Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Grillen per App

Der smarte Grill GMG Davy Crockett

Ein Smart Home braucht einen Smartgrill! Wer es richtig gemütlich mag, kann das Grillfleisch auch bequem per App brutzeln.

Grill Davy Crockett

© Collage: greenmountaingrills.com

Mit einem schnöden Weber-Grill kann man heutzutage fast niemanden mehr beeindrucken. Wer aber seinen Freunden per Smartphone geräucherte Rippchen serviert, wird zum Mittelpunkt jeder Grillparty. Möglich macht das der GMG Davy Crockett. Dieser Holzpelletgrill ist zweifellos etwas Besonderes.

Hähnchen wird auf den Punkt gegart

Erstens ist er mobil. Das bedeutet zwar nicht, dass man ihn die Tasche stecken kann, im Kofferraum transportiert sorgt er aber auch am Baggerloch, im Park oder bei Freunden für Grillspaß. Da er mit knapp 30 Kilogramm kein Leichtgewicht ist, lässt er sich am besten zu zweit tragen. Aber wer grillt schon gerne allein? Neben einem Extrapaar Hände für den Transport braucht der Grill auch Strom, den er sich etwa über den Zigarettenanzünder aus dem Autoinneren oder per Krokodilklemme direkt von der Autobatterie zieht. Das nötige Zubehör, wie auch ein Spannungswandler für den Einsatz zu Hause an der Steckdose, ist im Lieferumfang dabei. Aber wieso Strom? Dazu später mehr.

Mobiles Smoker-Multitalent

Zweitens überzeugen seine Grillfähigkeiten. Der Davy Crockett lässt sich beim Grillen über offenem Feuer, bei hoher Hitze oder beim indirekten Grillen einsetzen. Komplett geschlossen arbeitet er überdies als „Smoker“, schmort also großes Grillgut über mehrere Stunden. Durch die Pellets, mit denen er befeuert wird, entsteht ein einzigartiges Aroma. Deshalb ist er für den schnellen Burger, der nur wenige Minuten dauert, genauso gut gerüstet wie für die Rinderbrust, die einen halben Tag vor sich hin räuchert. Die Leistung des Brenners kann sich ebenfalls sehen lassen. Er erreicht Temperaturen von bis zu 290 Grad und hält auch bei kaltem Wetter dank intelligenter Elektronik die Hitze. 

Richtige Temperatur auf Knopfdruck

Weitere Pluspunkte sammelt der Davy Crockett beim Komfort. So besitzt er beispielsweise eine Knopfsteuerung samt digitaler Temperaturanzeige. Hierüber wird der Grill ein- und ausgeschaltet sowie die Temperatur justiert. Ähnlich wie eine Klimaautomatik hält er die gewünschte Hitze dann von selbst. Dafür verfügt er im Inneren über entsprechende Sensoren. Zudem lässt sich über eine Klinkenbuchse ein Fleischthermometer andocken, das die Temperatur im Inneren der Leckereien anzeigt. Dazu reicht die Betätigung der „Food“-Taste. Einen leichten Abzug gibt’s allerdings dafür, dass die Anzeige in Fahrenheit erfolgt und nicht in Grad Celsius.

Grillen via WLAN

Richtig praktisch ist die Steuerung per App. Dazu spannt der Davy Crockett wahlweise ein eigenes Funknetzwerk auf, in das man sich per Smartphone einwählt. So lässt sich auch beim Grillen im Grünen bequem der Braten überwachen, der über mehrere Stunden garen muss. Ein weiterer Vorteil im Vergleich zu Funklösungen wie Bluetooth ist die höhere Reichweite. Dank ihr hat man die Rippchen im Idealfall selbst von der Couch aus unter Kontrolle, während der Grill im Garten steht. Einziger Nachteil dabei: Ist das Smartphone mit dem Grillnetz verbunden, kann es sich mit keinem anderen WLAN verbinden. Dann greift die Alternative, denn neuerdings verbindet sich der Grill auf Wunsch auch mit dem hauseigenen Funknetz.

GMG-App

Fleisch fertig – Grill aus

Die App zeigt zunächst einmal die aktuelle Temperatur an. Wer die voreingestellte Einheit „Fahrenheit“ ändern möchte, geht in der Anwendung in die „Einstellungen“ und ändert sie in „Grad Celsius“. Über den Unterpunkt „Control“ besteht überdies die Möglichkeit, die Temperatur direkt und manuell zu regeln. Dazu gibt es separate Regler für die Grill- und Fleischtemperatur – die übrigens mit einem separaten Thermometer gemessen wird. Ein Piepton am Grill selbst dient als Bestätigungssignal. Ebenso lässt sich ein Alarm einrichten, der bei einer bestimmten Temperatur anschlägt. So verpasst der Koch nicht den optimalen Zeitpunkt, das Fleisch vom Grill zu nehmen.

Programmierbare Grillprofile

Im dritten Menü „Profiles“ stehen mehrere vorgefertigte Profile zur Auswahl, etwa für Lachs oder Pulled Pork. Bei Bedarf lassen sich weitere Profile anlegen, bei denen man unter anderem Garraum- und Fleischtemperatur sowie die Grilldauer vorgibt. Auch hier lässt sich eine Zieltemperatur für das Fleisch festlegen. Ist sie erreicht, schaltet sich der Grill automatisch ab oder hält konstant die gewünschte Hitze. Das ist wirklich praktisch. Es ist aber nicht alles Gold, was glänzt. Das gilt vor allem für die klappbaren Beine, die einerseits beim Tragen und andererseits als Untergestell zum Einsatz kommen. Sie zerkratzen auf steinigem Untergrund schnell, was gar nicht gut zur sonst hochwertigen Verarbeitung passt. Darüber hinaus erweist sich die Reinigung als fummelig. Die Asche muss aus einem kleinen Loch gefischt werden, was sich gerade beim heißen Grill als Herausforderung entpuppt. Alternativ kann sich der Grill auch selber reinigen: Dann pustet er die Asche mit voller Kraft hinaus, was wirklich nur bei einem großen Garten sinnvoll ist. Grillrost- und platten sind aus hochwertigem Edelstahl. Letztlich ist der GMG Davy Crockett mit rund 750 Euro nicht gerade ein Schnäppchen. Angesichts der Ausstattung und der modernen Funktionen ist der Preis aber angemessen – vor allem wenn man das Gerät mit anderen smarten Grills wie dem Bob Grillson Premium vergleicht. Der schlägt schließlich mit gut 3.600 Euro zu Buche. 

Fazit

Der Davy Crockett ist nicht nur ein astreiner Holzpelletgrill, er lässt sich auch bequem per App steuern. Die funktioniert so gut, dass hoffentlich bald weitere Hersteller mit ähnlichen Konzepten nachziehen. Für den Einsatz gibt es zu diesem Preis sicher größere Modelle mit höherer Leistung und mehr Fläche, für Camper ist das mobile Konzept aber ideal. Er ist für nahezu jede Grillaufgabe gerüstet, verbraucht wenig Brennstoff und ist fast genauso flott einsatzbereit wie ein Gasgrill.

Andere Artikel mit Themen: Grillen, Garten, Vernetzung

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück