Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Roboter

Mit einem Bein in der Zukunft: Roboter sind programmierbare Maschinen, die immer mehr mechanische Arbeiten übernehmen.

Bei Robotern wird oft an Industrieanlagen oder Science Fiction gedacht. Dabei ist ein Roboter im Grunde eine programmierbare Maschine, die sich mit Hilfe von Antrieb und Drehgelenken bewegen und mechanische Arbeiten verrichten kann. Die Bezeichnung geht auf das tschechische Wort 'robota' (schwere, mühsame Arbeit, Frondienst) zurück. Zurzeit sind die privaten Einsatzmöglichkeiten noch relativ begrenzt. Im häuslichen Bereich sind vor allem Saug- und Rasenmäherroboter bekannt. Die Roboterstaubsauger sind meist flach und rund gebaut und bewegen sich auf Rollen. Um Zusammenstöße zu vermeiden, verfügen sie über Berührungssensoren am Stoßfänger, Infrarotsensoren zur Distanzmessung oder Digitalkameras. Manche Roboter haben Absturzsensoren oder messen den Raum mit einem Laser aus. Diese Technologie hilft den Geräten auch, selbstständig zu ihren Ladestationen zu finden. Die Robotertechnik verfügt ein enormes Entwicklungspotenzial, bei dem auch ethische und juristische Fragen zur Debatte stehen.

Roboter sind programmierbare Maschinen, die mechanische Arbeiten verrichten können und sich mit Hilfe von Antrieb und Drehgelenken bewegen.

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück