Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Überwachungskamera

Canary Flex testen & behalten

Kein Kabel, flexibel in der Anbringung und wetterfest: Die Canary Flex überwacht jeden Winkel zu Hause – innen und außen. Das wollt ihr testen? Dann bewerbt euch als Testblogger!

© Canary

© Canary

Eine Überwachungskamera, die man überall da anbringen kann, wo man es gerade möchte? Geht! Die Canary Flex muss nämlich nicht zwangsläufig mit Kabel betrieben werden, sie verfügt zusätzlich über einen integrierten Akku, bei dem eine Akkuladung (laut Hersteller) gut zwei Monate lang reichen soll. Anbringen lässt sich die Canary Flex wahlweise mit einem 360°-Standfuß oder einem Schwenkfuß, der an die Wand montiert werden kann. Da sie wetterfest ist, macht ihr auch ein Außeneinsatz nichts aus. Falls ihr also noch einen zuverlässigen „Wachhund“ sucht, der während des Sommerurlaubs auf euer Zuhause aufpasst, wäre die Canary Flex genau das Richtige für euch.

Ihr habt nun die Chance, Testblogger für die Canary Flex zu werden und in unserem Testblog über eure Erfahrungen mit der smarten Cam zu schreiben. Alles, was ihr dafür braucht, ist ein heimisches WLAN sowie ein Smartphone oder ein Tablet – und schon habt ihr die Videos jederzeit live oder als Aufzeichnung über die Canary App (für iOS und Android) auf eurem Mobilgerät. Eure Erfahrungen teilt ihr dann mit unserer Community.

© Ob schwarz oder weiß, die Canary Flex passt sich beinahe an jede Umgebung an.

Was hat die Canary Flex technisch zu bieten?

  • Bewegungserkennung
  • Nachtsichtmodus
  • HD-Qualität (1280 x 720 Pixel)
  • Sichtfeld: 116°
  • Videospeicherung für 24 Stunden kostenlos (30 Tage ca. 10 Euro/Monat)
  • App für iOS und Android

Wie werde ich Testblogger bei Smart-Wohnen.de?

Bewerbt euch bis zum 02.06.2017 um 15 Uhr, indem ihr das Formular unten ausfüllt. Nehmt bitte das Feld „Warum will ich testen“ ernst, denn diese Begründung ist uns wichtig. Am 06.06.2017 entscheidet dann die Redaktion, wer eine der fünf Kameras in Schwarz oder Weiß zugeschickt bekommt. Wir schicken allen ausgewählten Testbloggern eine Mail und geben hier die verkürzten Namen der Testblogger bekannt. Wichtig: Bitte checkt euer Postfach, denn wer nicht auf diese Mail antwortet, kann nicht als Testblogger antreten und wir müssen einen Ersatz auswählen.

Dann geht es los und ihr testet und probiert wie verrückt. Parallel bitten wir euch, euch bei unserer Community anzumelden und unter Testblogger/Canary Flex einen Blog mit euren Erfahrungen über den Smartphone Drucker anzufangen. Das kann täglich sein oder wöchentlich – wichtig ist uns nur, dass ihr etwas schreibt!

Macht mit und werdet Testblogger von Smart-Wohnen.de

_________________________________________________________________________________

Update 08.06.2017:

Die fünf Testblogger stehen fest:

  • Hartmut S.
  • Maximilian H.
  • Peter S.
  • Stefan G.
  • Steffanie M.
Andere Artikel mit Themen: Überwachungskamera, Überwachung

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück