Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Testblogger: Western Digital

WD My Cloud inklusive Z-Wave-Stick testen & behalten

Ihr besitzt ein Z-Wave-gesteuertes Smart Home? Bewerbt euch als Testblogger und erhaltet mit der WD My Cloud Mirror und dem Z-Wave Smart Home Stick die passende Steuerzentrale dazu.

© Western Digital / Z-Wave

© Western Digital / Z-Wave

Eigentlich ist die My Cloud Mirror von Western Digital eine NAS (Network Attached Storage) – also ein Speichermedium für das private Netzwerk. Alle persönlichen Inhalte werden an einem sicheren Ort im Heimnetzwerk gespeichert und können vom Computer, vom Tablet oder vom Smartphone aus angesteuert werden – überall und zu jeder Zeit. Doch hättet ihr gedacht, dass man damit auch eine Steuerzentrale für ein Z-Wave-basiertes Smart Home schaffen kann? Außer der My Cloud Mirror braucht ihr dafür lediglich den Z-Wave Smart-Home USB-Stick. Diesen stöpselt ihr an die NAS an, ladet euch die Z-Way App über die Web-Oberfläche der NAS herunter und verbindet eure Z-Wave-Geräte mit der My Cloud Smart Home Zentrale. Dazu haben wir auch einen Praxistest gemacht, den ihr euch hier anschauen könnt.

Nun habt ihr die Möglichkeit, die Steuerzentrale in eurem Smart Home zu testen. Ihr erhaltet von uns eine WD My Cloud Mirror 4 TB und einen Z-Wave Smart-Home-Stick dazu. Wichtig: Ihr müsst natürlich Z-Wave-basierte Smart-Home-Komponenten zur Verfügung haben, die ihr integrieren könnt. Dann wünschen wir uns von euch, dass ihr alle möglichen Szenarien über die My Cloud Smart Home einrichtet, individuell konfiguriert und steuert, und in unserem Testblog darüber berichtet. Auch Tüfteln und Basteln ist erwünscht, die Möglichkeiten sind vielfältig!

Was ist möglich mit My Cloud Smart Home?

  • Die My Cloud Mirror wird samt Smart Home Stick zum Gehirn eures Smart Homes
  • Für Z-Wave sind mehr als 1.300 Komponenten von über 300 Herstellern verfügbar
  • Steuerung aller verfügbaren Z-Wave Smart-Home-Komponenten, auch von unterwegs
  • Anzeigen des aktuellen Energieverbrauchs per App

©Carsten Knobloch / Der Z-Wave-Stick macht aus der MyCloud NAS eine waschechte Smart-Home-Zentrale.

Was müsst ihr nun tun, um Testblogger zu werden? Ganz einfach:

Bewerbt euch bis zum 18.11.2016 um 15.00 Uhr, indem ihr das Formular unten ausfüllt. Nehmt bitte das Feld „Warum will ich testen“ ernst, denn diese Begründung ist uns wichtig. Am 21.11.2016 entscheidet dann die Redaktion, wer eines der fünf My-Cloud-Smart-Home-Testpakete zugeschickt bekommt. Wir schicken allen ausgewählten Testbloggern eine Mail und geben hier die verkürzten Namen der Testblogger bekannt. Wichtig: Bitte checkt euer Postfach, denn wer nicht auf diese Mail antwortet, kann nicht als Testblogger antreten und wir müssen einen Ersatz auswählen.

Dann geht es los und ihr testet und probiert wie verrückt. Parallel bitten wir euch, euch bei unserer Community anzumelden und unter Testblogger/MYCLOUD einen Blog mit euren Erfahrungen über die Smart-Home-Produkte anzufangen. Das kann täglich sein oder wöchentlich – wichtig ist uns nur, dass ihr etwas schreibt!

Macht mit und werdet Testblogger von Smart-Wohnen.de

_________________________________________________________________________________

Update:

Unsere Testblogger stehen fest:

  • Denis H.
  • Dennis T.
  • Dominik K.
  • Philipp O.
  • Jacques A.

 

 

Andere Artikel mit Themen: NAS, Steuerung, Z-Wave

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei Media Markt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück