Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Haushalt
Ecovacs-Saugroboter

Deebot Pro930: Saugsystem für alle Ebenen

Saugroboter sind praktisch, keine Frage. Aber Krümel oder Tierhaare auf dem Sofa beseitigen sie nicht. Der Ecovacs Deebot Pro930 schafft Abhilfe.

© Ecovacs / Mit dem neuen Deboot Pro930 wird der herkömmliche Staubsauger noch öfter überflüssig.

© Ecovacs / Mit dem neuen Deboot Pro930 wird der herkömmliche Staubsauger noch öfter überflüssig.

Waren vor einigen Jahren die ersten Saugroboter, die mehr oder weniger geschickt durch Büros und Wohnungen surrten, noch ein spektakulärer Anblick, haben sich viele Menschen längst an deren Präsenz und Dienstleistung gewöhnt.

Moderne Saugroboter beweisen erstaunliche Saugleistung, einige wischen sogar feucht durch und erstellen sich ihren eigenen Plan der Wohnung. Eigentlich, sollte man meinen, ist diese smarte Technik-Nische so langsam ausgereizt. Man könnte den Robos vielleicht noch beibringen, Cappuccino ans Sofa zu bringen, aber das wäre natürlich bloße Spielerei.

Ecovacs schließt die Lücke

Die Entwickler des chinesischen Haushaltsroboterherstellers Ecovacs haben allerdings eine ganz praktische Lücke geschlossen: Während ihre Roboter nämlich am Boden gute Arbeit leisten, blieben die höher gelegenen Bereiche von Möbeln unerreichbar für die fleißigen Flundern. Und wenn sich auf dem Sofa störende Chipskrümel oder Reste vom Winterfell des Hauskaters fanden, blieb bislang nichts anderes übrig, als den guten, alten Staubsauger aus der Abstellkammer zu holen.

© Ecovacs / Sauberkeit auf allen Ebenen: die Kombination aus Handsauger und Saugroboter.

Ecovacs' Lösung für das Problem heißt Deebot Pro930 und bildet eine Kombination aus einem Robo-Sauger und einem kabellosen Akku-Handstaubsauger, der in der selben Ladestation sein Zuhause hat und dort auch bleibt, bis man ihn benötigt.

Handsauger für höher gelegene Flächen

Dieses Handgerät, mit 150 Watt leistungsstärker als viele übliche Hand- oder Tischstaubsauger, hilft dabei, auf Polstermöbeln und in Ritzen sauber zu machen. Und selbst beim Frühjahrsputz im Auto kann das rund drei Kilogramm schwere Zusatzgerät eine willkommene Hilfe sein.

Der unangefochtene Star des Deebot Pro930 Sets wird aber wohl die eigentliche Saug- und Wischeinheit bleiben, die viele der geschätzten Ecovacs-Features unter der Haube hat.

Zum einen ist der Deebot Pro930 nicht nur ein Staubsauger, der Staub, Krümel oder hereingeschleppten Straßenschmutz am Boden zusammenfegt und aufsaugt. Ausgestattet mit der Ozmo-Technologie von Ecovacs arbeitet der Pro930 auch mit einer Wischfunktion. Glatte Böden, wie etwa Laminat oder Fliesen, werden also feucht bearbeitet und erhalten frischen Glanz. Integrierte Sensoren erkennen dabei den befahrenen Untergrund und schalten die Wischfunktion etwa auf Teppichböden aus. Auf Teppich wiederum fährt der Sauger die Leistung hoch, sodass auch tieferliegender Schmutz zuverlässig aufgenommen wird.

© Ecovacs / Per Laser scannt der Deebot Pro930 alle Flächen.

Grundriss wird per Laser gescannt

Damit der Deebot Pro930 auch weiß, wo er saubermachen soll, hat er die Smart Navi 3.0 Technologie an Bord. Damit scannt der Saugroboter seinen Einsatzbereich per Laser und fertigt sich eine Art „Landkarte“ an. Auf diesem Plan können Nutzer dann per App die zu reinigenden Flächen festlegen.

Und selbst dann fährt der Ecovacs-Robo nicht kreuz und quer umher, sondern errechnet anhand seiner erfassten Karte den effizientesten Arbeitsweg. Nach diesem Muster reinigt der Deebot Pro930 anschließend die Flächen. Einzelne Flächen, die bewusst ausgespart werden sollen, lassen sich im gescannten Grundriss markieren. Von den Flächen innerhalb dieser virtuellen Grenzen hält sich der Robosauger fern.

Keine Absturzgefahr dank Sensoren

Im Gegenzug gibt es sicherlich in vielen Wohnungen oder Büros Bereiche, wo sich immer zuerst Schmutz ansammelt, ob es nun Eingangsbereiche sind oder die Küche, wo immer mal etwas von der Arbeitsplatte fallen kann. Diese Reinigungsbereiche können für eine vorrangige Reinigung festgelegt werden.

© Ecovacs / Nach dem Erfassen errechnet der Robo-Sauger den effizientesten Arbeitsweg.

Treppen sind für den Robo keine Gefahr, spezielle Sensoren erkennen nämlich Stufen und lenken das Gerät entsprechend um. Auch Hindernisse rempelt der Sauger nicht erst an, eingebaute Antikollisionssensoren verhindern vielmehr lästige Zusammenstöße. Und wenn der Akku geladen werden muss, kehrt der Deebot Pro930 automatisch zur Ladestation zurück.

Steuern und überwachen lässt sich dieser neueste Roboter in der Ecovacs-Palette über die Ecovacs Home App. Darin lassen sich Reinigungszeiten und -bereiche festlegen, der Sauger kann gestartet oder angehalten werden. In Haushalten, die mit Google Home oder Amazon Echo ausgestattet sind, lässt sich der Deebot Pro930 auch per Sprache steuern.

Andere Artikel mit Themen: Saugroboter, Putzroboter, Wischroboter, Reinigung

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück