Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Chip

Ein Chip ermöglicht die künstliche Intelligenz des Smart Homes und schafft die Kommunikation zwischen allen Geräten.

Als Chip werden elektronische Funktionsbausteine bezeichnet, die in vielen Geräten eingesetzt werden, um vielerlei Anwendungen künstliche Intelligenz zu verleihen, oder deren Funktionalität zu erweitern. Als Beispiel dienen RF-Chips: Dessen elektronische Komponenten ermöglichen eine Interaktion mit nahestehenden Geräten. So kann gegebenenfalls ein Schlüssel ein Schloss sperren, ohne überhaupt mit dem Schloss in Berührung zu kommen. Mittels dieser Übertragungstechnik ist es möglich, viele Vorgänge zu erleichtern. Chips stecken also in fast allen Geräten, die das Smart Homes zur Verfügung stellt. Den Möglichkeiten sind dabei nahezu keine Grenzen gesetzt. Chips dienen in Strukturen wie dem Smart Home meist als Funktionsbaustein, der die Kommunikation und Interaktion mit anderen Geräten herstellt.

Dank der modernen Chip Entwicklung wurden technische Konzepte erst realisierbar und massentauglich.

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück