Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Sicherheit
Smarte Überwachung

D-Link sorgt kabellos für Sicherheit

in Kooperation mit D-Link

Aufwändige Verkabelung gefällt nicht jedem, D-Link hat nun mit seinem akkubetriebenen mydlink Pro Wire Free Camera Kit ein gänzlich kabelloses Überwachungssystem für den Innen- und Außeneinsatz vorgestellt.

© D-Link / Die kabellosen D-Link Kameras mit 140° Sichtfeld lassen sich flexibel anbringen.

© D-Link / Die kabellosen D-Link Kameras mit 140° Sichtfeld lassen sich flexibel anbringen.

Mit seinem ersten kabellosen mydlink Pro Wire‑Free Camera Kit DCS‑2802KT‑EU hat D-Link ein Sicherheitssystem vorgestellt, das sich an professionellen Ansprüchen orientiert, aber sehr einfach zu installieren ist. Das Kit bietet zahllose Möglichkeiten zur smarten Überwachung für Innen- und Außenbereiche inklusive Cloud-Aufzeichnung.

Das Kit besteht aus zwei Kameras und einem Hub. Die beiden WLAN-Kameras werden jeweils über einen Hochleistungsakku mit Strom versorgt – sind also komplett ohne Kabel. Dank ihrem wetterfesten Gehäuse eignen sie sich auch für den Außeneinsatz. Sie arbeiten im Temperaturbereich zwischen -25 und 45 Grad Celsius. Der Hub fungiert als Vermittler zu den Kameras. Er wird mit dem Heimnetzwerk verbunden und unterstützt bis zu vier Kameras. Außerdem besitzt er einen Steckplatz für microSD-Karten und einen USB-Port für externe Festplatten. Somit lassen sich Videos und Momentaufnahmen als Alternative zur Cloud lokal speichern.

Überwachung mit Nachtsichtfunktion

Eine magnetische Kamerahalterung soll nicht nur für eine einfache Montage sorgen, sondern auch das Neuausrichten der Kamera vereinfachen. Die Kameras verfügen über einen Blickwinkel von 140 Grad und eine 1080p-Full-HD-Auflösung für scharfe Videos und Fotos. Die integrierte Nachtsichtfunktion soll selbst bei völliger Dunkelheit noch eine Sichtweite von 7,5 Metern ermöglichen.

© D-Link / Mit dem Hub und zwei Wireless-Kameras bildet das D-Link-Kit die Basis für eine moderne Überwachung.

Die kostenfreie mydlink App für Android und iOS hilft beim Einrichten des Systems und dient zur Kamerasteuerung, vor allem aber dem mobilen Online-Zugriff auf Livestreams. 

Seine große Flexibilität gewinnt das Wire-Free Camera Kit von D-Link durch seine völlige Befreiung der Kameras von jeglicher Verkabelung. Die Kameras arbeiten im Akkubetrieb. Nach Angaben von D-Link weisen sie bei einem durchschnittlichen Kamerabetrieb von drei Minuten pro Tag eine Akkuleistung von bis zu sechs Monaten auf.

Nachricht nur bei „echter“ Bewegung

Die auf Temperaturveränderungen reagierende PIR-Bewegungserkennung stellt auffällige Bewegungen laut D-Link mit großer Sicherheit fest und sendet nur dann eine Benachrichtigung ans Smartphone oder Tablet des Nutzers, wenn tatsächlich eine Bewegung registriert wurde. Zugleich wird ein Video aufgezeichnet und entweder in einem personalisierten Cloud-Speicher gesichert oder lokal auf einer MicroSD-Karte oder einer USB-Festplatte gespeichert. Die nötigen Steckplätze für diese Speichermedien sind im Hub verbaut. In der mydlink Cloud lassen sich die Aufnahmen 24 Stunden lang kostenlos speichern, für längere Aufnahmen gibt es Abo-Angebote. Im Standardlieferumfang ist ein 12-monatiges Premium-Abonnement für die Cloud-Aufzeichnung im Wert von 49,99 Euro enthalten.

© D-Link / Dank wetterfestem Gehäuse können die Kameras auch im Außenbereich eingesetzt werden.

Wer nach der Benachrichtigung feststellt, dass sich tatsächlich ungebetene Gäste eingeschlichen haben, kann die eingebaute Smart-Security-Sirene des Hubs ferngesteuert aktivieren. Diese schlägt dann mit mehr als 100 Dezibel Alarm.

Viele Überwachungsszenarien

Das Zwei-Wege-Audio-System erfasst nicht nur Geräusche vor Ort, es lässt sich auch als Gegensprechanlage nutzen, um beispielsweise mit vor der Tür wartenden Personen zu kommunizieren oder bei beruflicher Nutzung auch mit Kollegen oder Mitarbeitern zu sprechen.

Grundsätzlich bietet das Kit eine bequeme Überwachungslösung für unterschiedliche Wohnsituationen. Auf weitläufigen Grundstücken kann man bis zu vier Kameras mit dem Hub verbinden und so auch schlecht einsehbare Winkel überwachen. Wie weit die Kameras maximal vom Hub entfernt sein dürfen, ergibt sich der Höchstabstand aus der üblichen WLAN-Leistung. Ein Symbol in der mydlink App zeigt die Empfangsstärke an.

Mit dem Wire-Free Camera Kit von D-Link kann man beispielsweise auch Ferienwohnungen oder Wochenendhäuser aus der Ferne im Blick behalten, ohne dass man Sorgen haben muss, dass bei mehrwöchiger Abwesenheit die Akkus der Kameras zur Neige gehen.

Neben der privaten Nutzung wendet sich D-Link mit dem Überwachungs-Kit auch an Gewerbebetriebe, Büros oder Kanzleien, etwa um außerhalb der Betriebszeiten für erhöhte Sicherheit zu sorgen. Auch für eine vorübergehende Live-Überwachung lassen sich die Kameras nutzen, allerdings bei entsprechend reduzierter Akkuleistung.

© D-Link / Das Design ist zwar markant, im Innenbereich fügen sich die Kameras aber dennoch gut ein.

Sprachsteuerung für komfortable Handhabung

Zudem sind die kabellosen Kameras auch kompatibel fürs Smart Home. Sie können mit dem Google Assistant oder Amazon Alexa per Sprache gesteuert werden. So kann man als Nutzer beispielsweise gezielt Bilder bestimmter überwachter Zonen aufrufen. Über den Webservice IFTTT lassen sich Verbindungen zu Smart-Home-Geräten und -Funktionen anderer Hersteller einrichten. So wird es zum Beispiel möglich, bei festgestellten Bewegungen automatisch das Licht im Gebäude oder in der Wohnung einzuschalten.

© D-Link / Der Hub dient als Zentrale für bis zu vier Kameras.

Auf Nummer sicher gehen: mydlink DCS-2802KT Paket bei MediaMarkt kaufen

Andere Artikel mit Themen: Überwachungskamera, Sicherheit, Überwachung

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück