Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

DMZ

DMZ steht für Demilitarized Zone und ist ein Teil des Netzwerks mit kontrollierten Zugriffsmöglichkeiten.

Auch wenn DMZ Demilitarized Zone heißt, hat es nichts mit dem Militär zu tun. Hierbei handelt es sich um einen Teil des Netzwerks in einem Smart Home, auf das unter bestimmten Voraussetzungen ein Zugriff gestattet ist. Welchen Sinn hat das Ganze? Nun, in der Regel ist ein Netzwerk sehr gut geschützt und verbietet den Zugriff von außen durch Passwörter, IP-Blockierungen oder sogenannte Portsperrungen. Dadurch soll verhindert werden, dass unbefugte Personen auf das Netzwerk zugreifen können. Diese Sicherheitsmaßnahmen haben jedoch den entscheidenden Nachteil, dass das Netzwerk so gut geschützt sein kann, dass es bei jedem neuen smarten Gerät extra angepasst werden muss, damit das neue Gerät mit dem Netzwerk kommunizieren kann. Eine DMZ sorgt nun dafür, dass weniger sensible Bereiche des Netzwerks nicht mehr so stark geschützt sind, nach dem Motto "sichere das Netzwerk nur dort stark, wo es auch wirklich notwendig ist".

Durch das Hinzufügen von Geräten zu einer DMZ werden sensible Bereiche des Netzwerkes von den weniger sensiblen sinnvoll getrennt.

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück