Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Gesundheit & Fitness
Gadgets für ein smartes Fahrrad

So pimpen Sie Ihr Bike smart

Natürlich kann man sich mittlerweile auch komplette Smart Bikes kaufen. Aber der andere Fall kommt viel häufiger vor: Das Fahrrad ist schon da und passende Gadgets machen es nachträglich smart.

©Cobi.Bike

©Cobi.Bike

Wer das Thema Smart Home für sich entdeckt hat, ist schnell dabei, auch andere Lebensbereiche smart zu machen. Ein weites Feld sind Fortbewegungsmittel und auch wenn man dabei oft ans Auto denkt, ist die Zahl der Fahrräder mit mehr als 75 Millionen in Deutschland extrem hoch. Eine Variante ist es, sich ein komplettes Smart Bike wie das VanMoof Smart S neu zu kaufen. Doch es geht auch anders: Ähnlich wie bei Wohnung oder Haus, die man mit Gadgets einfach nachträglich smart macht, kann man die gleiche Strategie auch bei Fahrrädern anwenden.

Der günstigste Weg dürfte hier der Kauf einer einfachen Smartphone-Halterung sein. So sitzt das Handy zentral am Lenker und man kann es zum Navigieren mit Google Maps nutzen. Um Sprachanweisungen besser zu verstehen, kann man über Kopfhörer nachdenken. Aber diese Sparversion hat ein paar Haken: Man sollte nicht während der Fahrt auf dem Smartphone tippen und sich so ablenken lassen, außerdem ist das Tragen von Kopfhörern zwar rein rechtlich erlaubt, die Lautstärke muss aber so angepasst sein, dass man weiterhin Umgebungsgeräusche wahrnehmen kann. Hier ein paar cleverer Ideen für Gadgets rund um Smart Bikes.

©Cobi.Bike/ Ein cooles Komplettsystem für ein smartes Fahrrad ist Cobi.Bike.

Smartphone als Zentrale

Selbst wer sich noch nie mit Gadgats für Smart Bikes beschäftigt hat, wird vermuten, dass möglicherweile Smartphones und Apps dabei eine größere Rolle spielen. Das stimmt und Cobi.Bike ist das Paradebeispiel dafür. Das Cobi.Bike System gibt es zum Aufrüsten normaler Fahrräder und in einer speziellen Ausgabe für Bosch E-Bikes, bei der sich auch Details zum Motor abrufen lassen. Die wichtigste Hardware-Komponenten ist die Halterung für das Smartphone am Lenker. Hat das Smartphone die zugehörige App installiert, lässt es sich über einen Controller per Bluetooth steuern. Musik-Streaming, Wetter-Infos, Geschwindigkeitsdaten oder Navi fragt man damit ganz einfach ab. Auch das Lichtsystem lässt sich mit der App koppeln und eine eingebaute Alarmanlage darf auch nicht fehlen.

©Garmin/ Mit einem speziellen Rücklicht blickt das Smart Bike auch nach hinten.

Smarte Lampe guckt nach hinten

Als Fahrradfahrer ist man im Vergleich mit Autos immer der schwächere Verkehrsteilnehmer. Gutes Licht ist deshalb sehr wichtig für die Sicherheit. Garmin zeigt mit dem Varia RTL511 ein interessantes Rücklicht, das mit einer speziellen Halterung an der Sattelstütze befestigt wird und automatisch vor Fahrzeugen warnt, die sich von hinten nähern. Das Varia RTL511 deckt dabei eine Distanz von bis zu 140 Metern ab und strahlt in einem Winkel von 220 Grad nach hinten ab. Koppeln lässt sich kleine Gerät beispielsweise mit einem Garmin Edge Fahrradcomputer.

©Livall/ Mehr als Schutz bietet der smarte Bike-Helm von Livall.

Smarter Fahrradhelm

Der Livall LBH 51M ist ein smarter Fahrradhelm, aber nicht nur. Schon das Design zeigt, er macht sich auch gut auf Skateboards, Longboards oder Inline-Skates. Also egal womit man unterwegs ist, der LBH 51M rüstet smarte Funktionen wie ein LED-System, Bluetooth und eingebaute Lautspracher samt Mikrofon nach. Man kann mit dem Helm also Musik hören, Anrufe entgegennehmen oder einfach Navigationsanweisungen vom gekoppelten Smartphone entgegennehmen. Die Bedienung erfolgt sicher über einen kleinen Schalter, der am Lenker befestigt wird. Besonders gut gelungen sind die Abbiegehinweise per LED. Ist man mit anderen Bikern unterwegs, die ebenfalls einen smarten Livall-Helm tragen, lässt sich die Walkie-Talkie-Funktion nutzen.

©Polar/ Die Fitness lässt sich auch am Fahrrad perfekt überwachen.

Fitnesstracker am Bike

Wer nicht nur zur Arbeit oder zum Biergarten radeln möchte, sondern im Radsport mehr den "Sport" sieht, sollte sich einen Fahrradcomputer wie den Polar M460 HR GPS ansehen. Er ist das Fahrrad-Pendant zu GPS-Uhren im Laufsport. GPS und wetterfestes Gehäuse verstehen sich von selbst, es gibt aber auch barometrische Höhenmessung und der M460 registriert auch Neigungen und Powermetriken und zeigt auch Polars Smart Coaching Funktionen. Dazu zählen Kalorienverbrauch, Trainingsnutzen und Fitness-Level. Zur Trainingssteuerung liegt auch ein H10 Herzfrequenzsensor von Polar bei.

©I Lock it/ Das smarte Türschloss perfekt für die Bedürfnisse von Fahrradfahrern angepasst.

Smartes Schloss

Was man von smarten Türschlössern schon kennt, bringt I Lock it auch auf Fahrräder. Das Schloss wird mit einer App gekoppelt und ver- und entsperrt sich automatisch, wenn man mit dem Handy in Reichweite kommt. Man muss sich also keine Zahlenkombination merken und läuft auch nicht Gefahr den Schlüssel für das Fahrradschloss zu verlieren. Praktisch, eine Automatik erkennt Diebstahlversuche und schreckt Diebe mit einer eingebauten Sirene ab; gleichzeitig kriegen Nutzer eine Push-Nachricht auf das Smartphone gesendet.

©Velocate/ Rücklicht mit eingebautem GPS-Tracker.

Diebstahlschutz GPS-Tracker

Man muss nicht unbedingt das teuerste Fahrrad besitzen, um Opfer von Dieben zu werden. Smarte Gadgets helfen auch hier. Ähnlich wie bei Smartphones, die sich über das eingebaute GPS tracken lassen, kann man das auch für Fahrräder nachrüsten. Das Velocate vc|one ist ein Rücklicht mit eingebautem GPS-Tracker. Nutzer müssen nur ihr Fahrrad abschließen und mit der zugehörigen App den Alarm einschalten. Der wird ausgelöst, wenn sich jemand am Fahrrad zu schaffen macht. Dann beginnt auch automatisch das Tracking des Standorts. Und selbst wenn der Dieb das Rad in einer Garage oder einen Schuppen versteckt und so die GPS-Ortung kappt, lässt sich eine Nahortung via Bluetooth nutzen.

Fazit

Ein spezielles Smart Bike kaufen ist zwar eine Option, aber in der Praxis nicht zwingend nötig. Im Grunde kann man jedes Fahrrad und auch E-Bikes durch kleine Gadgets nachträglich smarter machen.

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück