Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Rauchmelder von Innogy SmartHome

Rauchmelder können Leben retten

In Kooperation mit Innogy

Wer im Schlaf von einem Feuer überrascht wird, hat kaum eine Chance. Die vernetzten Rauchmelder von Innogy SmartHome schlagen rechtzeitig Alarm.

© Innogy

© Innogy

Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als 400 Menschen durch Brände. Viele von ihnen werden im Schlaf überrascht – die Zeit, in der gefährliche Brandgase gar nicht oder erst viel zu spät wahrgenommen werden. Rauchmelder können in solchen Situationen Leben retten, denn ihr lauter Alarm weckt uns und wir können rechtzeitig reagieren.

Eigentümer von privatem Wohneigentum sind gesetzlich verpflichtet, Rauchmelder in den Wohnungen anzubringen. Die Regelungen geben die Bundesländer vor, sodass hier große Unterschiede bestehen. Deshalb ist es wichtig, sich genau zu informieren, wie die Rauchmelderpflicht im jeweiligen Bundesland geregelt ist.

Vernetzte Rauchmelder für das Zuhause

Funkvernetzte Rauchmelder schlagen – im Gegensatz zu „normalen“ Rauchmeldern – gemeinsam Alarm, egal wo sich der Brandherd im Haus befindet. Schläft man zum Beispiel im Obergeschoss und es entsteht Rauch im Souterrain, wird man trotzdem geweckt. Die vernetzten Rauchmelder von Innogy SmartHome sind zusätzlich mit einer fest verbauten Batterie ausgestattet, die bei normaler Nutzung etwa zehn Jahre hält.

© Innogy / Vernetzte Rauchmelder schlagen gemeinsam Alarm - egal, wo die Rauchentwicklung auftritt.

Smarte Rauchmelder schlau einsetzen

Mit intelligenten, vernetzten Rauchmeldern „hört“ man die Rauchentwicklung auch in weiter entfernten Räumen. Und nicht nur das: Ist man beispielsweise gar nicht zu Hause, wenn der Rauchmelder anschlägt, wird man mit Innogy SmartHome auf dem Smartphone informiert und kann Nachbarn oder der Feuerwehr Bescheid geben.

Außerdem bietet Innogy SmartHome mit seinen smarten Rauchmeldern und der Einbindung in das Haussteuerungssystem noch viele andere schlaue Möglichkeiten. Das Szenario „Alarmkette“, das einfach über die App eingerichtet werden kann, unterstützt beispielsweise beim Einbruchschutz – zum Beispiel, wenn der Rauchmelder über die Zentrale mit Tür- und Fensterkontakten gekoppelt wird. Ist das System scharf geschaltet und wird eine Tür/ein Fenster geöffnet, ertönt die Sirene des Rauchmelders. Damit ist man mit den vernetzten Rauchmeldern doppelt abgesichert.

Andere Artikel mit Themen: Rauchmelder, Innogy, Brandschutz

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei Media Markt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück