Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Vernetzung

Vernetzung bedeutet, dass alle Geräte in einem Smart Home miteinander über Funk oder WLAN verbunden sind.

Damit ein Smart Home überhaupt smart werden kann, bedarf es einer Vernetzung der Geräte mit einer zentralen Steuerungseinheit, zum Beispiel einem Smartphone. Die Vernetzung geschieht in der Regel über WLAN, einen Funkstandard oder über Netzwerkkabel. Sind die Geräte einmal miteinander verbunden, konfiguriert und können miteinander kommunizieren, dann wird ein smartes Heim tatsächlich smart. Es gibt unterschiedliche Vernetzungskonzepte, wie zum Beispiel fest eingebaute Lösungen. Dabei werden die Leitungen unter dem Wandputz verlegt und mit einer Relaissteuerung versehen. Aus diesem Grund eignet sich diese Lösung eher für Neubauten oder Renovierungen. Die zweite Möglichkeit der Vernetzung besteht in der schrittweisen Nachrüstung diverser Geräte, die mithilfe einer Funkeinheit und einem Anschluss an die Steckdose in das Smart Home System angebunden werden.

Die passende Vernetzung ist ein wichtiger Bestandteil eines Smart Home, welches Wohnfreude in neuer Qualität bereitet.

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück