Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Smarte Klimaanlage

Blaupunkt: Klimakontrolle von unterwegs

Heizen, Kühlen, Entfeuchten und Belüften. Die mobile Klimaanlage Moby Blue präsentiert sich als vielseitig und bietet zusätzlich smarte Funktionen.

© Blaupunkt

© Blaupunkt

Für viele Leser - genauso wie für mich - stellt die Firma Blaupunkt noch den Inbegriff des Herstellers von Autoradios dar. Mittlerweile hat sich das Produktangebot des Unternehmens allerdings stark verbreitert und umfasst heute unter anderem auch stationäre Klimaanlagen für Privathaushalte und Büroumgebungen.

Smarte 4-in-1 Klimaanlage 

Mit dem Moby Blue 1012W stellt Blaupunkt nun auch eine smarte Klimaanlage vor. Der Clou dabei ist die smarte Steuerung des Gerätes von überall unterwegs aus. Noch vor Ankunft im Büro kann auf diese Weise sichergestellt werden, dass die Wunschtemperatur im Meetingraum eingestellt ist. Dazu verbindet sich das Gerät mit dem WLAN vor Ort und lässt sich über die Cloud von jedem Smartdevice bedienen, das mit der kostenfreien App für iOS oder Android ausgestattet ist.

Zusätzlich zu seiner Funktion als Heiz- und Kühlgerät lässt sich der Moby Blue 1012W auch noch als Luftentfeuchter einsetzen. In diesem Modus zieht er laut Herstellerangaben 1,5 Liter Feuchtigkeit pro Stunde aus der Umgebung. Zu guter Letzt arbeitet die Klimaanlage auch als Belüftungseinheit. Drei Lüftergeschwindigkeiten und ein Schwenksensor (ein 4-seitiger Lüfter) ermöglichen gleichmäßige Luftverteilung überall im Raum und schaffen ein angenehmes Mikroklima.

© Blaupunkt / Die Moby Blue 1012W - Klimaanlage mit App-Steuerung ist in schwarz und weiß erhältlich.

Blaupunkt Moby Blue 1012W

Mit einem Gewicht von 31 kg und einem Umfang vom 435 x 715 x 130 mm (BxHxT) nimmt die Klimaanlage überschaubar viel Platz in seiner Destination ein. Dabei schafft es der Moby Blue, 350 Kubikmeter Luft pro Stunde umzuwälzen. Der Hersteller empfiehlt dazu den Einsatz in Räumen mit einer Größe von bis zu 25 Quadratmetern.

Zur Programmierung liefert Blaupunkt - zusätzlich zu der App-Funktionalität - eine Fernbedienung mit. Über diese hat der Besitzer die Möglichkeit, aktuelle Temperaturen einzustellen, aber auch Smartfunktionen zu programmieren. Diese halten Umgebungsparameter konstant auf gewünschten Werten oder stellen diese zeitgesteuert sicher. Beispielsweise Wunschtemperaturen beim Aufwachen oder Nachhause kommen.

Die jeweils aktuellen Werte können über ein sogenanntes Hidden Display - eine weiße LED-Anzeige, die unauffällig in das weiße Gehäuse integriert ist - ausgelesen werden. 

© Blaupunkt / Das sogenannte Hidden Display liefert alle Informationen.

Weitere Ausstattung

Am Gehäuse hat Blaupunkt Rollen angebracht um die Mobilität des Moby Blue zu erhöhen. Das ist bei dem Gewicht von 31 kg praktisch, wenn das Gerät in mehreren Räumen eingesetzt werden soll. Zusätzlich dazu wartet die mobile Klimaanlage mit einem waschbaren Filter, 24-Stunden-Timer und Nachtmodus auf.

Energieeffizienz

Von großer Bedeutung ist bei externen Heiz- und Kühlsystemen deren Energieverbrauch. Blaupunkt hat sich das zu Herzen genommen und den Moby Blue so konstruiert, dass das Gerät zumindest beim Heizvorgang den Vorgaben der Energieeffizienzklasse A+ entspricht. In diesem Zustand verbraucht die Klimaanlage ca. 1,1 kWh. Etwas höher ist der Verbrauch im Sommer. Mit 1,2 kWh erfüllt der Moby Blue während des Kühlvorganges aber immer noch die Anforderungen an Energieeffizienzklasse A.

© Blaupunkt / Via Smartphone App hat man alle Werte des Moby Blue auch unterwegs im Blick.

Andere Artikel mit Themen: Raumklima, Apps

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück