Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Smart in den Urlaub

Smarte Urlaubsvorbereitung mit der AVM FRITZ!Box

Alle Jahre wieder geht es in den Sommerurlaub. Doch wer passt auf das Haus auf, gießt die Blumen und bewässert den Rasen? Dank Smart Home übernimmt dies nun die AVM FRITZ!Box.

© AVM

© AVM

Alle Jahre wieder geht es in den Sommerurlaub. Doch wer passt auf das Haus auf, gießt die Blumen und bewässert den Rasen? Mit diesen 5 Tipps kann es smart in den Sommerurlaub gehen!

Wer keine Lust hat die Schwiegereltern oder Nachbarn zu fragen, aber eine FRITZ!Box zuhause hat, der ist hier genau richtig.

Viele haben bereits ein Modell aus der beliebten Berliner Routerschmiede AVM Zuhause und wissen aufgrund der schier unendlichen Funktionen gar nicht, welche Möglichkeiten die Box eigentlich bietet.

Durch die Erweiterung mit einer FRITZ!DECT 200 sowie einer FRITZ!DECT 210 Steckdose ist man im Prinzip gut für den Urlaub gerüstet. Und so geht’s:

Rasen und Garten automatisch bewässern

Wer das kühle Nass für den Garten über eine Grundwasser- oder Zisternenpumpe gewinnt, der kann diese ganz einfach mittels der FRITZ!DECT 210 Außensteckdose steuern. Diese wird einfach zwischen Steckdose und Wasserpumpe gesteckt und erlaubt es so, die Wasserzufuhr via Zeitplan, oder per App aus dem Urlaub zu steuern.

© AVM / Den Rasen sprengen mit Hilfe der FRITZ!DECT 210 funktioniert ganz einfach.

Wer indes via Wasserhahn die Blümchen gießt, benötigt zusätzlich ein Magnetventil. Der Aufbau ist ganz analog dem, welchen smart-wohnen.de hier beschrieben hatte:Der Fibaro Gartensprenger weiß, wann er gießen muss

Anstelle des Netzsteckers der Wasserpumpe wird in diesem Fall das Netzteil vom Magnetventil in die FRITZ!DECT 210 eingesteckt.

Wer alle Ecken seines Gartens mit nur einem Rasensprenger erreicht, der kann im Menü der FRITZ!Box unter dem Punkt: „Heimnetz > SmartHome > FRITZ!DECT 210“ getrost die Zeitschaltung mit der Option „täglich“ nutzen.

© Screenshot AVM FRITZ!Box / Einschaltzeit der FRITZ! Steckdose – täglich

Bedarf es mehrerer Rasensprenger, also demzufolge mehr als einem Bewässerungskreis, so lässt sich dies ganz einfach und völlig ohne Kenntnisse in der Elektrotechnik lösen.

Mithilfe des „Gardena 1197-20 Verteiler Automatic Wasserverteiler“ lassen sich bis zu sechs Kreise nacheinander bewässern. Durch eine kurze Unterbrechung des Wasserdrucks schaltet der Gardena Verteiler einfach weiter auf den nächsten Ausgang.

© Gardena / Der Gardena Wasserverteiler schaltet nach jeder Wasserunterbrechung auf den nächsten Ausgang

Mithilfe der FRITZ!DECT 210 Steckdose lässt sich dies recht einfach lösen. Als Zeitschaltung stehen für die FRITZ!DECT 210 Steckdose neben der Option „täglich“ noch einige weitere zur Verfügung. Wie etwa die Möglichkeit, die Steckdose „wochentäglich“ zu schalten. Anlehnend an den Heizplan, welcher das FRITZ!DECT300 Thermostat steuert, kann hier in einer grafischen Oberfläche mit wenigen Klicks definiert werden, wann – und für wie lange die FRITZ!DECT 210 Steckdose eingeschalten werden soll. So lassen sich mehrere Einschaltzeiten definieren.

© Screenshot AVM FRITZ!Box / Einschaltzeit der FRITZ! Steckdose – Wochenplan

Jedes Mal wenn die Pumpe bzw. das Magnetventil ausgeschaltet wird, wechselt der Gardena Automatic Wasserverteiler auf den nächsten Ausgang. Nicht benötigte Ausgänge können dabei ganz einfach mit einem kleinen Hebel gesperrt werden.

So lassen sich durch mehrere Einschaltzeiten auch wirklich alle Ecken des Gartens bewässern. 

Topfpflanzen im Haus gießen

Aber auch die Topfpflanzen im Haus müssen nicht dursten  dank des Gardena Urlaubs-Bewässerungssets. Ausführliche Informationen finden sich hier: Smart gießen mit dem Gardena Urlaubs-Bewässerungsset.

© Chris Bertko / Gardena Urlaubsbewässerungsset

So lassen sich auch die Blumen im Haus ganz smart gießen. Mithilfe der FRITZ!DECT 200 Steckdose lässt sich die Pumpe aus dem Gardena Urlaubs-Bewässerungsset entweder per Wochenplan oder ganz manuell via Smartphone App einschalten.

Danach pumpt diese für eine Minute Wasser zu den durstigen Pflanzen.

Um die AVM FRITZ! Steckdosen (Outdoor sowie Indoor) auch via Smartphone App schalten zu können, muss der MyFRITZ! Zugang in der FRITZ!Box aktiviert sein. Dieser Dienst ist kostenfrei und kann unter https://myfritz.net/ eingerichtet werden.

Anwesenheitssimulation durch Licht einschalten

Gerade leerstehende Wohnungen oder Häuser sind ein beliebtes Ziel von Langfingern. Eingeschaltetes Licht, erklingende Musik oder eingeschaltete Fernseher suggerieren Anwesenheit. All diese Geräte lassen sich mithilfe der FRITZ!DECT 200 Steckdose ein- sowie ausschalten. Über die aktivierte Zeitschaltung kann dies entweder per Wochenplan oder rein zufällig (über die Option: Zufällig) geschehen.

© Screenshot AVM FRITZ!Box / Einschaltzeit der FRITZ! Steckdose – zufällig

Ein Blick in das Haus: IP-Kamera

Wer ganz sicher gehen möchte, der kann mithilfe eines Smartphones oder Tablets und der FRITZ!APP die Cam-Funktion nutzen. So lässt sich das Smartphone bzw. Tablet im Handumdrehen in eine IP-Kamera verwandeln. So hat man selbst während eines ausgiebigen Strandtages seine vier Wände im Blick und sieht vielleicht auch die Schwiegermutter, welche trotz Smart Home die Blümchen gießen möchte.

WLAN ausschalten

Wenn man ohnehin nicht zuhause ist, kann das WLAN auch direkt deaktiviert werden – denn wer soll dies schon nutzen? Zudem spart es Energie! Ein Tastendruck auf den Button „WLAN“ der FRITZ!Box genügt.

Hat man indes einen Zeitplan auf der Weboberfläche der FRITZ!Box unter dem Menüpunkt: „WLAN“ > „Zeitschaltung“ eingerichtet, so muss dieser deaktiviert werden. Dieser erlaubt es zum Beispiel nachts das WLAN der FRITZ!Box zu deaktivieren.

 

 

Andere Artikel mit Themen: Urlaub, Fritz!Box, Garten

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück