Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Haushalt
Die Roadmap 2020 der beliebten Smart Home-Bausteine

Das soll bei Homee 2020 kommen

2020 stehen bei Homee voraussichtlich die Stabilität und das Kundenerlebnis im Fokus. Was Nutzer dieses Jahr erwarten könnte, fassen wir hier zusammen.

© Homee GmbH (Codeatelier)

© Homee GmbH (Codeatelier)

Die Homee GmbH feiert 2020 ihren ersten Geburtstag. Das Smart Home-Baustein-System gehört für viele zur ersten Wahl, wenn es darum geht, Smart Home-Geräte verschiedener Protokolle wie Z-Wave, ZigBee, EnOcean und WLAN sprichwörtlich unter ein Dach zu bekommen.

Seit der Veröffentlichung arbeitet das Unternehmen kontinuierlich daran, Homee weiterzuentwickeln. Bereits integriert wurde die Fading-Funktion, mit der Lampen automatisch überblendet werden können, eine Funktion zur Verknüpfung von Heizungsthermostaten mit externen Temperatursensoren oder der Fernzugriff über Proxy-Server. 2020 soll es wieder viele neue Funktionen geben. Was den Nutzer wirklich erreicht, ist jetzt noch nicht zu sagen. Aber viel vorgenommen hat sich das Team von Homee für 2020 in jedem Fall.

© Homee GmbH (Codeatelier) / Zu den vorhandenen Homee Würfeln werden sich 2020 neue gesellen.

2020 sollen drei neue Funksysteme ins Homee-Portfolio aufgenommen werden

Laut Homee soll es 2020 insgesamt drei neue Würfel geben, die die Kompatibilität erweitern. Der erste wird das Hörmann-Funksystem BiSecur Smart Home integrieren, eine durch AES 128 Verschlüsselungsalgorithmus besonders sichere und zertifizierte Funkverbindung, die in Garagentorantrieben und anderen Toren zum Einsatz kommt.

Der zweite neue Homee Würfel 2020 steht ebenfalls kurz vor dem Release. Es handelt sich dabei um Z-Wave der siebten Generation. Klar Z-Wave gibt es bereits, doch die Änderungen in Generation 7 sind so gravierend, dass Homee sie ihren Nutzern nicht vorenthalten möchte. Dazu gehören eine spürbar größere Reichweite, eine größere Übertragungsrate, eine schnellere CPU sowie höhere Sicherheitsstandards. Es wird für Besitzer älterer Z-Wave Bausteine von Homee einen Preisvorteil geben, wenn sie auf den neuen Z-Wave-Gen7-Würfel upgraden. Mit der siebten Generation zieht auch Z-Wave Stack in Homee ein, das bereits von vielen Nutzern sehnlichst erwartet wird. Beide Z-Wave-Würfel werden sich jedoch nicht parallel nutzen lassen.

© Homee GmbH (Codeatelier) / Die App wird kontinuierlich optimiert und auch eine Apple Watch App soll es geben.

Homee 2020: Usability und Zuverlässigkeit

Gerade durch die Kombination mehrerer Funksysteme kann Homee anfällig für unstabile Verbindungen sein. Das möchte Codeatelier ändern. Das gesamte System soll spürbar zuverlässiger werden. Daneben sollen Schaltvorgänge transparenter werden, indem eine Feedback-Funktion implementiert werden soll, die nicht funktionierende und funktionierende Schalt-Vorgänge sichtbar macht. Ebenfalls auf der Liste neuer Funktionen steht eine Backup-Möglichkeit, um das gesamte System sowie die eigenen Daten speichern zu können.

Ein weiterer wichtiger Punkt wird die Einführung eines Homee-Siegels sein. Ähnlich dem „Works With Apple HomeKit“ oder „Works with the Google Assistant“ soll es ein Logo im Stil von „Homee certified Device“ geben, das auf der Verpackung von Smart Home-Geräten gezielt darauf hinweist, wenn das Gerät mit Homee kompatibel ist und zuverlässig damit funktioniert. Auch die App will Homee weiter optimieren, damit diese noch intuitiver zu bedienen ist. Und wenn alles reibungslos klappt, wird es 2020 auch die Unterstützung der Apple Watch in Form einer eigenen App geben.

Neue Smart Home-Geräte, die Homee 2020 unterstützt

Bei Namen hält sich das Unternehmen noch bedeckt, schließlich bedarf es vieler Tests und Betaphasen, bevor Geräte zuverlässig laufen. Zuletzt standen diverse Smart Home-Geräte der Marken Aeotec, myStrom, Fibaro und Eltako auf der Kompatibilitätsliste.

Viele neue Geräte, die mit Homee funktionieren, kommen durch Vorschläge der Community und Nutzer zustande. Auch hier will das Unternehmen aktiv bleiben und seine Community pflegen. Zu guter Letzt soll es noch eine Kombination aus Stromvertrag und Smart Home geben. Homee möchte das Konzept Stromvertrieb und Smart Home-Integration in Bezug auf Nachhaltigkeit, Sicherheit und Komfort überdenken und Kunden einen neuen Ansatz liefern. Wir dürfen also gespannt sein.

Andere Artikel mit Themen: homee, Zigbee, Z-Wave, WLAN, EnOcean, Smart Home

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück