Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Sicherheit
Smarte Türklingeln

Hereinspaziert: Smarte Türklingeln für das Mehrfamilienhaus

Drei der wichtigsten smarten Türklingeln am Markt habe ich mir genauer angesehen, damit nicht an der Haustür Schluss mit smart sein muss.

© Nello

© Nello

Smarte Türschlösser wie das Danalock V3 oder das Nuki Smartlock erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und das auch völlig zurecht. Doch auch Mehrfamilienhäuser müssen auf etwaigen Komfort in Sachen smarte Zutrittskontrolle nicht verzichten - smarten Türklingeln sei Dank. Drei der wichtigsten Geräte am Markt stellen wir in diesem Beitrag vor, unter anderem die Nello One WLAN-Türklingel. 

Nello One: Der smarte Tür-Butler

Für Smart Home-Begeisterte, die in einem Mehrfamilienhaus wohnen, war bis vor kurzem noch an der eigenen Haustür Schluss mit „smart“. Ließ sich zwar die Tür noch mit einem smarten Türschloss versehen, bei Türsummer und Klingel blieb es hingegen stets herkömmlich. Besonders dank des Münchener Startups Nello sind diese Zeiten aber nun vorbei.

Der smarte Türöffner Nello One ist eine klassische Nachrüstlösung für alle gängigen Gegensprechanlagen, wie sie in Mehrparteien- sowie klassischen Wohnmietshäusern verwendet werden. Nach dem Einbau (Anleitung inklusive) verbindet sich das Gerät mit dem heimischen WLAN-Netzwerk. Nun stehen dem Nutzer drei Wege zur Verfügung, um die eigene Haustür zu öffnen bzw. den Summer zu betätigen: per Smartphone-App, Öffnen per Klingeltaster und per festgelegtem Zeitfenster. Bald soll auch das Öffnen via Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Home möglich sein.

© nello / universell zu vielen Türsprechstellen kompatibel

Öffnen via Klingeltaster erfolgt in Kombination per Geofencing. Das bedeutet, sobald man sich vor der eigenen Haustür befindet, wird der Summer ausgelöst. Das ist dann besonders praktisch, wenn man mit dem Wochenendeinkauf vor der Tür steht und weder Handy noch Schlüssel gerade erreichbar sind.

© nello / Dank Geofencing kann das Smartphone in der Tasche bleiben 

Zeitfenster sind insofern interessant, als das in einem definierten Zeitrahmen die Haustür beim Betätigen der Klingel automatisch den Summer auslöst. Das ist besonders dann praktisch, wenn man mit einem Lieferdienst vereinbart hat, die Sendung an der Wohnungstür abzustellen. Hierbei kooperiert Nello mit DHL, DPD, Hermes sowie GLS und UPS, aber auch mit Amazon, Foodora oder HelloFresh uvm. Doch auch der Zutritt für etwaige Pflege- oder Putzdienste ist so praktisch umzusetzen.

Und dank einer nun angekündigten Kooperation zwischen Nello sowie den Smart Lock-Experten Nuki und Yale lassen sich Haus- und Wohnungstür bald schon ganz bequem von einer App, nämlich der Nello-App öffnen. Schlüssellos durch beide Türen im Einfamilienhaus? Denkbar einfach soll es werden, so heißt es. Perfekt für alle Smart Home-Enthusiasten, die ihr Zuhause endlich auch an der Tür smart machen wollen.

Übrigens: Eine optionale Diebstahlversicherung der AXA-Versicherung für abgelegte Pakete kostet 4,99 Euro monatlich. Einen ausführlichen Testbericht zum nello one gibt es hier.

Nest Hello: Die smarte Türklingel mit Gesichtserkennung

Eine smarte Türklingel sorgt nicht nur für mehr Komfort, sondern kann zum Beispiel dank Kamera für mehr Sicherheit sorgen. Die Nest Hello Türklingel ist ein genau solches Gerät. Die integrierte Gesichtserkennung macht aus der Nest Hello gleichzeitig auch eine Überwachungskamera im Eingangsbereich.

Als ehemaliges Google-Tochterunternehmen ist Nest vielen von uns Smart Home-Enthusiasten ja bereits ein Begriff. Fokus des Unternehmens liegt eindeutig auf dem Faktor Sicherheit - man denke hier an die Nest Cam. Wie auch die Kameras verfügt die WLAN-Türklingel über WLAN und Bluetooth und kann so jederzeit von überall auf der Welt angesteuert werden - HD-Livestream inklusive.

© nest / Türklingel mit Kamera - nest hello

Die Kamera der WLAN-Türklingel selbst verfügt über einen Sichtwinkel von 160 Grad, Zwei-Wege-Audio und sorgt zudem dank integrierter Rauschreduzierung für gestochen scharfe Bilder. Sie erkennt zudem nicht nur Gesichter, sondern kann auch so eingestellt werden, dass sie bei Geräuschen sowie auch bei Bewegung ausgelöst wird. Besser noch: erspäht die Kamera ein Gesicht, welches sie nicht kennt, kann sie sogar per Push-Mitteilung eine Warnung versenden. Das ist besonders dann interessant, wenn man sich gerade im Urlaub oder generell mal außer Haus befinden sollte.

Aber: Wer die Gesichtserkennung nutzen möchte, benötigt hierfür ein NestAware-Abo, welches monatlich mit 10 Euro bzw. jährlich 100 Euro zu Buche schlägt. Der Mehrwert, nämlich eine Türklingel mit Kamera samt Warnsystem rechtfertigt den Preis aber allemal.

Ring Doorbell Pro: Die klassische WLAN-Türklingel mit Kamera

Die Ring Türklingel ist ein Klassiker in Sachen Eingangsskontrolle. Im Gegensatz zu ihrem Vorgänger aber, verfügt die Ring Doorbell Pro über eine Videokamera samt Bewegungsmeldern. Mithilfe derer können wie auch bei der Konkurrenz namens Nest Hello Zonen festgelegt werden, in denen Bewegungen überhaupt erst überwacht werden sollen. Im Gegensatz zur Nest Hello verfügt die Ring Doorbell Pro hingegen über keine Gesichtserkennung.

Wer auf dieses ohnehin bei der Konkurrenz kostenpflichtiges Feature verzichten kann, bekommt neben der komfortablen Alexa-Sprachsteuerung, optionale Push-Nachrichten bei Klingeln oder Bewegung und auch FullHD-Streaming angeboten. Auch das für eine Gegensprechanlage übliche Zwei-Wege-Audio-System ist in das Gerät integriert, so dass man nicht nur Bild, sondern auch Ton live abrufen und gegebenenfalls mit dem Besuch kommunizieren kann.

© Ring / Doorbell 2 - Videotürklingel

Praktisch: Für die Ring Doorbell Pro gibt es nicht nur die Option, sie entweder mit dem integrierten Akku oder per festem Stromanschluss zu betreiben. Auch unterschiedliche Faceplates gibt es mittlerweile. Das bedeutet, man kann Aufstellort und Look der Anlage ganz individuell auf sich und sein Zuhause anpassen.

Andere Artikel mit Themen: Schloss

War dieser Artikel interessant für Sie?

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück