Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Sicherheit
Auch unterwegs die eigenen vier Wände immer im Blick haben

Smart Home Sicherheit: Zuhause überwachen mit dem Smartphone

Niemand möchte ungebetene Gäste in seinem Haus oder der Wohnung haben. Wie ihr eure vier Wände immer im Blick habt, egal wo ihr seid, sagen wir euch in diesem Artikel.

© iStock.com/Tero Vesalainen

© iStock.com/Tero Vesalainen

Ein Smart Home macht euer Leben nicht nur einfacher und komfortabler, sondern auch sicherer. Aufgrund steigender Einbruchszahlen in Deutschland spielt die Sicherheit beim Thema Smart Home eine besonders wichtige Rolle. Dabei kommen intelligente Sicherheitslösungen zum Einsatz, die euch frühzeitig per Smartphone über eine Bedrohung informieren.  

Wenn ihr euch mehr Sicherheit für euch und eure Familie wünscht, müsst ihr nicht tief in die Tasche greifen. Bereits für unter 50 Euro überwacht ihr euer Zuhause bequem mit dem Smartphone. Welche intelligenten Sicherheitslösungen es gibt und was ihr beim Kauf beachten müsst, verraten wir euch in der folgenden Übersicht.

Smarte Überwachungskameras für den Innenbereich

Mit einer smarten Überwachungskamera für den Innenbereich kontrolliert ihr auf dem Smartphone, was zu Hause passiert – ganz egal, ob ihr auf einer Weltreise oder nur kurz einkaufen seid. Großen Schutz zum kleinen Preis bietet die RING Überwachungskamera. Für knapp 60 Euro liefert die Plug-in Innenkamera scharfe Live-Videos in Full HD (1.920 x 1.080 Pixel). Aufgrund der hohen Auflösung erkennt ihr selbst kleinste Details und müsst euch nie wieder Sorgen machen, ob ihr den Herd angelassen habt.

Das kleine Kraftpaket ist in wenigen Minuten installiert und einsatzbereit – ihr benötigt lediglich eine Steckdose und W-LAN. Wenn ihr euer gesamtes Zuhause mit dem Smartphone überwachen wollt, stellt einfach mehrere RING Indoor Cameras auf und verbindet die smarten Geräte mit der RING App. Anschließend verwaltet ihr alle verbundenen Überwachungskameras über ein zentrales Dashboard.

Dank der integrierten Bewegungserfassung müsst ihr nicht ständig auf euer Smartphone schauen. Sobald eine Bewegung erkannt wird, erhaltet ihr eine Push-Nachricht per App. Wenige Augenblicke später habt ihr alle Geschehnisse im Blick und nutzt die Gegensprechfunktion der smarten Überwachungskamera für den Innenbereich, um mit euren Lieben zu sprechen oder unerwünschte Fremde in die Flucht zu treiben.

Intelligente Outdoor-Kameras für Haustür und Garten

Wenn ihr eine smarte Kamera für den Außenbereich kaufen wollt, achtet ebenfalls auf eine hohe Auflösung der Live-Videos. Außerdem sollte sie über eine automatische Bewegungserfassung sowie eine Gegensprechfunktion verfügen. Wollt ihr den Garten oder Eingangsbereich mit dem Smartphone überwachen, greift ihr zu einer smarten Outdoor-Kamera mit Nachtsichtfunktion, wie der D-LINK DCS-8600LH.

Darüber hinaus muss eure smarte Außenkamera Regen, Sturm oder Sonne trotzen und deshalb eine IP67-Zertifizierung besitzen. Oft reicht der Anblick einer Außenkamera bereits aus, um potenzielle Einbrecher zu verschrecken. Um auch auf den Ernstfall vorbereitet zu sein, empfehlen wir euch die smarte Outdoor-Kamera EZVIZ C3Wdie. Sie verfügt über alle obligatorischen Sicherheitsfunktionen und punktet des Weiteren mit ihrer „aktiven Verteidigung“.

Dank ihrer lauten Sirene und integriertem Blitzlicht treibt sie unerwünschte Eindringlinge effektiv in die Flucht, sobald der Bewegungssensor aktiviert wurde – vorausgesetzt ihr habt die aktive Verteidigung in der App aktiviert. Alternativ könnt ihr individuelle Audioaufnahmen hinterlegen und bei Bedarf abspielen lassen. So könnt ihr auch Nachrichten für den Paketlieferanten oder Freunde und Familie hinterlassen.

Smarte Rauchmelder mit Zusatzfunktionen

Mittlerweile gilt die Rauchmelderpflicht in Deutschland ohnehin für alle 16 Bundesländer. Doch was bringt euch ein Rauchmelder, falls ihr unterwegs seid und niemand den Warnton hört? Wenn ihr euer Zuhause mit dem Smartphone überwachen wollt, greift ihr besser zu einem smarten Rauchmelder, wie dem HOMEMATIC IP-Rauchwarnmelder. Er informiert euch frühzeitig via App, wenn seine optischen Streulichtsensoren eine Rauchgasentwicklung bemerken.

Außerdem arbeiten alle in einem Homematic IP System betriebenen Rauchwarnmelder zusammen und schlagen auch dann Alarm, wenn ein Brand in einem anderen Raum oder einer anderen Etage bemerkt wird. Darüber hinaus warnen die smarten Rauchmelder nicht nur akustisch per Sirene, sondern zusätzlich per eingebauter LED-Beleuchtung, die gleichzeitig als Sichthilfe in stark verrauchten Räumen dient.

Noch mehr Sicherheit und Kontrolle in eurem smarten Zuhause habt ihr mit dem BOSCH Twinguard Rauchwarnmelder, der euch nicht nur im Brandfall alarmiert, sondern auch Echtzeit-Daten zur Luftqualität und Raumtemperatur sowie der relativen Luftfeuchtigkeit liefert. Sobald ein Wert den Optimalbereich verlässt, erhaltet ihr eine Push-Nachricht auf eurem Smartphone.

Smart Home-Sicherheitssysteme: Alarmanlagen Komplettpakete

Neben den vorgestellten Einzellösungen setzen sich umfassende Smart-Home-Sicherheitssysteme immer stärker durch. Eine intelligente Alarmanlage, wie etwa das RING Alarm Security Kit, besteht aus mehreren Komponenten, die untereinander vernetzt sind. Außerdem müsst ihr weder einen Service-Termine vereinbaren noch Handwerker ins Haus lassen oder hohe Kosten befürchten, wenn ihr euer Zuhause mit dem Smartphone überwachen wollt.   

Die Ring-Alarmanlage beinhaltet alles, was ihr für den Einstieg in die Welt der Smart Home-Sicherheit benötigt: Basisstation, Tastenfeld, Kontaktsensor und Bewegungsmelder lassen sich kinderleicht einrichten. Anschließend wisst ihr immer in Echtzeit Bescheid, wenn eine Tür oder ein Fenster geöffnet oder geschlossen wurde. Bei Bedarf erweitert ihr die smarte Alarmanlage um zusätzliche RING Tür- und Fenstersensoren.

Sobald jemand einen Raum betritt oder ein Fenster öffnet, schickt euch die smarte Alarmanlage eine Nachricht auf das Smartphone. Darüber hinaus könnt ihr verschiedene Alarmmodi per App steuern. Folglich braucht ihr euch nie wieder Sorgen machen, ob ihr die Alarmanlage eingeschaltet habt. Außerdem könnt ihr den Alarm auch von unterwegs deaktivieren, um eine Vertrauensperson in eure Wohnung oder Haus zu lassen.

Smarter Einbruchschutz für Fenster und Türen

Falls ihr ein einzelnes Fenster, einen Raum oder eine Garage mit dem Smartphone überwachen wollt, empfehlen wir euch den HOMEMATIC IP Fenster- und Türkontakt. Die integrierte Infrarot-Lichtschranke bietet nicht nur Einbruchschutz für Fenster, sondern informiert euch per App, welche Türen oder Fenster gerade geschlossen oder geöffnet sind.

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück