Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Haussteuerung

Devolo Home Control: Smart Home clever steuern

Devolo rüstet auf: Für das Smart-Home-System Home Control sind inzwischen viele Komponenten erhältlich, die für Komfort und Sicherheit sorgen.

© Devolo

© Devolo

Heute nur eine smarte Steckdose und vielleicht Tür- und Fenstersensoren. Morgen ein Bewegungsmelder. Und übermorgen eine Alarmsirene und eine Überwachungskamera! Da weder die Technik noch die Konkurrenz schläft, sollte ein Smart-Home-System eine vernünftige Auswahl an Komponenten bieten, die sich ohne Probleme nachrüsten lassen. Als Smart-Home-Einsteiger ist man wahrscheinlich froh, wenn man erst mal mit wenigen Bausteinen zurechtkommt – doch die Option, sich immer weitere Puzzleteile anschaffen  und diese auch noch clever miteinander kombinieren zu können, ist bei der Kaufentscheidung sicherlich ein Kriterium. Das hat auch Devolo erkannt und sein Sortiment beständig erweitert.

Kontrolle und Steuerung

Basis für die Hausautomation ist die Devolo Home Control Zentrale. Sie koordiniert und kontrolliert alle Bausteine des smarten Zuhauses. Die Kommunikation erfolgt über den Z-Wave Funkstandard. Alle Einstellungen kann der Nutzer über Webbrowser (im my devolo Onlineportal) sowie über die passende App (für iOS und Android) steuern. Wem es zu mühselig ist, für jede Einstellung das Smartphone zur Hand zu nehmen, kann wahlweise auch einen Home Control Funkschalter anbringen. Optisch sieht er wie ein ganz normaler Lichtschalter aus, doch in Wirklichkeit bedient er die einzelnen Smart-Home-Bausteine. Welcher Befehl ausgeführt wird, entscheidet der Nutzer je nach Bedarf durch individuelles Programmieren. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch die Home Control Fernbedienung: Vier Tasten lassen sich ganz nach persönlichen Vorlieben programmieren. Praktisch, wenn man gerade nach Hause kommt oder das Haus verlässt!

© Devolo / Das Starter Kit beinhaltet die Zentrale, einen Tür-/Fensterkontakt und eine Schalt- und Messsteckdose.

Gute Luft zu jeder Zeit

Damit haben wir die Grundlage, nun kommen die einzelnen Bausteine. Und davon gibt es mittlerweile einige. Die jüngsten Zugänge im Devolo Home-Control-Team sind ein Luftfeuchtemelder, ein Wassermelder und eine Alarmsirene. Der Luftfeuchtemesser besitzt einen integrierten Thermosensor und sorgt so dafür, dass Luftfeuchtigkeit und Temperatur stets im grünen Bereich liegen. So bleibt das Raumklima gut und Schimmelbildung wird vorgebeugt. Weichen die Werte zu sehr ab, gibt’s eine Nachricht aufs Smartphone – Zeit zu lüften oder zu heizen! Ist der Luftfeuchtemelder zusätzlich mit dem Home Control Heizkörperthermostat verbunden, springt die Heizung automatisch an, sobald die Temperatur zu niedrig oder die Luft zu feucht ist. Über das Heizkörperthermostat ist es außerdem möglich, die Heizvorgänge für jede Tageszeit individuell zu regeln, ganz einfach über Webbrowser oder App. Dank der mitgelieferten Adapterringe passt das Thermostat auf alle gängigen Heizkörper, ein Spezialwerkzeug zur Montage ist nicht nötig. In Verbindung mit dem Raumthermostat lässt sich so die gewünschte Temperatur für verschiedene Wohnbereiche exakt einstellen und aufrechterhalten.

© Devolo / Das Heizkörperthermostat passt auf alle gängigen Heizkörper.

Keine Chance für Einbrecher

Für den smarten Einbruchschutz gibt es Bewegungsmelder, Tür- und Fenstersensoren sowie eine Alarmsirene. Über die Devolo Alarmsirene und ihre Fähigkeiten bei lauten und leisen Warnungen haben wir bereits ausführlich berichtet. Die Tür- und Fensterkontakte haften magnetisch, im Lieferumfang sind alle nötigen Klebefolien und Schrauben enthalten. Verdächtige Bewegungen melden sie an die Home Control Zentrale, und diese sendet umgehend eine Nachricht an den Nutzer. In Verbindung mit anderen Bausteinen lässt sich so auch die Raumtemperatur kontrollieren (mit Heizkörperthermostat) oder die Beleuchtung anschalten (mit Schalt- und Messsteckdose). Alle weiteren verdächtigen Bewegungen im Innenbereich erfasst der Bewegungssensor über Funk. Die Empfindlichkeit des Sensors lässt sich einstellen, sodass er beispielsweise Tiere erkennt oder auch einen flatternden Vorhang im Luftzug nicht als bedrohlich einstuft. Dank Infrarot ist er auch nachts im Einsatz. Auch beim Bewegungssensor kann man vielfältig mit anderen Komponenten kombinieren und diverse Szenarien einrichten. Für die Videoüberwachung lässt sich außerdem die Devolo dLAN LiveCam einfach ins System integrieren.

© Devolo / Sicher und unauffällig: der Bewegungsmelder.

Wasser bleibt dort, wo es hingehört

Die Spülmaschine oder die Waschmaschine anschalten, während man unterwegs ist? Für viele ist das mit einem mulmigen Gefühl verbunden – was ist, wenn irgendwo Wasser austritt? Dafür gibt es den batteriebetriebenen Wassermelder, der sofort eine Nachricht sendet, wenn er mit Flüssigkeit in Berührung kommt. Mit Schrauben oder Klebebändern kann er an jeder beliebigen Stelle befestigt werden. Er kann beispielsweise mit der Schalt- und Messsteckdose verbunden werden, die es möglich macht, alle angeschlossenen Geräte nach Wunsch zu steuern. Ob per Zeitsteuerung oder aus der Ferne über die App – der Nutzer hat alle Freiheiten. Die smarte Steckdose kontrolliert zudem den Stromverbrauch der angeschlossenen Geräte. Ebenfalls sinnvoll in Kombination mit der Schalt- und Messsteckdose: der Rauchmelder. So geht beispielsweise im Brandfall das Licht an, und die Bewohner werden wach, falls das Feuer in der Nacht ausbricht. Wer mehr Spielraum in Sachen Beleuchtung haben möchte, kann außerdem die smarte Lichtsteuerung von Philips Hue ins Home Control System integrieren.

© Devolo / In vielen Bundesländern ist der Einbau eines Rauchmelders bereits Pflicht.

Fazit

Viele Bausteine, viele Möglichkeiten! Damit lässt sich nach individuellen Vorlieben kombinieren. Wem das noch nicht genügt, der kann auch Geräte von Drittherstellern in sein Devolo Home Control integrieren, sagt der Hersteller – sofern sie dem Z-Wave Standard entsprechen.

Andere Artikel mit Themen: Smart Home, Devolo, Haussteuerung

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei Media Markt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück