Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Haushalt
Smart Mirror für Hotel, Smart Office, Zuhause und mehr

Smarter Spiegel: Das kann der Myra Mirror

Der smarte Spiegel Myra Mirror möchte mit Vielseitigkeit punkten: als persönlicher Assistent, als Make-up-Assistent und als Infoboard für viele Einsatzorte.

© On The Wall Inc.

© On The Wall Inc.

Umfragen haben ergeben, dass der Mensch im Durchschnitt 30 Minuten vor dem Spiegel verbringt. Das amerikanische Unternehmen On The Wall Inc. aus Mississippi bringt mit dem smarten Spiegel Myra eine weitere Lösung aus dem Bereich „Reflective Assistant“ in Smart Home, Smart Office und KMU. Geeignet ist der Smart Mirror vor allem als Schminkspiegel-Variante für den Einsatz zuhause. Echte Stärken spielt er jedoch als Wandspiegel im Business-Bereich aus. Um den verschiedenen, möglichen Einsatz-Szenarien gerecht zu werden, soll sich Myra soweit personalisieren lassen, dass der smarte Spiegel auf den Einsatzort abgestimmt werden kann. Gesteuert wird Myra per Sprachsteuerung, über eine Web-Oberfläche oder die dazugehörige App fürs Smartphone und Tablet. Ein eigener App-Store hält Anwendungen bereit, die auf dem Smart Mirror wiedergegeben werden können.

© On The Wall Inc. / Von News bis Musik kann vieles über den Myra Smart Mirror wiedergegeben werden. 
Die Technik im Myra Smart Mirror

Der Smart Mirror wird mit der Open-Source Augmented Reality Software ReflektOS betrieben, einem Linux-basierten Open-Source-Betriebssystem. Der Hersteller begründet diesen Schritt damit, dass es bisher kein auf smarte Spiegel abgestimmtes Betriebssystem gibt. Es gibt den Dirror, der mit Windows 10 läuft, sowie ein paar andere smarte Spiegel, die mit Android als Betriebssystem laufen. Das ReflektOS Betriebssystem hingegen wurde speziell für Myra Smart Mirror entwickelt und könnte laut Hersteller in modifizierter Form auch als HUD in einer Autowindschutzscheibe zum Einsatz kommen. Entwickler sollen von zahlreichen Möglichkeiten profitieren, wie Python, Javascript, C++ sowie einem eigenen App-Store. Letztendlich wäre es sogar möglich mit dem AR-Betriebssystem Informationen auf jede Art von Oberflächen in einem Smart Home wiederzugeben. Eine Kamera ist nicht enthalten, soll aber von Kunden selbst nachgerüstet werden können.

Der smarte Spiegel Myra Mirror im Smart Home

Ob im Bad oder auf dem Flur, Myra soll sich im privaten Smart Home auf die persönlichen Vorlieben abstimmen lassen: Die aktuellen Nachrichten, das aktuelle Wetter, anstehende Termine und die Uhrzeit können ebenso angezeigt werden, wie das Cover des gerade über den Smart Mirror gespielten Songs, Podcast oder Hörbuch. Auch die Fahrzeit zur Arbeit inklusive der aktuellen Verkehrslage, YouTube-Videos oder Live-TV blendet der smarte Spiegel unaufdringlich ein. Nutzt man im Smart Home und unterwegs einen Fitnesstracker oder ähnliches, können die Angaben wie zurückgelegte Schritte, verbrannte Kalorien oder Herzschläge pro Minute ebenfalls auf der Oberfläche angezeigt werden. Zusätzlich soll eine eingebaute RGBW-Lichtleiste dazu dienen, die Beleuchtung des Gesichts im Smart Home Bad so zu steuern, dass verschiedene Umgebungen mit Make-Up simuliert werden können.

© On The Wall Inc. / Im Smart Office könnte der smarte Spiegel Myra bereits im Fahrstuhl zum Einsatz kommen. 
Der smarte Spiegel Myra Mirror im Smart Office, KMU, Hotel etc.

Ein modernes Smart Office kann vom Smart Mirror Myra auf verschiedene Arten profitieren. Eingesetzt im Fahrstuhl bietet es neben dem Spiegel, um den Sitz der Krawatte vor einem Meeting zu überprüfen viele Zusatzinformationen, die die Fahrzeit kurzweiliger gestalten. Da Fahrstuhlaufenthalte äußerst kurz sind, sind hier kurze News und die Wetterlage gute Quellen. Im Foyer oder Wartebereich eines KMU oder Smart Office können schon mehr Quellen eingespeist werden, um die Wartezeit zu verkürzen, etwa aktuelle Aktienkurse und Nachrichtenfeeds. Selbst auf der Toilette wäre Myra als für Kunden erinnerungswürdiges Gadget denkbar.

Viel Sinn dürfte der smarte Spiegel Myra im Hotelzimmer machen. Hier lassen sich direkt personalisierte Inhalte wiedergeben: die Speisekarte des Restaurants oder die Empfehlung des Tages, der smarte Spiegel kann als Musik-Streaming-Plattform dienen oder die Wetterlage, Tipps zur Gestaltung des Sightseeings oder Erinnerungen an gebuchte Ausflüge anzeigen.

© On The Wall Inc. / Im Hotel könnte der Myra Smart Mirror direkt auf dem Zimmer eine Art persönlicher Assistent sein.

Bisher ist geplant, dass es den Myra Smart Mirror in zwei Größen geben wird: als einsteigerfreundliche Variante in Form eines 10 Zoll bzw. gut 25 cm großen Schminkspiegels, also in etwa die Größe eines Tablets oder iPads, sowie als 27 Zoll bzw. knapp 69 cm großer Wandspiegel. Vorerst soll der smarte Spiegel demnächst über eine Indiegogo-Kampagne vertrieben werden.

Mehr zum Thema sparte Spiegel haben wir hier zusammengefasst. Wer zudem gerne seinen eigenen Smart Mirror bauen möchte, dem empfehlen wir dieses Tutorial.

Smarte Spiegel bei MediaMarkt kaufen: HIMIRROR Plus+ Smart Beauty Spiegel

Andere Artikel mit Themen: Smart Home, Augmented Reality, smart office, KMU, Hotel

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück