Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

LED

Bei einer LED handelt es sich um eine Leuchtdiode, welche elektrischen Strom in Licht umwandelt.

Die herkömmlichen Glühbirnen haben den Nachteil, dass sie den Strom zuerst in Wärme umwandeln. Dadurch gehen ca. 95% der Energie verloren. Im Gegensatz dazu wandeln Leuchtdioden (LED) den Strom direkt in Licht um, wodurch sie nur einen Bruchteil des Stroms benötigen. Trotz des niedrigen Stromverbrauchs ist die Leuchtkraft einer Diode mit der einer Glühbirne zu vergleichen, wobei sie teilweise sogar stärker ist. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass eine LED nur wenig Abwärme produziert und eine längere Lebensdauer besitzt als eine Glühbirne. Als eine nützliche Ergänzung sind Leuchtdioden in unterschiedlichen Farben erhältlich, erzeugen keine Brummgeräusche, sind in der Regel stoßfest und geben keine UV-Strahlung ab. Nachteilig ist die Tatsache, dass Leuchtdioden in der Anschaffung um einiges teurer sind und auf kurzfristige Sicht als unrentabel erscheinen. Langfristig lohnt sich die Investition, da die Vorteile einer LED auf der Hand liegen und in Smart Home-Konzepten gut anwendbar sind.

Langfristig betrachtet lohnt sich der Einsatz einer LED (im Vergleich zur Glühbirne) trotz höherer Anschaffungskosten.

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück