Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Title: Haushalt
IFA 2016 Neuheiten

Gadgets für Sicherheit & Komfort von Medion

Medion zieht nach: Mit eigenen Gadgets startet das Unternehmen in den Smart-Home-Markt – und das zu erschwinglichen Preisen.

© Medion

© Medion

Der Hype um das smarte Zuhause lockt nun auch Medion auf den Plan. Zur IFA 2016 präsentiert das Elektronikunternehmen eine eigene Produktreihe für das Smart Home. Im Mittelpunkt steht dabei die Zentrale, die die einzelnen Komponenten im Haus miteinander vernetzt und steuert. Der Nutzer wiederum greift per Smartphone-App auf die Zentrale und damit auf die smarten Gadgets zu und bedient diese.

Die Smart-Home-Zentrale unterstützt zwar WLAN, darüber verbindet der Nutzer sie allerdings nur mit dem Internet. Untereinander kommunizieren die Geräte stattdessen per Bluetooth 4.0 LE. Damit setzt Medion nicht auf einen der weit verbreiteten Smart-Home-Standards wie Z-Wave oder ZigBee, sondern auf die besonders stromsparende Variante des Kurzstreckenfunks. Dieser ist schon seit Jahren in vielen Bereichen der Technik etabliert, im Smart Home kommt er aber eher selten zum Einsatz.

Intelligente Heimautomation mit Medion

Zum Verkaufsstart im vierten Quartal 2016 bietet Medion neun Komponenten, die verschiedene Aufgaben im intelligenten Zuhause übernehmen. Zur Auswahl stehen LED-Glühbirne, Heizungsthermostat, Zwischenstecker, Wetterstation, Tür- und Fensterkontakt, Bewegungsmelder, HD-Webcam, Rauchmelder und Erschütterungssensor.

Letzteren befestigt der Nutzer etwa an der Fensterscheibe. Geht diese zu Bruch, weil jemand einbrechen möchte oder ein schweres Unwetter tobt, registriert der Sensor dies und meldet es den Hausbewohnern. Die HD-Webcam sendet Videos mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln direkt auf das Smartphone des Nutzers. Dank Infrarot-LEDs und eines elektro-mechanischen Infrarot-Filters bietet die Kamera laut Medion auch bei völliger Dunkelheit eine gute Bildqualität. Zudem löst der integrierte Bewegungsmelder automatisch eine Aufnahme aus – samt Benachrichtigung ans Smartphone oder Tablet.

© Medion / Energie-Paket fürs Smart Home

Alle Komponenten lassen sich via Smartphone auch von unterwegs bedienen, per Zeitschaltung steuern oder über Wenn-Dann-Bedingungen vernetzen. So erkennt etwa der Bewegungsmelder, wenn jemand nach Hause kommt – und das Licht geht an. Öffnet man das Fenster, weist der Fensterkontakt das smarte Thermostat darauf hin, die Heizung herunter zu regeln. Registriert der Rauchmelder einen Notfall, alarmiert er die Bewohner, auch wenn diese gerade nicht daheim sind. 

Smart-Home-Pakete für verschiedene Ansprüche

Für verschiedene Szenarien schnürt Medion fertige Pakete. So besteht das Set „Sicherheit“ für 249 Euro aus der Zentrale, zwei Tür-/Fensterkontakten, je einem Bewegungs- und Rauchmelder, zwei Erschütterungssensoren und einer Webcam. Dem „Energie“-Paket für 219 Euro liegen ebenfalls die Zentrale sowie zwei Tür-/Fensterkontakte, ein Thermostat, ein Bewegungsmelder, eine LED-Leuchte und ein Zwischenstecker bei. Das Set „Komfort“ für 269 Euro kommt hingegen mit Webcam, Bewegungsmelder, je zwei Zwischensteckern und LED-Lampen sowie der Zentrale. Außerdem bringt Medion noch zwei Starter-Sets für kleine und große Wohnung in den Handel (199 bzw. 349 Euro), die Komponenten lassen sich aber auch einzeln kaufen, um damit das Smart Home zu erweitern.

Allerdings verbindet sich die Zentrale laut Medion mit höchstens 16 Geräten gleichzeitig. Wer für seine eigenen vier Wände mehr benötigt, muss eine weitere Basisstation in Betriebe nehmen. Immerhin lassen sich die Zentralen untereinander ebenfalls vernetzen.

Fazit

Preislich bietet Medion mit den Smart-Home-Sets durchaus attraktive Lösungen für die Heimautomation, die viele Szenarien für das intelligente Zuhause abdecken. Wie sich diese in der Praxis schlagen, wird sich zeigen, wenn die Gadgets zwischen Oktober und Dezember in den Handel kommen.

Andere Artikel mit Themen: IFA 2016, Smart Home

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück