Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Haushalt
Türsprechstelle

Türsprechanlage für die FRITZ!Box: DoorLine Slim DECT

FRITZ!Box-Besitzer und Speedport-Nutzer dürfen sich freuen: Mit der DoorLine Slim DECT bietet Telegärtner Elektronik eine Türsprechstelle an, die für die Verbindung zwischen Türklingel und Telefonanlage auf DECT-Funk setzt. Somit lässt sich das Modell ebenso leicht mit dem heimischen Router verbinden wie ein Schnurlostelefon. Einmal eingerichtet, kann man übers Telefon oder Handy von überall auf die Türklingel reagieren.

© Telegärtner / Neuer Smart Home Trend: Türgespräche immer und überall entgegennehmen.

© Telegärtner / Neuer Smart Home Trend: Türgespräche immer und überall entgegennehmen.

DoorLine-Türsprechstellen, bei denen das normale Telefon oder auch Handy als Gegensprechanlage fungieren, gibt es schon länger. Die neue DoorLine Slim DECT von Telegärtner möchte hier noch einen drauf setzen. Denn wie der Name bereits verrät, setzt dieses Modell auf den Funkstandard DECT. Dieser gilt aufgrund des geschützten Frequenzbandes (1,9 GHz) nicht nur als besonders stabil und sicher, sondern wird auch von vielen gängigen TK-Anlagen unterstützt. Dazu gehören die weit verbreiteten FRITZ!Box-Modelle mit integrierter DECT-Basis wie die 7590 und die 7490 sowie auch einige Speedport-Modelle der Deutschen Telekom. Somit ist in einem Großteil aller deutschen Haushalte bereits die notwendige Hardware vorhanden, um mittels der neuen DoorLine aus dem ganz normalen Haustelefon oder auch Handy eine Gegensprechanlage werden zu lassen.

© Telegärtner / Egal wer vor der Tür steht, eine Weiterleitung ist selbstverständlich.

Dadurch, dass die DoorLine Slim DECT lediglich mit dem Stromnetz verbunden werden muss und ansonsten keine weitere Verkabelung notwendig ist, benötigen selbst Technikmuffel keine fremde Hilfe bei der Installation. Die Nutzung der Anlage ist ebenso einfach wie bei allen anderen DoorLine-Modellen: Klingelt es an der Haustür, klingelt gleichzeitig das Telefon, dessen Rufnummer in der DoorLine hinterlegt wurde. Mit dem Schnurlostelefon oder Smartphone kann man also selbst vom Dachboden oder Garten aus auf die Türklingel reagieren. Kennt man den Besuch, lässt sich über die Tasten des Telefons auch gleich noch die Tür öffnen, wenn diese nicht verriegelt ist. Und hat man sich versehentlich ausgesperrt, kann man sich per Code selbst die Tür öffnen.

Smart und praktisch: Rufweiterleitungen auf alternative Rufnummern

Das Gehäuse besteht aus einer hochwertigen Glasscheibe mit zwei berührungsempfindlichen Klingeltasten und einem Beschriftungsfeld. Diese Scheibe hat gleichzeitig die Funktion des Lautsprechers zur Ton- und Sprachwiedergabe. Da die Glasfläche keine Durchbrüche hat, ist die DoorLine gut vor Witterungsbedingungen geschützt und leicht zu reinigen. Die LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt auch bei Dunkelheit für eine gute Erkennbarkeit von Beschriftungsfeld und Klingeltasten und dient außerdem als optische Statusanzeige der Funkverbindung.

Jeder Klingeltaste können zwei Rufnummern zugeordnet werden. Mittels der sogenannten Apothekerschaltung lassen sich zudem Rufweiterleitungen auf alternative Rufnummern einrichten. Kann die DoorLine über die Hauptrufnummer keine Verbindung aufbauen – etwa, weil niemand zuhause ist – wählt sie die alternative Rufnummer an. Dies kann beispielsweise das eigene Handy oder auch das Telefon im Büro sein. In Verbindung mit separaten Kameras ist auch die Übertragung von Bildern auf das Smartphone möglich, sodass man sieht, wer vor der Tür steht – selbst wenn man unterwegs oder sogar im Urlaub ist.

© Telegärtner / Dank DECT Funk ist die Installation so einfach wie bei einem Schurlostelefon.

Keine Interferenzen wie bei WLAN

Prinzipiell sind alle DECT-GAP-fähigen Telefonanlagen mit der neuen DoorLine kompatibel. Im Gegensatz zu Türsprechstellen, die WLAN nutzen, sind Interferenzen mit anderen Geräten in der Umgebung wie WLAN-Produkte oder auch Mikrowellen ausgeschlossen. Erhältlich ist das Modell in Schwarz oder Weiß. Der UVP liegt bei einem stolzen Preis von 349 Euro.

Andere Artikel mit Themen: Haustür, Türöffner, DECT, Feature, Fritz!Box, telekom

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück