Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Smart Radfahren

Der Livall Fahrradhelm blinkt und sendet Notsignale

Mit dem smarten Fahrradhelm von Livall soll Fahrradfahren sicherer und smarter werden.

© Livall

© Livall

SOS-Alarm, Walkie Talkie- und Telefonier-Funktion, Blinker und eingebaute Lautsprecher vereint in einem Fahrradhelm. Das asiatische Startup Livall will Radtouren nicht nur sicher, sondern auch smart machen. Nach dem ersten Generationswechsel ist ihr intelligentes Fahrradaccessoire nun endlich auch in Deutschland erhältlich.

Der Frühling ist da, das Wetter wird täglich besser und die meisten von uns dürften bereits Ihre Fahrräder aus dem Keller geholt haben. Mit den steigenden Temperaturen beginnt auch wieder die Radsaison für die Meisten – von den hartgesottenen Ganzjahresfahrern einmal abgesehen. Da trifft es sich gut, dass Livall seinen smarten Helm jetzt auch hierzulande anbietet.  

© Livall / Der smarte Fahrradhelm wird durch seine Beleuchtung schneller von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen.

Leichtgewicht mit Fernsteuerung

Der aerodynamisch designte BH60 ist aus hochfestem PC-Material außen und speziellem EPS-Schaumstoff im Inneren gebaut. Trotz des geringen Gewichtes, gerade einmal 290 Gramm, ist jede Menge Technik in den Helm integriert. Dazu gehört auch eine integrierte Batterie, die zehn Stunden Laufdauer garantiert und die über einen Micro-USB-Anschluss in zwei Stunden aufgeladen wird.

Im Lieferumfang befindet sich neben dem Helm auch die Fernbedienung Bling Jet, über die smarte Funktionen wie ein Walkie-Talkie-Modus, Musiksteuerung, Fotoaufnahmen und Blinkanzeigen gesteuert werden. Dazu stehen Steuerungstasten links, rechts, oben unten sowie mit eigenen Befehlen belegte Zusatztasten zur Verfügung. Auf diese Weise geht die Befehlsauswahl wie links Blinken, Musik leiser oder lauter leicht von der Hand ohne allzu sehr vom Verkehr abzulenken. 

Die Bling Jet verfügt über eine eigene Halterung, mit deren Hilfe sie sich für den Fahrer leicht zugänglich an der Lenkerstange befestigen lässt.

© Livall / Die Bling Fernbedienung understützt mit übersichtlichem Tastenfeld.

Zusätzlich kann auch ein Smartphone mit Helm und Fernsteuerung verbunden und zur Steuerung des Livall-Helmes genutzt werden. Für den grundsätzlichen Betrieb ist dies allerdings nicht notwendig. Wer auf Musik oder GPS-Tracking verzichten kann, kann sein Smartphone auch zuhause lassen.

Der blinkende Fahrradhelm

An der Rückseite des smarten Helmes befinden sich zwei Reihen mit mehrfarbigen LED-Lampen. Acht Stück sind in einer oberen Reihe angebracht und zwei mal drei Leuchten darunter. Die Lichtkörper dienen vorrangig dazu, dass der Fahrer im Verkehr gut erkennbar ist. Insbesondere in den Abend- und Nachtstunden erhöht dies die Sicherheit des Radlers. Ein Tastendruck an der Fernbedienung löst beispielsweise ein zehnmaliges Blinken der unteren Leuchten aus, wenn der Fahrer abbiegen möchte – vergleichbar mit einem Blinker bei Autos. Zu guter Letzt blinken die LEDs auch noch das SOS-Signal, wenn der Helm einen Sturz registriert.

© Livall / Zwei Reihen mit LEDs machen den Radfahrer sichtbar und blinken beim Abbiegen.

Sturzmelder und SOS-Alarm

Livall hat seinen smarten Helm nämlich auch mit einem 3-Achsen-Bewegungssensor ausgestattet, der feststellt, wenn sein Besitzer stürzen sollte. Tritt eine solche Situation ein, startet der smarte Helm zwei Aktionen. Zum einen beginnen die LEDs, SOS zu blinken um herankommende Verkehrsteilnehmer zu warnen und zur Hilfe zu animieren. Außerdem schickt der Helm über die App auf dem Smartphone eine Notfallnachricht an einen vorher ausgesuchten Kontakt, in der er Hilfe anfordert und dazu die GPS-Daten des Unfalls bereitstellt. Hilfe kann so umgehend angefordert werden.

Mikrofon und Lautsprecher onboard

Oberhalb der Ohren hat Livall je einen 0,5 Watt Bluetooth-Lautsprecher angebracht. Über diese kann der Radfahrer Musik anhören und sie zur Sprachausgabe bei Telefonaten nutzen. Ebenfalls im Helm integriert ist ein windgeschütztes Mikrofon, das laut Hersteller klare und unverfremdete Stimmenübertragung liefert. Mit dieser Ausstattung lassen sich unterwegs Anrufe tätigen, ohne, dass der Radler dabei die Hände vom Lenker nehmen muss. Die Lautstärke- oder Musiktitelauswahl wird dabei entweder über die Bling-Fernbedienung oder über im Helm untergebrachte Bedienungstasten ausgewählt.

© Livall / Oberhalb der Ohren hat Livall je einen 0,5 Watt Bluetooth-Lautsprecher angebracht.

Walkie-Talkie-Funktion und Navigationsansage

Wer mit einem Partner unterwegs ist, der ebenfalls einen Livall-Helm besitzt, kann sich mit diesem auch direkt und ohne ein Handy unterhalten. Der Hersteller nennt diese Funktion, in der sich die beiden oder mehrere Helme miteinander verbinden, Walkie-Talkie-Funktion. Das funktioniert vor allem deshalb so gut, weil die Lautsprecher auf Sprache optimiert sind. Besonders praktisch ist diese Eigenschaft auch dann, wenn es darum geht größere Touren in weniger bekannte Gegenden zu unternehmen. Hier kann man sich dann sogar Navigationsanweisungen von Navigationsapps wie beispielsweise Komoot ins Ohr flüstern lassen.

Weitere Infos zum smarten Fahrradhelm findet ihr auf der deutschen Website von Livall.

 

 

Fazit

Ein Fahrradhelm muss in erster Linie seinen Besitzer beschützen. Vom harten Falltest abgesehen, unterstützt der smarte Helm seinen Besitzer dabei, sein Augenmerk auf der Strecke vor ihm zu behalten und die Hände am Lenker belassen zu können. Auch die beleuchtete Rückseite und die Notfallbenachrichtigungen bieten ein Plus an Sicherheit im Straßenverkehr. Nicht zu verachten ist aber auch das Zusatzangebot, dass Livall seinen Kunden bietet. Viele smarte Funktionen, wie beispielweise die Walkie-Talkie-Eigenschaft, die Möglichkeit Musik zu hören und auch die Navigationsansagen bieten dem Fahrradfahrer mehr Komfort auf dem Drahtesel. Zu einem Preis von derzeit etwa 140 Euro bietet der Helm mit seiner Fernbedienung und den Zusatzfunktionen daher ein sehr interessantes Angebot für jede Art Radfahrer.

Andere Artikel mit Themen: Sport, Fitness, Sicherheit

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück