Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

drahtlos

Als drahtlos bezeichnet man kabellose Übertragungsverfahren, die anstelle von elektrischen Leitern elektromagnetische Wellen nutzen.

Das drahtlose bzw. kabellose Übertragungsverfahren nutzt elektromagnetische Wellen im Radiofrequenzbereich für die Übertragung von Informationen. Der Verzicht auf ein Kabel bzw. einen Draht wird als drahtlos bezeichnet. Als Übertragungsmedium wird der freie Raum genutzt. Der freie Raum kann also als Kabel und die elektromagnetischen Wellen innerhalb des Raumes als Draht angesehen werden. Die Übertragung von Informationen findet durch gerichtete und ungerichtete elektromagnetische Wellen statt. Als Informationsquelle und Empfänger dienen Antennen, Infrarotlaser und Infrarotsensoren. Besonderen Einsatz finden die drahtlosen Übertragungsverfahren in der Satellitenkommunikation und im Richtfunk. Auch in der Unterhaltungselektronik und generell im Heimbereich gewinnt die kabellose Datenübertragung immer mehr an Bedeutung.

Als drahtlos wird die kabellose Datenübertragung bezeichnet.

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück