Musikplayer, sowie die Möglichkeit, bargeldlos zu zahlen. Einzig die Bedienung ist etwas komplizierter und die App Auswahl abgespeckter. Dafür punktet sie mit einem echtem Novum: einem integrierten Solarmodul, das die Laufzeit im Smartwatch-Modus bei guter Sonneneinstrahlung um bis zu zwei Tage auf sagenhafte sechzehn Tage verlängern kann. Die Uhr kommt mit vielen Apps für Indoor und Outdoor Aktivitäten, läuft unter Android und iOS und ist mit Energielevel-Ermittlung, Expeditionsmodus, Multi-Satelliten-Kompatibilität und diversen physiologischen Funktionen genau wie die solarlose Fenix 6 Pro eher für sehr aktive Nutzer gedacht. Eine Spur günstiger ist die GARMIN Venu, die allerdings ohne die umfangreichen Outdoor- und Satelliten-Funktionen daherkommt, für Sportler jedoch immer noch eine interessante Option darstellt.

 

Die Digital Health Smartwatch: Fitbit Sense

Bei der Sense konzentriert sich Fitbit sehr auf die Health Funktionen: so soll man durch Messung der Hauttemperatur und Anzeige von Veränderungen, Funktionen zur Stresserkennung, Herzüberwachung, Sauerstoffsättigung im Blut und Schlaftracking umfangreiche Einblicke in die eigene Gesundheit erhalten. Neben GPS, Trainingsfeatures, bargeldlosem Zahlen, Anzeige eingehender Nachrichten und Telefonfunktion bietet die Fitbit Sense um die sechs Tage Akkulaufzeit sowie gleich zwei Sprachassistenten: Alexa und den Google Assistant.

Andere Artikel mit Themen: Apple, Samsung, Smartwatch, Smartwatches, Fitbit, Fitness

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück