Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Smarte Gesundheit

Withings Body Cardio: Die Waage kann mehr als nur Gewicht

Die Personenwaage von Withings überwacht neben dem Gewicht auch den Gesundheitszustand des Nutzers.

Withings Waage

© Withings

Das Badezimmer entwickelt sich immer mehr zur Spielwiese der Smart-Home-Gemeinde. Zahnbürsten dokumentieren das regelmäßige Putzen auf dem Smartphone, Rasierer liefern Informationen an das Mobiltelefon und sogar die Temperatur des Wassers, das aus den Duschauslässen kommt, lässt sich im intelligenten Haus von digitalSTROM über das iPhone oder den Androiden steuern, wenn die Armaturen von Dornbracht stammen. Deshalb verwundert es nicht, dass es schon mehrere Waagen gibt, die deutlich mehr Informationen liefern als das Gewicht und diese Daten mit dem Smartphone austauschen. Menschen, die jeden Morgen einen Statusreport zur eigenen Gesundheit wünschen, können zur Körperwaage Withings Body Cardio greifen – die, laut Hersteller, neben den Daten für Gewicht, Körperfett, Puls und Co. als einzige Waage die Pulswellengeschwindigkeit ermittelt. 

Withings Body Cardio in schwarz und weiß

Medizincheck im Badezimmer

Dass die Withings Body Cardio (Kostenpunkt rund 180 Euro) etwas anders ist als andere Waagen, zeigt sich schon beim Auspacken. Zum Zubehör gehört kein Batterieset, sondern ein USB-Kabel zum Laden; laut Hersteller reicht eine Ladung für zwölf Monate. Das Gerät selbst zeigt sich mit einem angenehm flachen Gehäuse mit Glasoberfläche recht schick. Nach dem ersten Einschalten zeigt das Display die Download-Adresse für die zugehörige kostenlose App an. Die dokumentiert später die Werte, die von der Waage ermittelt werden. Zusätzlich übernimmt sie die zurückgelegten Schritte des Nutzers vom Handy, um diese am nächsten Tag beim morgendlichen Wiegen anzuzeigen. Die App führt zudem durch die Einrichtung weiterer Withings-Produkte. Neben Waagen lassen sich nämlich auch Fitness-Tracker, Blutdruckmesser & Co. konfigurieren. Wir entscheiden uns für die Body Cardio und lassen uns die unkomplizierte Anbindung zwischen Waage und Smartphone auf dem Display erklären. Das Ganze dauert etwa zehn Minuten, wobei das Anlegen eines kostenlosen Kontos sowie die Angabe von Daten wie Name, Geburtsjahr, Geschlecht und dem aktuellen Gewicht einen Großteil der Zeit beansprucht. Nach erfolgtem WLAN-Anschluss und einem Update der Firmware kann man der Waage per App noch erlauben, die Daten aus dem Schrittzähler des Smartphones zu übernehmen. Danach ist die Withings Body Cardio einsatzbereit. Praktisch: Per E-Mail können Familienmitglieder zum Herunterladen der App eingeladen werden. Bis zu acht Personen kann die Withings Body Cardio unterscheiden.

Withings Body Cardio

Withings Body Cardio in der Praxis

Die Withings Body Cardio muss den Nutzer erst kennenlernen. Dazu genügen einige Wiegevorgänge. Anzeigewerte wie Gewicht, Fett- und Wasseranteil des Körpers und der Puls werden später durch den Gewichtsanteil von Knochen und Muskeln ergänzt. Sogar das Wetter erscheint auf dem Display, damit der Nutzer schon morgens weiß, was ihn erwartet, wenn er vor die Tür geht. Wem der Informationsfluss zu üppig ist, der kann zur App greifen. Hier lässt sich einstellen, welche Werte die Withings Body Cardio ermittelt. Einzigartig ist, laut Hersteller, die Angabe der Pulswellengeschwindigkeit. Der Wert gibt Aufschluss über die Herzgesundheit und liefert Hinweise auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Vereinfacht ausgedrückt verursacht das Herz bei jedem Schlag eine Welle entlang der Aorta und des arteriellen Gefäßbaums. Mit „Pulswellengeschwindigkeit“ bezeichnet man die Ausbreitungsgeschwindigkeit dieser Welle entlang der Arterien. Erkrankungen wie Diabetes, hohe Cholesterinwerte oder Bluthochdruck verursachen Arterienverhärtung, die wiederum eine erhöhte Pulswellengeschwindigkeit zur Folge hat. Die Withings Body Cardio ermittelt diesen Wert.

Die Waage als Sport-Motivator

In jedem Fall unterstützt die Withings Body Cardio das Erreichen von Zielen. Wer abnehmen will, kann über die Menüs der App sein Zielgewicht definieren. Außerdem lässt sich die angepeilte Zeit für den Gewichtsverlust in Kilo pro Woche festlegen. Die Anzeige auf dem Bildschirm ist dann gnadenlos, weist auf Erfolge hin oder mahnt diese an. Auch bei jedem Wiegevorgang werden eine kleine grafische Kurve und ein Zahlenwert in Kilo zu Gewichtsveränderungen angezeigt. Motivierend wirken dabei die sogenannten Badgets. Das sind Belohnungen, die für sportliche Leistungen, also beispielsweise das Ablaufen von 10.000 Schritten an einem Tag vergeben werden. Alles in allem bietet die Waage eine motivierende Unterstützung beim Erreichen von Gewichtszielen. 

Fazit

Der Hersteller der Withings Body Cardio betont selbst, dass die Waage kein Ersatz für den Hausarzt sein soll. Dennoch liefert sie Tag für Tag wertvolle Daten und dokumentiert diese. Zahlenaffine Menschen müssen so beispielsweise die Fortschritte einer Diät nicht mehr in einer Excel-Tabelle verwalten. Auch die Möglichkeit, Gewichtsziele zu definieren und zu überwachen, spornt an. Und auch, wenn die ermittelten Werte einen regelmäßigen Checkup beim Arzt nicht ersetzen, liefern sie doch wertvolle Hinweise auf die Entwicklung der körperlichen Fitness.

Andere Artikel mit Themen: Gesundheit, Fitness, Waagen

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei Media Markt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück