Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Smart Garden 2017

Neuheiten für den smarten Garten

Die Smart Home Welt ist stetig in Bewegung. Neben den klassischen Anwendungen spielt auch der smarte Garten eine immer größere Rolle.

© Robomow

© Robomow

Fit machen für die schönen Tage im Sommer: Jetzt ist es wieder Zeit, den Garten zum Erblühen zu bringen. Neben dem Pflanzen von neuem Grün (dabei kann bisher noch kein Smart Garten Produkt helfen) stehen Rasenschnitt, Bewässerung und mehr auf dem Programm. Gibt es da revolutionäre Innovationen zur Unterstützung? Oder sinnvolle Updates bestehender Smart Garten Geräte? Wir gehen heute mal raus aus dem Smart Home und rein ins Grün des smarten Garten.

© Robomow / Das Programm der Mähroboter wurde stark erweitert und erfüllt mittlerweile viele Ansprüche 

Updates bei den Robomow Mährobotern

In unserem letzten Mähroboter-Vergleichstest haben wir noch die nur rund 500 qm betragende Flächenleistung des Robomow RC304 kritisiert. Seitdem ist viel passiert: Die großen Brüder, wie der Robomow RC604 für bis zu 1.200 Quadratmeter und der RS635 Pro S für stolze 3.600 Quadratmeter Rasenfläche sowie weitere Mähroboter für 800 qm, 1.600 qm und 2.600 qm schließen jetzt jede Lücke. Besonders die RS-Serie zeichnet sich durch sinnvolle Features aus: ein extrabreites Mähwerk mit 56 cm und Schnitthöhen von 20 bis 80 mm schafft mehr Fläche in kürzerer Zeit. Auch Steigungen bis 36% bzw. 20° und schwierige Kanten inklusive Mähen über die Radkante hinaus sollen für den smarten Helfer kein Hindernis darstellen. Der integrierte Regenschutz lässt den Robomow Rasenmäher bei einsetzendem Regen selbstständig zurück in die überdachte Ladestation fahren, die Empfindlichkeit des Regensensors ist manuell regelbar.

Neben diesen Highend-Geräten für den Smart Garden stehen mit der RX-Serie auch kleine und kompakte Varianten für maximal 200 Quadratmeter Rasenfläche zur Verfügung. Die Steuerung mit der integrierten Ein-Tasten-Fernbedienung sowie per App ist nach wie vor unschlagbar komfortabel. Und die Einstellungen lassen keine Wünsche offen: etwa Mähvorgang auf Touchbefehl starten, selbst mähen mit der integrierten 4-Wege-Fernbedienungsfunktion, Service-Unterstützung und das Erstellen automatisierter Mähzeitpläne. Die Preise für die Robomow Mähroboter variieren zwischen 500 Euro für das kleine Modell RX12u und 3.000 Euro für das Highend-Modell RS635 Pro S. Hersteller Al-Ko hatte ja für 2017 ebenfalls den Smart Gardener mit neuer App-Steuerung angekündigt, dieser lässt jedoch weiter auf sich warten.

© BloomSky / Die Community-Wetterkarte zeigt Temperatur und Echtzeit-Bilder 

Wetterkarte in Echtzeit: mit Sky2 und Storm

Die Outdoor-Wetterstation Sky2 von Bloomsky bietet fünf Funktionen in einem: sie misst mit insgesamt vier Sensoren zum einen Temperatur, Feuchtigkeit, barometrischen Druck und die Niederschlagsmenge. Darüber hinaus besitzt sie eine Ultra-Weitwinkel-Kamera, die in HD-Qualität Bilder des Himmels in Echtzeit aufzeichnet, an die Indoor-Basis überträgt und über die Bloomsky-Cloud innerhalb einer Community teilt. So bildet Sky2 unter eine eigene Wetterkarte, die auf echten Echtzeit-Werten beruht. Sky2 ist akkubetrieben und lädt diesen durch ein integriertes Solarpanel bei Bedarf selbsttätig auf. Sky2 funkt über WLAN und Bluetooth und ist derzeit für rund 300 US-Dollar erhältlich.

© BloomSky / Sky2 fotografiert die Wetterlage in Echtzeit und misst Temperatur, Feuchtigkeit, baromettrischen Druck sowie Niederschlagsmenge. 

Ergänzt werden können die Sky2 und auch der nicht mehr erhältliche Vorgänger Sky1 in Kürze durch die bereits vorbestellbare Storm-Einheit. Der Name zeigt schon, was dieses Smart Gardening Gadget besonders macht: neben Echtzeit-Niederschlag misst es an acht Kompasspunkten die Windgeschwindigkeit, Windrichtung und UV-Strahlung UV-A und UV-B im Bereich 280 bis 400 Nanometer. Auch Storm verfügt über einen Akku, der mit dem integrierten Solarpanel aufgeladen wird. Gerade in typischen Sturmgebieten kann die Storm-Einheit äußerst hilfreich sein, um aufkommende Stürme frühzeitiger zu erkennen. Sie ist für rund 140 US-Dollar vorbestellbar und soll noch im Frühjahr 2017 erscheinen.

Andere Artikel mit Themen: Garten, Smart Home, Mähroboter, Wetter

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück