Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

kWh

1 kWh bezeichnet die Energiemenge, die ein Gerät von 1000 Watt Leistung in einer Stunde verbraucht. kWh steht für Kilowattstunde.

Die Kilowattstunde (kWh) ist die übliche Maßeinheit, in der Strom-, aber auch Heizkosten abgerechnet werden. Eine 60 W(att) Glühlampe, die täglich 2,5 Stunden betrieben wird, verbraucht jährlich etwa 55 kWh. An diesem Beispiel wird deutlich, dass sowohl die Leistung in Watt als auch die Einschaltdauer die Energiekosten bestimmen. Dieses Prinzip gilt auch für den Energiebedarf einer Heizung. Durch intelligente Steuerung der Stromverbraucher, der Heizung und sonstiger Komponenten, die den Energiebedarf eines Hauses beeinflussen, ergibt sich ein enormes Sparpotenzial. Beleuchtung, Raumtemperatur, Abschattung, Öffnen oder Schließen von Dachluken, Warmwasserbereitung zur Bedarfszeit – eine moderne Heimautomation berücksichtigt alle Komponenten, um zu einem optimalen Ergebnis zu gelangen und das heißt: Energie zu sparen durch einen geringeren kWh-Verbrauch, ohne auf Komfort zu verzichten.

Jede nicht verbrauchte kWh (Kilowattstunde) schont den Geldbeutel und die Umwelt.

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück